eBay-Ratgeber: Computer

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
eBay-Ratgeber: Computer

Ein Leben ohne Computer ist heutzutage kaum noch vorstellbar, weder im Berufs- noch im Privatleben. Hier erfahren Sie, welche Betriebssysteme und welches Zubehör Sie für Ihre Anforderungen und Wünsche brauchen und ob es sich lohnt, Ihren neuen Computer gebraucht zu kaufen. Schon bei der Wahl Ihres Computers sollten Sie berücksichtigen, ob Sie mit Office-Programmen arbeiten, spielen oder Grafiken bearbeiten wollen.

Welchen Computer brauchen Sie?

Bevor Sie beginnen in den Kategorien zu stöbern, sollten Sie Sie sich fragen, welches Betriebssystem Sie benötigen. Wollen Sie einen Windows-basierten Personal Computer (PC) oder einen Apple-Computer mit dem Macintosh-Betriebssystem (Mac)? Windows ist weiter verbreitet und deshalb günstiger, außerdem ist die Kompatibilität mit Software-Programmen eher gegeben. Der Mac gilt jedoch als zuverlässiger und benutzerfreundlicher, ist zwar teurer, beeindruckt aber auch durch sein Design. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass ein Betriebssystem auf dem Computer installiert ist, vor allem, wenn Sie gleich loslegen wollen.

Welches Zubehör?

Brauchen Sie nur den Rechner oder ein ganzes System? Wenn Sie auch einen Bildschirm, Tastatur und Maus benötigen, sollten Sie gleich ein komplettes System in Betracht ziehen. Das ist immer günstiger als die Teile einzeln zu kaufen; oft beinhalten diese Komplettsysteme auch noch Zusatzgeräte, wie Drucker, Scanner, Brenner usw.

Markencomputer oder No-Name-Produkt?

Wenn Sie eine bekannte Marke wählen, haben Sie damit eine gewisse Qualitätsgarantie. Nichtsdestotrotz bieten auch die Computer nicht so bekannter oder gar „namenloser“ Hersteller nahezu die gleichen Eigenschaften, oft zu wesentlich günstigeren Preisen.

Nutzung des Computers

Wer hauptsächlich mit Office-Programmen arbeitet, braucht einen anderen Computer als derjenige, der z.B. Computerspiele machen oder Filme schneiden will. Überlegen Sie sich also vorher genau, zu welchen Zwecken Sie den Computer einsetzen wollen. Denken Sie dabei sowohl an Ihre persönlichen Bedürfnisse, als auch an die technischen Voraussetzungen, wie z.B. Ihren Internetanschluss.

Systemvoraussetzungen

Die Prozessorleistung (in Megahertz=MHz), der Arbeitsspeicher, auch RAM genannt (in Megabyte=MB) und der Festplattenspeicher (in Gigabyte=GB) bestimmen die Computerleistung. Zusätzlich kann auch die Leistung der Grafikkarte, die ebenfalls in MB gemessen wird, eine Rolle spielen.

Heim-Computer

Wenn Sie Text- und Kalkulationsprogramme und eine einfache Bildbearbeitungssoftware nutzen, im Internet surfen und einen MP3-Player oder eine Digitalkamera anschließen wollen, dann reicht ein einfacher Heim-Computer.

Prozessor-Vergleich

Der Prozessor ist das Herz Ihres Computers. Die eBay-Computerverkäufer machen in der Regel genaue Angaben über Typ und Geschwindigkeit. Nach folgenden Kriterien kann man verschiedene Prozessoren miteinander vergleichen:

Geschwindigkeit:

Das wichtigste Kriterium ist natürlich die Geschwindigkeit. Je höher die Taktfrequenz, desto schneller der Computer. Die Frequenz wird in Hertz bzw. Megahertz und Gigahertz gemessen.

Intel (Pentium oder Celeron) und AMD:

Intel und AMD haben verschiedene Bezeichnungen für ihre Prozessoren. Intel verwendet die Geschwindigkeit bzw. Frequenz, während AMD die Prozessoren durchnummeriert und sich an Intel orientiert.

Hyperthreading (HT):

Hyperthreading ist eine Intel-Technologie, die es Prozessoren mit einer Frequenz von 3 GHz und mehr erlaubt, die Daten in zwei parallelen Prozessen zu verarbeiten.

Duale Prozessoren:

Manche Computerhersteller bieten zwei Prozessoren an, die ebenfalls parallel arbeiten. Sie merken das lediglich an der erhöhten Geschwindigkeit, allerdings muss die installierte Software dafür geeignet sein.

Allgemeine Komponenten

Ein Computer ist immer nur so gut, wie seine einzelnen Bestandteile. Wenn Sie sich mit diesen Teilen (auch Komponenten genannt) beschäftigen, sollten sie Folgendes im Hinterkopf behalten: 1 GB entspricht 1024 MB. 1 GHz ist schneller als 1 MHz. Schnellere Prozessoren ermöglichen eine schnellere Datenverarbeitung. Wenn Sie die Kapazität des Arbeitsspeichers erhöhen, erhöhen Sie auch die Leistung der einzelnen Programme. Je mehr Speicher die Festplatte hat, desto mehr Programme und Dateien kann sie aufnehmen. Vergewissern Sie sich, dass Sie genug Arbeitsspeicher (RAM) haben.

Der RAM (Random Access Memory) speichert Daten in einem Zwischenspeicher, so dass die Festplatte nicht damit belastet wird. Alle Programme, inklusive des Betriebssystems, benötigen einen bestimmten Anteil am Arbeitsspeicher. Das Betriebssystem läuft aber besser, wenn man den Programmen etwas mehr Arbeitsspeicher zugesteht. Die Herstellerangaben sind meist ein wenig zu tief gegriffen.

Wie groß muss die Festplatte sein?

Auf der Festplatte eines Computers befinden sich alle Programme und Dateien. Bitte bedenken Sie bei der Auswahl Ihres Computers, dass Sie eine größere Festplatte benötigen wenn Sie riesige Dateien, wie z.B. Videodateien, hochauflösende Digitalbilder oder eine große Musiksammlung ablegen wollen. Falls einmal die Festplatte voll sein sollte, können Sie auch externe Festplatten anschließen, um die größten Dateien dort abzuspeichern oder um eine Sicherungskopie zu machen.

CD- oder DVD-Brenner

Mit Brennern können Sie ebenfalls ein Backup Ihrer Daten machen, oder auch Ihre eigenen Musik-CDs bzw. DVD-Videos brennen.

CD-R:

Mit CD-R brennen Sie normale Audio-CDs. CD-R-Discs können nur einmal bespielt werden.

CD-RW:

Eine CD-RW kann wieder beschrieben werden. Dieses Format eignet sich besonders für die Erstellung von Sicherungskopien.

DVD+RW/-RW:

Eine DVD bietet wesentlich mehr Speicherkapazität als eine CD. Es gibt auch hier wiederbeschreibbare oder solche, die nur einmal beschrieben werden können. Sie sollten darauf achten, dass der Brenner beide Formate beschreiben kann.

Netzwerkanschluss

Wenn Sie Ihren Computer an ein Netzwerk oder einen Breitband-Internetzugang, wie DSL, anschließen wollen, brauchen Sie eine Netzwerkkarte. Lesen Sie dazu und auch zu den Möglichkeiten eines drahtlosen Netzwerks mehr in den eBay Produktinfos “Netzwerk”.

Anschluss anderer Geräte

Digitalkameras, MP3-Player, Videokameras und andere Geräte übertragen Daten zu und von Ihrem Computer über ein USB- oder FireWire-Kabel.

Grafik und Sound

Computerspieler und Multimedia-Enthusiasten wollen und brauchen die neuesten Grafik- und Soundkarten. Praktisch jeder Computer hat eine Grafikkarte, viele sind aber nicht für die Anforderungen moderner Computerspiele geeignet. In jedem Fall halten diese Karten Extra-Speicher bereit, damit die zusätzlichen Aufgaben nicht den Computer verlangsamen.

Aufrüstung des Computers

Sie brauchen nicht immer gleich einen neuen Computer, Sie können einzelne Komponenten auch austauschen oder zusätzlich einbauen bzw. anschließen, wie bei diesen Beispielen:

  • Fügen Sie einen zusätzlichen oder neuen Speicherchip für den Arbeitsspeicher hinzu.
  • Installieren Sie eine FireWire-, eine USB- oder eine kombinierte FireWire/USB-Karte. So können Sie auch bei älteren Computern Digital- und Videokameras oder MP3-Player anschließen.
  • Holen Sie sich eine schnellere Grafikkarte.
  • Installieren Sie eine moderne Soundkarte.
  • Wenn Sie schon vor dem Kauf eines gebrauchten Computer planen diesen aufzurüsten, sollten Sie immer darauf achten, dass Sie auch eine Gebrauchsanweisung erhalten, damit Sie die einzelnen technischen Bedingungen für eine Aufrüstung Ihres Computers nachschlagen können. Denken Sie daran, dass bei manchen Computern keine Grafik- oder Soundkarten ausgetauscht werden können. Überprüfen Sie also, bevor Sie zusätzliche Teile kaufen, ob diese mit Ihrem Computer kompatibel sind.

Das Windows-Betriebssystem

Microsoft bietet verschiedene Versionen von Windows, wie Microsoft Windows 7 oder 8, an. Je nachdem ob Sie Ihren Computer für private Zwecke oder berufliche Zwecke benutzen, sollten Sie sich uüber die verschiedenen Windows-Versionen vor dem Kauf informieren.

Apple-Computer / Mac OS

Apple-Computer sind nicht nur bei Privatnutzern sehr beliebt, sondern auch viele professionelle Anwender, vor allem Grafiker und Videoproduzenten, arbeiten mit dem Mac. Es gibt verschiedene Apple-Computer für die unterschiedlichen Bedürfnisse. Überlegen Sie sich, ob Sie einen Heim-Computer, einen Multimedia-Computer oder eine ganzes System brauchen; beim System ist der eigentliche Computer in den Bildschirm integriert. Alle Apple-Computer unterstützen Netzwerke, FireWire und USB.

Features und Software

Alle Apple-Computer haben bereits ein E-Mail-Programm (Mail), ein Kalender-Programm (iCal), Videokonferenz-Software (iChat) installiert. Ebenso enthalten sind iPhoto (Bildbearbeitung),  iMovie (Videoschnitt), iTunes (Verwaltung von Audiodateien), GarageBand (Bearbeitung von Audiodateien).

Kauf Eines Gebrauchten Apple-Computers

Bei eBay finden Sie zahlreiche Apple-Computer der älteren Generationen. Wenn Sie einen älteren Computer kaufen, dann sollten Sie darauf achten, dass die Systemleistung für die Programme, die Sie verwenden wollen, ausreicht. Im Allgemeinen geben die eBay-Verkäufer die Systemvoraussetzungen für die Software an. Falls nicht, dann fragen Sie einfach den Verkäufer.

Sicher Einkaufen bei eBay

Wie im Alltagsleben, sollten Sie auch bei eBay Ihrem gesunden Menschenverstand vertrauen. Kommt Ihnen ein Angebot auf Anhieb eigenartig oder unseriös vor, schauen Sie nach, ob der gleiche Artikel auch von anderen Verkäufern bei eBay angeboten wird.

Lesen Sie die Artikelbeschreibung

Sehen Sie sich die Beschreibung des Artikels und die Versand- und Zahlungsbedingungen genau an. Ist Ihnen hierbei etwas unklar, sollten Sie sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen, bevor Sie ein Gebot abgeben oder den Artikel kaufen. Klicken Sie auf der Artikelseite auf „Frage an den Verkäufer”.

Informieren Sie Sich Über den Verkäufer

Jedes Mitglied besitzt ein Bewertungsprofil, in dem sämtliche positiven und negativen Kommentare der Handelspartner über dieses Mitglied verzeichnet sind. So finden Sie schnell heraus, welche Erfahrungen andere Mitglieder mit dem Verkäufer gemacht haben.

Nutzen Sie den Treuhandservice

Sicherer geht es nicht. Der Käufer zahlt den Kaufbetrag auf ein treuhänderisch verwaltetes Konto. Erst wenn er die Ware in einwandfreiem Zustand erhält, wird das Geld an den Verkäufer weitergeleitet. Das ist besonders bei Beträgen ab 200 Euro sinnvoll. Es kommt gelegentlich vor, dass Verkäufer die Verwendung eines unseriösen Treuhandservices vorschlagen. Seien Sie vorsichtig, wenn der Verkäufer Ihnen die Verwendung eines anderen Treuhandservices als den eBay-Treuhandservice (präsentiert von iloxx) vorschlägt.

Melden Sie Probleme

Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie Probleme mit betrügerischen E-Mails oder mit anderen Mitgliedern haben, oder wenn Sie der Meinung sind, dass sich andere Mitglieder nicht an die eBay-Grundsätze halten. Bestätigen sich die Vorwürfe werden wir die geeigneten Maßnahmen ergreifen. Hier können Sie Probleme melden.          

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber