eBay-Ratgeber: Camping

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
eBay-Ratgeber: Camping

Ob Sie nur übers Wochenende zelten oder womöglich eine Trekking-Tour in den Himalaya unternehmen wollen, die richtige Campingausrüstung (Zelte, Schlafsäcke, Campingkocher, Rucksäcke usw.) sorgt dafür, dass Ihre Camping-Tour auch ohne Wohnmobil zu einem guten Erlebnis wird.

Trekking-Rucksäcke und Daypacks

Es gibt drei Grundarten von Rucksäcken, Trekking-Rucksäcke mit äußerem und innerem Rahmen und rahmenlose Rucksäcke, die sogenannten Daypacks oder Tagesrucksäcke.

Trekking-Rucksäcke mit Außenrahmen:

Der Außenrahmen ist aus Aluminium, um eine optimale Verteilung des Gewichts zu ermöglichen. Diese Rucksäcke sind leicht zu packen und gleichen auch unterschiedlich verteilte Gewichte aus. Sie tragen sich angenehm, denn der Rahmen lässt ein paar Zentimeter Luft zwischen Rucksack und Rücken. Da diese Rucksäcke auch günstiger sind als solche mit einem inneren Gestänge, sind sie ideal für Trekking-Anfänger oder normale Camper.

Trekking-Rucksäcke mit Innenrahmen:

Diese Rucksäcke beinhalten eine Art Korsett aus Aluminium oder Plastik, um das Gewicht zu verteilen. Sie sind beweglicher als Rucksäcke mit einem externen Gestänge. Deshalb sind sie für Trekking-Touren, Wanderungen, Bergbesteigungen oder Ski-Ausflüge besser geeignet. Sie haben auch den Vorteil, nicht so leicht anzuecken, da sich ihre Form dem Inhalt anpasst.

Rahmenlose Rucksäcke (Daypacks oder Tagesrucksäcke):

Früher nur Wanderern vorbehalten, haben sich diese einfachen Rucksäcke inzwischen weltweit im normalen Alltag durchgesetzt. Sie haben weniger Fassungsvermögen, sie sind schmal, leicht, flexibel und deshalb genau richtig für kurze Touren oder Ausflüge, aber auch zum Einkaufen, für die Uni oder Schule werden sie sogar benutzt. Natürlich sind sie auch wesentlich günstiger als die mit Rahmen verstärkten Rucksäcke. Beim Kauf eines Rucksacks sollten Sie prüfen, was Ihnen an einem Rucksack wichtig und nützlich ist:

Das Fassungsvermögen:

Rucksäcke unter 20 Liter Fassungsvermögen sind gut für einen ein- oder zweitägigen Ausflug. Für wochenlange Trekking-Touren nehmen Sie lieber einen Rucksack mit einem Fassungsvermögen von 30 bis 40 Liter. Achten Sie genau auf das richtige Fassungsmögen, denn ein zu großer Rucksack behindert nur und ein zu kleiner platzt aus den Nähten.

Die Hüftgurte:

Die Hüftgurte entlasten das Gewicht, das auf den Schultern ruht. Wenn Sie viel tragen wollen, dann sollten Sie solche mit Polstern wählen, damit der Gurt nicht einschneidet.

Abnehmbare Taschen:

Viele größere Rucksäcke haben abnehmbare Taschen, die als einfache Daypacks verwendet werden können, wenn Sie z.B. von Ihrem Zeltstandort einen kurzen Ausflug machen wollen.

Flaschenhalter und Wasserspender:

Manche Rucksäcke haben Halter für Wasserflaschen oder gar Wasserspender(-systeme). Vor allem bei Trekking-Touren ist es wichtig, dass Sie zumindest Wasser dabei haben und es möglichst leicht zugänglich ist. Die bekanntesten Marken sind u.a. Jack Wolfskin, Vaude, Deuter, Nike, Eastpak, Tatonka und Adidas.

Das Zelt

Camping-Zelte werden nach Größe und nach Wetterbeständigkeit unterschieden.

Zelte für Drei Jahreszeiten:

Diese am häufigsten gekauften Zelte sind für den Frühling, Sommer und Herbst, also nur für gemäßigtes Wetter geeignet.

Zelte für Alle Jahreszeiten:

Diese Zelte halten auch starken Regen oder Schnee aus. Sie sind besser ausgestattet, aus stabilerem Material gefertigt und deshalb schwerer und natürlich auch teurer.

Zelte für Warmes Wetter:

Diese Zelte sind auf warmes und feuchtwarmes Klima zugeschnitten. Sie haben Netze, die für eine gute Durchlüftung sorgen.

Wandelbare Zelte:

Diese Zelte sind grundsätzlich für alle Jahreszeiten, können aber für gutes Wetter aufgerüstet werden.

Kuppelzelte oder Biwaks:

Kuppelzelte sind ursprünglich für einzelne Camper gedacht und eher Schlafröhren als richtige Zelte. Bergsteiger und Trekking-Tourer schätzen sie. Inzwischen erobert die Kuppelform aber immer mehr Familien, die zelten, denn die Kuppelform bietet wind- und regenbeständige Vorteile, die die klassische Zeltform nicht bieten kann. Auch der Aufbau ist meistens einfacher.

Was brauchen Sie noch Alles im Zelt?

Stimmen Sie das Zelt genau auf Ihre Bedürfnisse ab. Wenn Sie beispielsweise nur im Sommer zelten, z.B. auf einem Festival, reicht ein einfaches Zelt für drei Jahreszeiten. Im Festival Shop von eBay finden Sie eine große Auswahl an solchen Modellen. Aber schon im Oktober und noch im März sollten Sie auf Nummer sicher gehen und ein Allwetterzelt nehmen. Im Winter ist ein Allwetterzelt unabdingbar. Natürlich müssen Sie auch die Anzahl der Bewohner des Zeltes berücksichtigen. Wenn Sie Minimalist sind oder alleine reisen, reicht ein einfaches Biwak. Um flexibel zu bleiben, empfiehlt sich aber immer ein Zweimannzelt bzw. Zweimannbiwak. Das ist meist nicht viel schwerer als ein Zelt für eine Person. Wenn Sie einen Hund mitnehmen, sollten Sie ihn vorsichtshalber als Person zählen. Für Familien gibt es Zelte für bis zu 12 Personen, die auch hervorragend als Base Camp-Zelte bei größeren Bergtouren geeignet sind. Ab drei oder vier Personen sollten Sie an Vorzelte und abtrennbare Bereiche denken. Es lohnt sich immer, bei einem Zelt auf die Qualität zu achten. Spätestens wenn Sie am nächsten Morgen in einem durchnässten Schlafsack aufwachen, werden Sie merken, dass Sie an der falschen Stelle gespart haben. Die meisten Zelte sind mit einem Regenschutz ausgestattet. Dieser Regenschutz besteht aus einer wasserabweisenden Plane, die gleichzeitig luftdurchlässig ist. Auch wenn Sie nicht vorhaben, in regenreichen Monaten zu zelten, sollten Sie dennoch für alle Fälle einen Regenschutz haben. Die beliebtesten Marken sind u.a. High Peak, Vaude, Salewa, Skandika, Jack Wolfskin und Tatonka.

Kuscheln Sie sich in Ihren Schlafsack

Die Mindesttemperaturen und das Füllmaterial sind die Faktoren, mit denen der richtige Schlafsack bestimmt wird. Überlegen Sie sich oder forschen Sie nach, wie kalt es maximal werden kann, wenn Sie zelten gehen. Im Winter sollten Sie einen Schlafsack nehmen, der bei Temperaturen bis zu -20 Grad noch warm hält. Es gibt auch Schlafsäcke für noch niedrigere Temperaturen. Im Allgemeinen genügt ein Schlafsack, der für bis zu +10 oder bis zu 0 Grad geeicht ist. Schlafsäcke sind entweder mit synthetischem Material oder mit Daunen gefüllt. Beides hat seine Vor- und Nachteile.

Daunenschlafsäcke:

Sie sind mit den Federn von Gänsen oder Enten gefüllt. Daunenschlafsäcke isolieren die Wärme am besten. Darüber hinaus sind Daunen leichter als Kunstfaser-Füllungen und lassen sich dichter zusammenpressen. Meist halten sie sogar länger als die künstlichen Schlafsäcke.

Kunstfaserschlafsäcke:

Kunstfaserschlafsäcke sind mit synthetischen Fasern gefüllt, die meist aus hohlen Fäden bestehen, die Wärme isolieren, indem sie sich mit der warmen Luft füllen, die der Benutzer abstrahlt. Die großen Vorteile der synthetischen Stoffe sind, dass sie auch nass noch wärmen und viel schneller trocknen als die Daunen. Außerdem sind sie günstiger. Die beliebtesten Schlafsäcke stellen u.a. die Firmen Ajungilak, Nordisk, Everest, Lestra, High Peak, Vaude und Coleman her.

Manche mögen’s heiß - der Camping-Kocher

Kochen im Freien kann der pure Spaß sein, aber auch überlebensnotwendig. Ob Sie für 2 oder 20 kochen, Ihre Ausrüstung sollte vollständig sein, denn Nachschub ist oftmals schwer zu besorgen.

Camping-Kocher

Man unterscheidet zwischen großen Camping-Kochern mit mehreren Brennern und Sturmkochern mit einem Brenner. Die großen sind für einen längeren Aufenthalt mit aufwändigem Kochen (wie auf einem Zeltplatz möglich) geeignet. Vor allem, wenn Sie mit dem Auto anreisen. Die Sturmkocher wurden für das eher notwendige Kochen auf Trekking-Touren oder beim Bergsteigen konzipiert. Sie sind klein und leicht und können meist noch weiter zerlegt werden, damit man das Gewicht auf mehrere Personen verteilen kann. Es gibt Benzin- und Gaskocher (Propan- oder Butangas). Gas brennt sauber, ist aber nicht in allen Ländern erhältlich. Benzin gibt es überall, es brennt sehr heiß und ist (noch) etwas günstiger. Erkundigen Sie sich also vorher über die Brennstoffversorgung in dem Land, in dem Sie zelten wollen. In den meisten europäischen Ländern sind Gaskartuschen erhältlich. Fragen Sie aber trotzdem vorher nach, da es auch unterschiedliche Anschlüsse angibt. Die Sturmkocher verbrennen oft auch Spiritus, der ebenfalls überall zu haben ist. Die häufigsten Marken sind Coleman, MSR, Trangia, Campingaz und Primus.

Camping-Kochgeschirr

Die Geschirrteile sind einzeln oder im Set zu erwerben. Wenn Sie etwas aufwändiger kochen wollen, bieten sich die günstigen Camping-Kochgeschirr-Sets an. Wenn Sie nicht viel brauchen, genügt ein Camping-Topf, ein Camping-Messer, eine Camping-Gabel und ein Camping-Löffel. Je nachdem können Sie Ihr Camping-Geschirr erweitern. Zwei Camping-Töpfe sind oft praktisch (auch wenn Sie nur einen Brenner haben) und dazu pro Person mindestens eine Camping-Tasse oder einen Camping-Becher. Bis hin zur Camping-Espressomaschine finden Sie alles bei eBay. Nicht ganz unwichtig ist auch das Material, aus dem das Kochgeschirr besteht. Camping- und Trekking-Kochgeschirr kann aus Aluminium, Titan oder rostfreiem Stahl bestehen.

- Aluminium-Camping-Geschirr ist leicht, günstig und kocht gleichmäßig.

- Titanium-Camping-Geschirr ist sehr leicht und extrem lange haltbar, dafür teurer.

- Camping-Geschirr aus rostfreiem Stahl ist robust und günstig, aber schwer.

Was Sie sonst noch brauchen

Wasserfilter, Zeltlampen, Matten, Sie finden bei eBay eigentlich alles, was das Zelten angenehm macht.

Erste-Hilfe-Ausrüstung

Vor allem wenn Sie nicht auf einem Campingplatz zelten, sollten Sie an die erste Hilfe denken. Dazu gehören z.B. auch Insektenmittel, Sonnenschutzmittel und natürlich Pflaster, Binden, Wundmittel usw. Outdoor-Geschäfte bieten oft sogenannte Reiseapotheken an, sowie Taschenmesser und Multi-Tools.

Camping-Beleuchtung

Zur Minimalausstattung gehören mindestens eine Taschenlampe und die dazu passenden Batterien, noch besser Akkus, die Sie im Auto oder am Campingplatz aufladen. Camping-Lampen oder -Laternen gibt es in allen Formen und Größen, oft mit Akku-Lademöglichkeit fürs Auto oder gleich als Gas-Lampen. Sie beleuchten größere Flächen und können aufgehängt oder aufgestellt werden. Praktisch sind auch Kopflampen, die Sie sich um die Stirn schnallen können, wenn Sie die Hände frei haben wollen.

Iso-Matten und Matratzen

Iso-Matten schützen nicht nur vor Kälte, sondern auch vor einem harten Untergrund. Auch hier gibt es verschiedene für unterschiedliche klimatische Verhältnisse. Aufblasbare Luftmatratzen isolieren sehr gut, nehmen aber viel Platz weg, wenn Sie nicht mit dem Auto unterwegs sind. Wenn Sie Platz haben, empfiehlt sich ein Luftbett, es ist noch bequemer und kann auch zu Hause für Gäste verwendet werden. Es gibt sogar selbstaufblasende Matratzen.

Wasserfilter und Wasseraufbereitung

Auf einem Campingplatz haben Sie immer Zugang zu frischem Wasser. Wenn Sie aber im Freien unterwegs sind, ist es oft schwierig trinkbares Wasser zu finden, zumal die Wasserqualität an Ort und Stelle schwer zu überprüfen ist. Wasserfilter und Wasseraufbereitung sind zwei verschiedene Dinge. Ein Filter säubert das Wasser von Bakterien und Rückständen, bei der Aufbereitung werden auch Viren entfernt. Am besten sollte beides eingesetzt werden, zuerst ein mechanischer Filter, dann eine chemische Aufbereitung mit Jod. Anschließend das Wasser noch 15 bis 60 Minuten stehen lassen. Es gibt auch mechanische Filter mit einem Jodkern, sollte dies jedoch nicht der Fall sein, ist es notwendig, anschließend eine Jodbehandlung des Wassers durchzuführen.

Wie Finden Sie eine Camping-Ausrüstung bei eBay?

Kategorien:

Haben Sie die passende Camping-Ausrüstung gefunden, gehen Sie einfach auf die Übersichtsseite „Sport“ und dort auf „Camping + Outdoor“ und suchen sich aus den entsprechenden Kategorien die verschiedenen Teile Ihrer Ausrüstung heraus.

Suche:

Lassen Sie eBay für Sie suchen. Wenn Sie eine der Camping-Kategorien gewählt haben, haben Sie auf der linken Seite die Möglichkeit, die angezeigte Artikelliste zu verfeinern. Sie können natürlich auch gleich mit der eBay-Suche starten. In beiden Fällen haben Sie durch Einschränkungen oder Erweiterungen die Möglichkeit, die Artikelliste zu vergrößern oder zu verkleinern.

Der Verkäufer kann auch helfen:

In einer guten Artikelbeschreibung sind schon alle wichtigen Angaben enthalten, wie Zeltgröße, Wetterbeständigkeit, Material, Marke und anderes mehr und natürlich ein Bild des Zeltes oder des Ausrüstungsgegenstandes. Wenn etwas nicht eindeutig ist, scheuen Sie sich nicht, den Verkäufer zu kontaktieren. Auf der Artikelseite unterhalb der Angaben zum Verkäufer finden Sie die Funktion „Frage an den Verkäufer“. Nutzen Sie diese lieber einmal zu viel als einmal zu wenig. Wenn Sie dennoch nicht genau finden, was Sie suchen, besuchen Sie doch die eBay-Shops oder fragen Sie die eBay-Gemeinschaft, indem Sie eine Suchanzeige aufgeben. Zudem können Sie auch eine Suche in “Mein eBay” speichern und sich sogar benachrichtigen lassen, so bald der gewünschte Artikel angeboten wird.

Sicher Einkaufen bei eBay

Wie im Alltagsleben, sollten Sie auch bei eBay Ihrem gesunden Menschenverstand vertrauen. Kommt Ihnen ein Angebot auf Anhieb eigenartig oder unseriös vor, schauen Sie nach, ob der gleiche Artikel auch von anderen Verkäufern bei eBay angeboten wird.

Lesen Sie die Artikelbeschreibung

Sehen Sie sich die Beschreibung des Artikels und die Versand- und Zahlungsbedingungen genau an. Ist Ihnen hierbei etwas unklar, sollten Sie sich mit dem Verkäufer in Verbindung setzen, bevor Sie ein Gebot abgeben oder den Artikel kaufen. Klicken Sie auf der Artikelseite auf „Frage an den Verkäufer”.

Informieren Sie Sich Über den Verkäufer

Jedes Mitglied besitzt ein Bewertungsprofil, in dem sämtliche positiven und negativen Kommentare der Handelspartner über dieses Mitglied verzeichnet sind. So finden Sie schnell heraus, welche Erfahrungen andere Mitglieder mit dem Verkäufer gemacht haben.

Nutzen Sie den Treuhandservice

Sicherer geht es nicht. Der Käufer zahlt den Kaufbetrag auf ein treuhänderisch verwaltetes Konto. Erst wenn er die Ware in einwandfreiem Zustand erhält, wird das Geld an den Verkäufer weitergeleitet. Das ist besonders bei Beträgen ab 200 Euro sinnvoll. Es kommt gelegentlich vor, dass Verkäufer die Verwendung eines unseriösen Treuhandservices vorschlagen. Seien Sie vorsichtig, wenn der Verkäufer Ihnen die Verwendung eines anderen Treuhandservices als den eBay-Treuhandservice (präsentiert von iloxx) vorschlägt.

Melden Sie Probleme

Teilen Sie uns bitte mit, wenn Sie Probleme mit betrügerischen E-Mails oder mit anderen Mitgliedern haben, oder wenn Sie der Meinung sind, dass sich andere Mitglieder nicht an die eBay-Grundsätze halten. Bestätigen sich die Vorwürfe werden wir die geeigneten Maßnahmen ergreifen. Hier können Sie Probleme melden.          

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden