eBay-Ratgeber: Dodge

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
eBay-Ratgeber: Dodge

„Feel the American way of life“ Wie könnte man dies besser erfahren als mit einer Dodge Viper, Charger oder RAM 1500. Möchten Sie demnächst einen solchen Dodge in der Garage stehen haben, dann finden Sie bei eBay die wohl beste Auswahl dafür vor. Zahlreiche Online-Auktionen und „Sofort-Kaufen“-Optionen ebnen den Weg zum amerikanischen Traum. Sollten Sie schon stolzer Besitzer eines Dodge sein, können Sie bei eBay sogar Dodge-Tuningprodukte von Geiger Cars bei München und noch viel mehr Zubehör von weiteren renommierten Herstellern günstig erwerben.

Historie

Die Historie des US-amerikanischen Auto-Herstellers Dodge begann im Jahre 1901 mit der Gründung einer Fahrrad- und Maschinenfabrik in Detroit/Michigan durch die Brüder John F. Dodge und Horace E. Dodge. Seit 1988 ist die Marke Dodge, die für robuste, zuverlässige und vor allem PS-starke Autos wie die Dodge Viper steht, Teil des Daimler-Chrysler-Konzerns. Seit 2006 wird Dodge in Europa offiziell über Chrysler/Jeep-Händler vertrieben. Bereits kurze Zeit nach Firmengründung gaben die Brüder Dodge die Fahrradproduktion auf und widmeten sich der Automobilkonstruktion. Durch einen Vertrag mit dem späteren Firmentycoon Henry Ford verpflichteten sich die beiden Dodge-Brüder, die mechanischen Komponenten für das geplante Ford-Automobil zu liefern. Die Partnerschaft hielt zwölf Jahre lang, bis die Brüder Dodge ab dem Jahr 1914 unter dem Namen Dodge Brothers Inc. eigene Automobile produzierten, etwa auch für die US-Army.

Nach dem überraschenden Tod der Dodge-Brüder, wechselte die Dodge Brothers Incorporation 1925 für 146 Millionen US-Dollar den Besitzer. Dodge wurde von der Dillon and Read Company aufgekauft. Fortan wurden Dodge-Trucks auch unter dem Graham-Label verkauft. Dodge ist übrigens auch der erste amerikanische Automobilkonzern, der eine Produktionsstätte in Europa eröffnete.

Bereits 1928 wurde die Marke Dodge von Chrysler erworben. Während des Zweiten Weltkrieges herrschte eine erhöhte Nachfrage nach zuverlässigen Nutzfahrzeugen, worauf Dodge über 400.000 Trucks in etliche Länder exportierte. Auch ein neuer Dodge-Pickup Truck wurde zu dieser Zeit präsentiert, der sowohl in einer Militär- als auch in einer Zivilvariante verkauft wurde. In den 50er-Jahren präsentierte Dodge eine kurz darauf von fast allen Herstellern kopierte neue Stilrichtung. Geschwungene Heckflossen und gewölbte Panorama-Scheiben verliehen den Autos der Marke Dodge ein dem Zeitgeist entsprechendes Äußeres. 1953 stellte Dodge den legendären Achtzylinder-HEMI-Motor vor.

Der Sportwagen Dodge Dart, damals schon ein Auto mit einer selbsttragenden Karosserie und die begehrten Dodge Charger-Modelle, die als Pony-Car ebenso wie der Dodge Challenger für Furore sorgten, wurden in den sechziger Jahren vorgestellt.

Dodge wurde zu dieser Zeit auch im Motorsport aktiv, nämlich in der amerikanischen Stock-Car-Rennserie. Mitte der siebziger Jahre erschien der in Großbritannien entworfene Hillman Hunter, der auch als Dodge 1500 oder Dodge Polara bekannt wurde, auf dem Automobilmarkt. Der Dodge 1500 war eines der ersten Weltautos, das heißt, dass er in mehreren Ländern produziert wurde.

Im selben Zeitraum ging Dodge mit Mitsubishi eine Partnerschaft ein und vertrieb fortan mit dem Dodge Colt auch einen Kleinwagen. Als weltweit ersten vorderradgetriebenen Pickup-Truck brachte Dodge in den 80er Jahren das Modell Rampage auf den Automobil-Markt. Die 90er Jahre begannen verheißungsvoll mit der Serienproduktion des Sportwagens Dodge Viper, mit dem das amerikanische Traditionsunternehmen an der NASCAR-Serie partizipiert. Anfang der 90er Jahre ging auch der Dodge Dakota, der erste Pickup mit einem Softtop weltweit, in Produktion. Seit 2006 sind der Sportwagen Dodge Viper SRT10 und der Kompaktwagen Dodge Caliber in Deutschland offiziell über das Chrysler- bzw. Jeep-Händlernetz zu beziehen.

Markenprofil

Die Muskelautos Dodge Challenger und Dodge Viper gelten als bekannteste Fahrzeuge des amerikanischen Automobilherstellers und haben den Ruf der Marke Dodge nachhaltig geprägt. Ein Dodge ist groß, stark und leider dementsprechend durstig. Mit dem Kompaktwagen Dodge Caliber, der ebenso mit einem sparsamen Diesel lieferbar ist, wollte das amerikanische Traditionsunternehmen nun auch auf dem deutschen Automobilmarkt Fuß fassen. Der Dodge Caliber gilt in seiner Klasse als besonders günstig in der Anschaffung. Auch seine Abmessungen wurden dem europäischen Standard angeglichen. In den Vereinigten Staaten werden die Dodge Pickup Trucks aufgrund ihrer starken Motoren und absoluten Robustheit geschätzt.

Modellangebot

Kleinwagen:

-keine

Kompaktwagen:

-Dodge Caliber

Limousinen:

-Dodge Stratus Sedan

Kombis:

-Dodge Magnum

Coupés:

-keine

Vans:

-Dodge Caravan

SUVs:

-Dodge Nitro

-Dodge Durango

Cabrios:

-Dodge Viper SRT10

Roadster:

-keine

Sportwagen:

-Dodge Viper GTS

-Dodge Charger

Pickups:

-Dodge Dakota

-Dodge RAM 1500

-Dodge RAM 2500

-Dodge RAM 3500

-Dodge RAM SRT10  

Transporter:

-Dodge Transporter

Sonstige:

-keine

Preis / Leistung

Bei Dodge bekommt der Kunde viel Auto für wenig Geld. Diese Tatsache lässt sich anhand der 506 PS starken Dodge Viper STR10 genauso belegen wie am gleich stark motorisierten Supertruck Dodge RAM STR10, einer der schnellsten Serien-Pickups der Welt. Mit dem Dodge Charger bekommt der Kunde ein potentes Muscle-Car zum Preis eines durchschnittlichen Mittelklassewagens. Viele Dodge-Modelle wie der Geländewagen Dodge Durango, die Pickups der Dodge RAM Serie, der Van Dodge Caravan sowie der Kombi Dodge Magnum und die Limousine Dodge Stratus Sedan können nur über freie Importhändler bezogen werden. Mit dem Dodge Caliber bietet der amerikanische Hersteller ein sportliches Auto mit 150 PS, solider Verarbeitung sowie viel Platz und Komfort im Innenraum. Dodge sagte damit der europäischen und japanischen Konkurrenz den Kampf an.

Stärken / Schwächen

Auf dem europäischen Markt sind einige Modelle des amerikanischen Herstellers unbekannt bzw. offiziell nicht lieferbar. Die in den USA populären Pickup-Trucks Dodge RAM sowie die Dodge Viper finden in Deutschland nur einen sehr eingeschränkten Käuferkreis. Mit dem Dodge Caliber produzierte das amerikanische Unternehmen wieder ein Auto für den europäischen Markt. Die Fahrleistungen, das gelungene Styling und die robuste Verarbeitung verheißen gute Absatzzahlen. Der Verbrauch des 1,8-Liter-Benzinmotors bewegt sich im mittleren Bereich. Zudem ist der Dodge Caliber Diesel durch ein 2,0-Liter-Aggregat mit 140 PS und einem durchschnittlichen Verbrauch von 6,1 Liter (Werksangabe) durchaus sparsam.

Unterhaltskosten

Durch das breite Spektrum an unterschiedlichen Fahrzeugen, das vom kompakten Dodge Caliber bis zur kraftstrotzenden Dodge Viper reicht, lassen sich die Unterhaltskosten nur schwer auf einen Nenner bringen.

Wiederverkauf und Wertverlust

Ein geringer Wertverlust ist beim Kombi Dodge Magnum und den SUVs Dodge Durango und Dodge Nitro sowie beim Van Dodge Caravan zu erwarten, da sich diese Fahrzeuge aufgrund ihres hohen Freizeitwertes bei gleichzeitig guter Alltagstauglichkeit einer erhöhten Nachfrage erfreuen. Mit der Dodge Viper und dem Dodge Charger haben die Amerikaner zwei echte Sportwagen mit Kultcharakter geschaffen, die das Zeug zum Klassiker haben und auch noch als Gebrauchtwagen hohe Preise erzielen werden.

Herstellereigenes Zubehör und Tuning-Firmen

Der in Deutschland wohl bekannteste und wahrscheinlich auch älteste Tuning-Betrieb für Dodge und andere amerikanische Autos ist die Firma Geiger Cars bei München, die auch als wichtiger US-Importeur gilt. Bei Geiger kann man für seinen Dodge Charger, den Dodge Viper oder Pickup Dodge RAM STR10 eine Leistungssteigerung bestellen. Auch die Firma Startech aus Bottrop, ein Tochterunternehmen von Brabus, bietet nicht nur ein umfangreiches Zubehör-Sortiment, etwa aus Felgen, Kits zur Leistungssteigerung, Fahrwerken und verstärkten Bremsen, sondern auch Komplettfahrzeuge wie den Dodge Magnum oder Dodge RAM Pickup an.

Resümee

Dodge ist mit seinen Modellen auf einem guten Weg auch in Europa Fuß zu fassen. Der Dodge Magnum Kombi ist baugleich mit dem Chrysler 300C Touring, im Preis aber etwas günstiger. Der Dodge Caliber wird gerade die junge, freizeitorientierte Kundschaft erfreuen. Hier stimmt das Preis-Leistungs-Verhältnis und auch im Styling ragt der Dodge Caliber aus der Masse der Kompaktwagen positiv heraus. Mit den Hochleistungsautomobilen Dodge Viper, dem Dodge Charger und dem Monster-Truck Dodge RAM STR10 hat sich das Unternehmen den weltweiten Ruf aufgebaut, sportliche und dabei solide Fahrzeuge herzustellen.

Sicher Einkaufen bei eBay

Wie im Alltagsleben, sollten Sie auch bei eBay Ihrem gesunden Menschenverstand vertrauen. Kommt Ihnen ein Angebot auf Anhieb eigenartig oder unseriös vor, schauen Sie nach, ob der gleiche Artikel auch von anderen Verkäufern bei eBay angeboten wird.

Lesen Sie die Artikelbeschreibung

Sehen Sie sich die Beschreibung des Artikels und die Versand- und Zahlungsbedingungen genau an. Ist Ihnen hierbei etwas unklar, sollten Sie sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen, bevor Sie ein Gebot abgeben oder den Artikel kaufen. Klicken Sie auf der Artikelseite auf „Frage an den Verkäufer”.

Informieren Sie Sich über den Verkäufer

Jedes Mitglied besitzt ein Bewertungsprofil, in dem sämtliche positiven und negativen Kommentare der Handelspartner über dieses Mitglied verzeichnet sind. So finden Sie schnell heraus, welche Erfahrungen andere Mitglieder mit dem Verkäufer gemacht haben.

Nutzen Sie den Treuhandservice

Sicherer geht es nicht. Der Käufer zahlt den Kaufbetrag auf ein treuhänderisch verwaltetes Konto. Erst wenn er die Ware in einwandfreiem Zustand erhält, wird das Geld an den Verkäufer weitergeleitet. Das ist besonders bei Beträgen ab 200 Euro sinnvoll. Es kommt gelegentlich vor, dass Verkäufer die Verwendung eines unseriösen Treuhandservices vorschlagen. Seien Sie vorsichtig, wenn der Verkäufer Ihnen die Verwendung eines anderen Treuhandservices als den eBay-Treuhandservice (präsentiert von iloxx) vorschlägt.

Melden Sie Probleme

Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie Probleme mit betrügerischen E-Mails oder mit anderen Mitgliedern haben, oder wenn Sie der Meinung sind, dass sich andere Mitglieder nicht an die eBay-Grundsätze halten. Bestätigen sich die Vorwürfe werden wir die geeigneten Maßnahmen ergreifen. Hier können Sie Probleme melden.          

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden