eBay-Ratgeber: Strumpfhosen

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
eBay-Ratgeber: Strumpfhosen

Der Winter kommt bestimmt. Mit den neuesten Strumpfhosen-Modellen sind Sie up to date. Seien es Feinstrumpfhosen, Strumpfhosen aus Nylon, Tights, eine Strickstrumpfhose oder Wollstrumpfhosen, bei eBay finden Sie sicher eine große Auswahl an Strumpfhosen in den aktuellsten Trends. Von Wolford, Ergee und Hudson genauso wie von Kunert oder Elbeo.

Historie

Bis Anfang des 15. Jahrhunderts wurden von Männern sogenannte Beinlinge in Kombination mit einer Art Unterhose getragen. Als die Mode im Laufe der Zeit enger wurde, kombinierte man die einzeln getragenen Strümpfe mit der Unterhose zur Strumpfhose. In der damaligen Zeit waren „Männer in Strumpfhosen“ ein herrschendes Modebild, was aus heutiger Sicht natürlich merkwürdig anmutet. Bei Frauen reichten unter den langen Röcken und Kleidern kürzere Strümpfe aus, die mit Strumpfbändern gehalten wurden und unseren heutigen Kniestrümpfen ähneln. 

Mitte der 1930er Jahre erfand man in den USA das Nylon, woraus sich fortan ebenfalls Strümpfe herstellen ließen. In den 1940er Jahren waren die produktionstechnisch bedingten, rückwärtigen Nähte ein besonderer Blickfang an schlanken Damenbeinen. 

Die Nylon-Strumpfhose hingegen gibt es erst seit den 1960er Jahren, als der von einer englischen Modedesignerin kreierte Minirock populär wurde. Die unter den immer kürzer werdenden Rocksäumen hervorschauenden Strumpfhalter empfand man als peinlich. Umso angenehmer wurde es für die modebewussten Damen, als sie alternativ Strumpfhosen tragen konnten, die nicht rutschten oder kratzten oder unangenehm warm waren.

Modelle

Strumpfhosen kann man nach dem verwendeten Material und ihrer Funktion unterteilen. Am bekanntesten, weil am weitesten verbreitet, sind Nylon- oder Feinstrumpfhosen. Glanz- und Strickstrumpfhosen können ebenso nach ihrer Funktionalität unterschieden werden, wohingegen Stütz- und Kompressionsstrümpfe ausschließlich einen Zweck erfüllen.

Die Feinstrumpfhose muss nicht zwingend aus Nylon hergestellt sein, ihr Hauptmerkmal ist das Gewebe aus sehr dünnen Fäden. Diese können aus Nylon oder Lycra bestehen, aber auch Seide eignet sich für die Herstellung. Ein weiteres Kennzeichen der Feinstrumpfhose ist die Blickdichte, die von transparent bis undurchsichtig reicht. Je transparenter, desto eleganter. Mit blickdichten Feinstrumpfhosen können auch Frauen, die Narben oder Krampfadern verdecken wollen, kurze Röcke tragen.

Weniger fein ist die Strickstrumpfhose, die meist aus Baumwolle besteht. Daneben gibt es die aus Wolle gefertigte Wollstrumpfhose. Für eine optimale Passform und Dehnbarkeit wird den Naturmaterialien meist noch Elasthan beigemischt. Daraus resultiert das etwas dickere Material gegenüber den Feinstrumpfhosen. Dafür lassen sich die wärmeren Strickstrumpfhosen mit ihren strukturierten Oberflächen in lustigen Farben auch im Winter unter Röcken tragen.

Die Glanzstrumpfhose ist eher selten und in ihrer Verwendung auf Sportarten wie Eiskunstlauf oder Tanzen eingeschränkt. Sie besteht aus stark glänzenden Materialien, ist robuster und gegen Laufmaschen und andere Beschädigungen entsprechend weniger empfindlich. Ein schönes Modell gibt es z.B. von Giselle.

Stützstrumpfhosen wurden für Patienten mit Venenleiden entwickelt. Sie üben einen ganz spezifischen Druck auf die Beine aus. Dasselbe gilt für Kompressionsstrumpfhosen, bei denen der Druck höher ist. Die Stützstrümpfe haben sich auch bei Vielfliegern durchgesetzt, da sie das Thromboserisiko stark reduzieren. Sie werden von Männern wie Frauen getragen, jedoch nicht unter modischen Gesichtspunkten.

Unter sonstige Modelle fallen spezielle Schnitte wie eine Hüftstrumpfhose, die in ihrem Schnitt Hüfthosen angepasst ist und im Höschenteil entsprechend kürzer ausfällt, etwa die Hudson Hip Panty. Strumpfhosen für Schwangere haben einen verstellbaren Bund, eine Herren-Strumpfhose, zum Beispiel von Ergee, verfügt meistens über einen Eingriff. Tights wiederum haben keine Füße. Darüber hinaus gibt es  Strumpfhosen mit einer bestimmten kosmetischen Funktion, beispielsweise die Elbeo Anti Cellulite-Strumpfhosen. Mit Wirkstoffen wie Grünem Tee und Rosskastanie unterstützen sie die Behandlung von Cellulitis. Der Hersteller Kunert bietet ein Modell an, das die Haut in ihrem natürlichen Gleichgewicht hält und ihre Regeneration fördert.

Stilrichtungen

Auch die Stilrichtungen bei Strumpfhosen richten sich stark nach dem Herstellungsmaterial. Die sehr elegante Fein- oder Nylon-Strumpfhose mit Glanz- und Glitzereffekten, zum Beispiel eine Luxury Gloss von Gypsy, ist der Abendgarderobe vorbehalten. Ihre Eleganz kann durch eingewebte Jacquard- oder transparente Strickmuster zusätzlich unterstrichen werden. Auch Spitze „all over“ bildet ein dekoratives Muster für elegante Strumpfhosen. Ein Highlight bezüglich Feinheit ist eine Feinstrumpfhose von Wolford, ganz ohne Nähte und sogar ohne ausgeprägtes Höschenteil. 

Je dichter und gröber das Garn, aus dem die Strumpfhose hergestellt ist, desto sportiver sind Stil und Look. Baumwoll- und Wollstrumpfhosen gibt es uni oder in bunten Farben, geringelt oder längsgestreift. Sie eignen sich am besten zu kurzen, sportlichen Röcken oder Bermudas. 

Auch Kinder-Strumpfhosen sind beispielsweise in Ringeloptik und Regenbogenfarben sehr beliebt, eine besonders große Auswahl hat Falke. 

Allgemeiner Trend

Auf dem Markt kann man eine Vielzahl an verschiedenen Mustern und Farben finden. In der eleganten Mode dominieren dunkle Farben und dezente Muster. Die Tweed- und Wolloptik kann man auch häufig sehen.

High Heels, ein schlichter, schwarzer Minirock, dazu eine Strumpfhose mit schwarzen und weißen Blockstreifen, und das Abendoutfit für mutige Frauen ist perfekt. Den Edelpunk-Look in Schwarz unterstützt man durch aufregende, rote Strumpfhosen mit schwarzem Schnürmuster auf der Rückseite. Und ein weiteres glamouröses Highlight für den abendlichen Auftritt ist eine Feinstrumpfhose in transparentem Schwarz mit Lochmusteroptik oder Spitze „all over“.

Wer sich lieber mit einem Tattoo schmücken will, aber dessen „Ewigkeit“ scheut, trägt transparente, hautfarbene Feinstrumpfhosen mit zarten, eingewebten Mustern in Tattoo-Optik. 

Eine weitere Kategorie sind Strumpfhosen in blickdichtem Design mit dazu passenden Stulpen im gleichen Muster. Die Stulpen können wahlweise am Fuß oder an den Armen getragen werden. 

Man kann eine hauchdünne, hautfarbene Feinstrumpfhose unter einer transparent-schwarzen Strumpfhose in Netzoptik zu tragen, eine Levee-Fischnetzstrumpfhose beispielsweise.

Im Bereich der sportiven Modelle, also bei Baumwoll- und Wollstrumpfhosen, dominieren freche Muster in poppigen Farben. Frauen lieben auch bunte Ringelmuster, aber auch blockige Längsstreifen, die die Beine optisch verlängern.

Resümee

Strumpfhosen sind weit davon entfernt langweilig zu sein. Im Gegenteil, sie sind zu einem wichtigen modischen Accessoire aufgestiegen.

Eine Frau in Strumpfhosen mit einem modischen Minirock beispielsweise betont mit Nylons ihre Beine zusätzlich. Man könnte fast sagen, die Damen-Strumpfhose ist das „Make-up“ für optisch tadellose Beine.

Selbst in der Filmindustrie gibt es Strumpfhosen-Geschichten, wie die Parodie der Robin-Hood-Filme „Helden in Strumpfhosen“ von Mel Brooks. Wer Auskünfte zu Strumpfhosen sucht, findet im Internet nicht nur Produkt- und Herstellerinformationen, sondern sogar ein Strumpfhosen-Forum, in dem sich Interessierte über allerlei Wissenswertes bezüglich Strumpfhosen austauschen. Und nachdem Sie sich informiert haben, finden Sie bei eBay eine große Auswahl an verschiedenen Strumpfhosen, wo Sie etwas für sich wählen können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden