eBay-Ratgeber: Ponchos

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
eBay-Ratgeber: Ponchos

Peppen auch Sie Ihr Outfit mit einem angesagten Poncho auf. Ein Poncho ist ein vielseitiges Kleidungsstück, und zudem bequem und mollig warm wie kaum eine andere Oberbekleidung. Bei eBay, dem weltweiten Online-Marktplatz, finden Sie eine Vielzahl an Ponchos, Capes oder Plaids. Sie erhalten hier einen Regenponcho von Alex ebenso wie einen Vintage-Poncho von Conley’s.

Historie

Das spanische Wort Poncho stammt ursprünglich von den Mapuche, einer in Argentinien und Chile ansässigen Volksgruppe. In ihrer Sprache, dem „Mapudungun“, bezeichnet es einen mantelartigen Umhang, der vor allem in Mittel- und Südamerika getragen wird. Auch in der mexikanischen Kultur gehören Ponchos seit jeher zum Erscheinungsbild der Menschen. Stil und Form haben sich seit den Anfängen nur geringfügig gewandelt. Der Schnitt des „capa poncho“ beispielsweise ist seit Jahrhunderten unverändert. Dennoch sind abweichende Entwicklungen bei verwandten Kleiderformen des Ponchos festzustellen. Die „Paenula“, ein römischer Überziehmantel, ist in ihrer Grundform dem Poncho sehr ähnlich und wurde bereits vor mehr als 2000 Jahren als Mantel getragen. 300 Jahre nach Christus wurde dieser ovale Mantelumhang von Priestern und Senatoren übernommen. Bald war er als liturgisches Obergewand gebräuchlich, aus dem sich im Laufe der Zeit die so genannte „Kasel“ entwickelte, die in der Evangelisch-Lutherischen Kirche zum Teil noch heute von Priestern getragen wird. Genauso wie die Kasel stellt auch die Pluviale ein religiöses Messgewand dar, das im Sinne eines Ponchos als Umhang getragen wird. Sie diente katholischen Priestern als Messgewand und wird auch heute noch dafür verwendet. Kürzere, ponchoartige Umhänge wie die Mozetta oder die so genannte Kotze stammen ebenfalls von der römischen Paenula ab. Anders als der Poncho werden sie mithilfe einer Knopfreihe verschlossen. Die Mozetta, ein bis zu den Ellbogen reichender Schulterumhang, stellt in der Katholischen Kirche ein Kleidungsstück für höhere Geistliche dar. Verschiedene Farben der Mozetta charakterisieren hierbei die Ränge der Träger. Im Gegensatz zu den geistlichen Umhängen war der Poncho in Mexiko ein Kleidungsstück für das einfache Volk, wobei die Farbwahl Auskunft über die Herkunft oder den Wohnort des Trägers gab.

Modelle

Der gewöhnliche Poncho ist ein ärmelloser Umhang, der meist aus einem kreisrunden Stück Wolle genäht wird. Die klassische Variante der mexikanischen Traditionskleidung wird aus dunkelblauer, brauner oder schwarzer Merinowolle gefertigt und darüber hinaus mit bunten Mustern verziert. Um den Ansprüchen an einen typischen Poncho gerecht zu werden, muss das verwendete Material robust wie Filz und weich wie Flanell sein. Diverse Fransen, die an der Unterseite des Ponchos angebracht werden, vervollständigen das Modell. Bei einer Pelerine dagegen werden nur die Schultern und Oberarme bedeckt. Dieser kurze Umhang, der mit einem oder mehreren Knöpfen verschlossen wird, kann entweder an einem Mantel, beispielsweise der englischen Redingote, befestigt oder als ein eigenständiges Kleidungsstück getragen werden. Pelerinen kombiniert man in der Regel mit feinen Kleidern oder schlichten Tops. Dem Poncho sehr ähnlich ist das Cape. Dieser weit geschnittene Umhang für Frauen und Männer dient meist als Regenbekleidung. Ein Regencape-Poncho verfügt seitlich über zwei Ärmeldurchgriffe sowie eine Kapuze, die vor Niederschlag schützen soll. Traditionelle, spanische Modelle haben stattdessen einen kleinen Stehkragen und einen schulterbreiten Aufsatz, der als Clavina bezeichnet wird. Diese „Capa Españolas“ werden in Spanien heutzutage nur noch von einem einzigen Familienunternehmen hergestellt und sind somit weltweit eine Rarität. Vom Cape unterscheidet sich die alpenländische Kotze dadurch, dass letztere meist aus grober Wolle oder Lodenstoff gearbeitet ist. Der ponchoartige Überwurf weist in den meisten Fällen einen vergleichsweise modischen Stehkragen, Einschubtaschen und eine durchgehende Knopfleiste auf.Das aus England stammende Plaid wird wie ein Poncho über den Kopf gezogen, jedoch ähnelt dieser Umhang in der Form mehr einer Decke. Dieser Woll-Poncho wird gewöhnlich aus hochwertiger Alpakawolle gefertigt und ist relativ dünn gewebt.

Stilrichtungen

Der klassische Poncho wird in seinem Heimatland Mexiko seit jeher in seiner Urform getragen. Auch heute noch sieht man diese Art des Ponchos vereinzelt in Mittel- und Südamerika. Kultstatus erlangte der Poncho mithilfe der „Dollar-Trilogie“ von Sergio Leone. Der Hauptdarsteller der Filmreihe, Clint Eastwood, trug in dem Italo-Western-Klassiker einen Poncho. Western-Ponchos gibt es in einer Vielzahl verschiedener Stilrichtungen. Der Alpaka-Poncho wird gewöhnlich mit Traditionalität und Kulturverbundenheit assoziiert, wohingegen ein Cotton-Poncho wie der schwarze Häkelponcho von Kookai eine moderne Variante des Umhangs darstellt.

Allgemeiner Trend

Ein Mode-Poncho hat mit dem ursprünglichen Poncho nicht mehr viel gemein. Angesagte Modelle, etwa der Vintage-Poncho, sind figurnah und kurz geschnitten und werden im europäischen Raum meist von Frauen getragen. Diese sehr aktuellen Vintage-Ponchos orientieren sich an Modetrends der Dreißiger- bis Siebzigerjahre. Sie sollen zudem den Anschein erwecken, als wären sie schon einmal getragen worden. So sind zum Beispiel der Poncho aus Wolle von Esprit in zartem Grau oder ein s.Oliver-Poncho aus Seide ideale Begleiter für die kalten Monate des Jahres. Auch namhafte Designer greifen immer wieder den Poncho auf und machen aus dem wärmenden Umhang aus lateinamerikanischen Gefilden ein Kleidungsstück, das sowohl mit einer Jeans als auch mit einer eleganten Hose kombiniert werden kann. Das populäre Modelabel Mango bietet aktuell schöne gehäkelte Ponchos in den Farbtönen Creme oder Camel an, die ohne Weiteres auch einmal in das Abendoutfit integriert werden können. Jeanslabels wie Pepe Jeans oder Replay zaubern aus einem gewöhnlichen Sweatshirt einen stilvollen und trendigen Poncho, der wegen seiner raffinierten Form erst auf den zweiten Blick seine eigentliche Funktion als Umhang erkennen lässt. Freesoul hingegen versucht die ursprüngliche Tradition in ihren Kollektionen wieder aufleben zu lassen und fertigt Umhänge in bunten Farben und Mustern an.

Resümee

Es gibt kaum ein Kleidungsstück, das eine derart lange Geschichte wie der Poncho vorweisen kann. Obgleich die aktuellen Modelle nur noch sehr wenig mit den traditionellen Umhängen, wie man sie aus lateinamerikanischen Kulturen kennt, zu tun haben, ist der Poncho doch nie in Vergessenheit geraten. Er beeinflusst Modedesigner nach wie vor und lebt in deren Kollektionen in immer wieder neuen Erscheinungsformen auf.

Wie finde ich Ponchos bei eBay?

Ponchos finden Sie in unter den Kategorien „Fashionshop“, „Damenmode“, oder „Damenaccessoires“ auf der Übersichtsseite „Mode“. Die Kategorien sind nach Größe und zum Teil auch nach Marke weiter unterteilt. Wenn Sie eine der Mode-Kategorien gewählt haben, können Sie Ihre Suche auf der linken Seite der angezeigten Artikelliste verfeinern, z.B. durch Angabe der gewünschten Farbe. Sie können natürlich auch direkt mit der eBay- Suche starten. In beiden Fällen haben Sie durch Einschränkungen oder Erweiterungen die Möglichkeit, die Artikelliste zu vergrößern oder zu verkleinern Der Verkäufer kann auch helfen: In einer guten Artikelbeschreibung sind schon alle wichtigen Angaben enthalten, wie Produkttyp, Maße, Gewicht, Größe, Material usw. und natürlich ein Bild des Ponchos. Wenn etwas nicht eindeutig ist, scheuen Sie sich nicht, den Verkäufer zu kontaktieren. Auf der Artikelseite unterhalb der Angaben zum Verkäufer finden Sie die Funktion „Frage an den Verkäufer“. Nutzen Sie diese lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Wenn Sie dennoch nicht genau finden, was Sie suchen, besuchen Sie doch die eBay Shops oder fragen Sie die eBay-Gemeinschaft, indem Sie eine Suchanzeige aufgeben. Zudem können Sie auch eine Suche in “Mein eBay” speichern und sich sogar benachrichtigen lassen, sobald der gewünschte Artikel angeboten wird.

Sicher Einkaufen bei eBay

Wie im Alltagsleben, sollten Sie auch bei eBay Ihrem gesunden Menschenverstand vertrauen. Kommt Ihnen ein Angebot auf Anhieb eigenartig oder unseriös vor, schauen Sie nach, ob der gleiche Artikel auch von anderen Verkäufern bei eBay angeboten wird.

Lesen Sie die Artikelbeschreibung

Sehen Sie sich die Beschreibung des Artikels und die Versand- und Zahlungsbedingungen genau an. Ist Ihnen hierbei etwas unklar, sollten Sie sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen, bevor Sie ein Gebot abgeben oder den Artikel kaufen. Klicken Sie auf der Artikelseite auf den Link “Frage an den Verkäufer”.

Informieren Sie Sich Über den Verkäufer

Jedes Mitglied besitzt ein Bewertungsprofil, in dem sämtliche positiven und negativen Kommentare der Handelspartner über dieses Mitglied verzeichnet sind. So finden Sie schnell heraus, welche Erfahrungen andere Mitglieder mit dem Verkäufer gemacht haben.

Nutzen Sie den Treuhandservice

Sicherer geht es nicht. Der Käufer zahlt den Kaufbetrag auf ein treuhänderisch verwaltetes Konto. Erst wenn er die Ware in einwandfreiem Zustand erhält, wird das Geld an den Verkäufer weitergeleitet. Das ist besonders bei Beträgen ab 200 Euro sinnvoll. Es kommt gelegentlich vor, dass Verkäufer die Verwendung eines unseriösen Treuhandservices vorschlagen. Seien Sie vorsichtig, wenn der Verkäufer Ihnen die Verwendung eines anderen Treuhandservices als den eBay-Treuhandservice (präsentiert von iloxx) vorschlägt.

Melden Sie Probleme

Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie Probleme mit betrügerischen E-Mails oder mit anderen Mitgliedern haben, oder wenn Sie der Meinung sind, dass sich andere Mitglieder nicht an die eBay-Grundsätze halten. Bestätigen sich die Vorwürfe werden wir die geeigneten Maßnahmen ergreifen. Hier können Sie Probleme melden

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden