Hauptinhalt anzeigen
eBay

egeraldhuebner
Informationen zum Verfasser

drei Fremdenlegionäre. Marty Feldman, Ann-Margret, DVD

0 24 0 Bericht
 
drei Fremdenlegionäre, 1977, Marty Feldman, leider nur auf VHS (also in DE, deutsche Tonspur) zu haben.



Sonst aber, - siehe Bild, inzwischen auf einer Regionalcode 2, UK - Import DVD, dann aber nur englisch !

Zitat: "und nicht vergessen, heb' immer die letzte Kugel für dich selbst auf ... ja, danke, ich hätte schon gern ein schönes Souvenir" (! ! !), muhahahahahahaha

Hinweis: Rezension betrifft eine leider nicht vorhandene, deutsche DVD Auflage !

Echt schade, dieser Film (im Originaltitel: the last Remake of Beau Geste") ist auch jetzt, nach sovielen Jahren immer noch nicht auf DVD erschienen. Dabei machte gerade hier die deutsche Synchronisation ihn erst recht so richtig zu einem Klassiker (siehe Zitat oben) !

Wie bei "Dotterbart" (alias "Monty Python - auf hoher See") ist er einfach zum schieflachen ...

Der Film "drei Fremdenlegionäre" ist deshalb das "Last Remake", weil diesselbe Geschichte bereits 1966 und 1939, - mit Gary Cooper schonmal verfilmt wurde (dh. noch in schwarz - weiß gedreht, und genau hiervon kommt dann auch noch ein parodierter Ausschnitt jetzt in diesem Film vor). Diese waren allerdings beides ernsthaft gemeinte Filme.

Paradekomiker Marty Feldman, der hier nicht nur selbst die Regie führte, sondern auch - neben Michael York, Ann-Margret und Peter Ustinov - eine der Hauptrollen spielte, schaffte es dennoch, sogar aus solch einem alten Thema nochmal, eben eine absolut fulminante Komödie zu machen.

Zur Handlung: Als seine letzte Hoffnung auf einen männlichen Erben für ihn mit der Frau (also, allein "leider", nur durch die Geburt einer Tochter) stirbt, entschließt sich der wohlhabende Sir Hector Geste, dann eben sein Glück dafür in einem Waisenhaus zu probieren.

Dort adoptiert (bzw. er "kauft" sich, - durch eine schöne Spende ;-) er aber nicht nur den schönen, gutgewachsenen und stolzen Jungen Beau, - ein passender "Name", beau bedeutet ja im Grunde auch dasselbe in der englischen Übersetzung, sondern, bekommt (quasi als Zugabe, lol) auch gleich noch dessen wirklich kümmerlichen "Zwillingsbruder" Digby [Marty Feldman] dazu.

Hier kommt schon der erste Lacher, - nicht Feldman selbst wurde dafür als Junge hergerichtet, - was ja heutzutage eben gar kein Problem mehr wäre ... sondern man hat einfach irgend einem Kind mal diese Glubschaugen (der Schauspieler litt ja, wie inzwischen bekannt, unter Hyperthyreose, - im Volksmund auch bekannt als: die Basedowsche Krankheit ... es war aber trotzdem, wie bei Karl Dall, dann sogar besonders sein "Markenzeichen") verpasst ... genial, schwarzhumoriger geht es kaum !

Die beiden wachsen also in ihrem neuen Heim gemeinsam auf, allerdings, bekommt natürlich nur der schöne Beau (Wortspiel) allein hier die ganze Aufmerksamkeit des Vaters. Der tollpatschige und "andersartige" Digby hat ihm lediglich als eine Art Spielball für dessen Ausbildung zu dienen.

Und auch sonst sorgt er gerade mal nur für reichlich Spott und zu eigenem Schaden, - was ihrer Brüderlichkeit aber dennoch keinen Abbruch tut.

Als einige Jahre später aber (dh. beide sind inzwischen erwachsen) ihr alter Vater erneut heiraten möchte, verändert die neue, jüngere Mutter (Ann-Margret) das Leben der Brüder Gestes allerdings nachhaltig.

Sie "kopuliert" den betagten Hausherrn nicht nur mit ihrer Libido in einen Herzinfarkt, sondern, sie will noch dazu das ganze Anwesen verkaufen und sich mit dem sündhaft teuren "Blauwasser Diamanten" (und Schönling Beau, in den sie sich von Anfang an verguckt hat, nebenbei auch eine "nette", - ebenfalls schwarzhumorige Anspielung zum Thema Inzest) absetzen.

Digby könnte für sich selbst sorgen und die Tochter sollte halt in ein Kloster gehen. So jedenfalls sehen ihre Pläne aus ...

 ... hier hat sie allerdings die Rechnung nun ohne das Objekt ihrer Begierde gemacht. Beau stiehlt diesen Edelstein erstmal selbst für sich und flüchtet darauf in die Fremdenlegion. Sein armer, etwas zurück gebliebener Bruder Digby nimmt trotzdem die Schuld dafür auf sich und wird ohnehin, für das Verbrechen seines Bruder's nun verantwortlich gemacht, sowieso später pauschal erstmal zu 959 Jahren (! ! !, - auch sehr lustig, wenn sogar der Richter und die Anwesenden hier im Gericht anfangen, jedesmal noch höhere Haftstrafen - bzw. Jahre zu "bieten") Gefängnis verurteilt.

Aber selbst hohe Mauern können die Bruderbande nicht schwächen. Und so flüchtet der trottelige Digby (dh. mithilfe finsterer Ränkeschmiede seiner "Mutter", die erkannt hat, nur so kommt sie jetzt Beau und damit auch wieder dem Diamanten auf die Spur !), um seinen Bruder zu suchen und sich ihm in der Legion anzuschließen.  

- / -

Soweit - sogut, - mehr sollte bis hierhin jetzt auch nicht verraten werden. Der Film "drei Fremdlegionäre" (woher die Zahl 3 kommt, oder was sie zu bedeuten hat, wird allerdings ein Rätsel bleiben, denn es sind ja nur 2 Brüder ...) ist, ein wahrer Klassiker im Komödiengenre. Leider aber auch, den meißten viel zu wenig bekannt.

Hier wird alles und jeder verulkt, - angefangen vom späteren Ausbilder (Auftritt: Peter Ustinov) als holzbeiniger Sergeant [zum brüllen komisch auch, nicht nur er selbst trägt eines, - sondern ebenfalls sein Pferd, ja, sogar ein kleiner Stoff - Teddybär - ! ! ! -, mit dem er schläft, haben solch eine Prothese ...), über den Serienmörder Jack the Ripper, - der sich hier wohl auch just zu jenem Zeitpunkt, in dem dieser Film spielt, in die Fremdenlegion absetzte sowie z.B. ein Blinder, der nebenbei eben was an der Rauhfasertapete liest, und Essen austeilen darf ... was, bei seiner "Zielgenauigkeit" allerdings reine Glückssache für die hungrigen Kameraden sein dürfte, kommen darin vor.

Dazu noch der herrlich geniale Text des Soldatenliedchen's, das die Kompanie ab, - und zu mal beim exerzieren trällern darf ...

"Wo ist nur der Feind, wir woll'n ihn verhau'n.
Wir killen die Männer und schänden die Frau'n !"

"Weil's schön ist ... und lustig ... und Spaß macht, hurra !"
"Und dann ... dann dreh'n wir den Spieß rum' ...
 ... killen die Frauen und vernaschen die Herr'n !"

"Für die Legion !"

Eine aberwitzige Parodie wie in diesem Film hier, sieht man nicht alle Tage. Und, wie gesagt, noch dazu mit dermaßen gelungenen Comedy - Einlagen ! Man muß schon sehr aufpassen, denn hier jagt dann wirklich ein Gag den nächsten. Darin gibt es alles, was das Herz eines Filmfreundes, der gern lacht, einfach nur begehrt.

Witzige Sprüche, total irre Gestalten (und ich meine, wirklich irre, - auch jetzt wieder als gutes Beispiel Peter Ustinov, der sich seine "Kampfnarben" jeden Abend erstmal ankleben lassen muß !), - absurde Hintergrundgag's, sehr gute Kaulauer in Massen, zahlreiche Anspielungen, - sogar Stummfilmpersiflagen.

Geniale Schnitte, Szenenwechsel und Schauspieler, die einfach deutlich sichtbaren Spaß an der ganzen Sache hatten. Und wieder, erneut, - allen voran Peter Ustinov, (Zitat: "Ich verachte euch alle. Jeden einzelnen von euch ... und dabei kenne ich euch noch nicht einmal !" ... oder, - sein Spruch zu Michael York: "nimm Haltung an, du Schönling, es sind deine Stiefel, in denen ich mich gespiegelt sehen will und nicht deine manikürten Fingernägel"). Die deutsche Synchro ist also Pflicht.

Dann taucht auch noch niemand anderes als Charakterdarsteller James Earl Jones als zivilisierter, wilder Wüstenscheich (mit Scheitel und Tweedanzug) auf. Oder Roy Kinnear, der ja auch schon bei Roman Polanski's "Piraten", sowie "Sherlock Holmes cleverer Bruder", "18 Stunden bis zur Ewigkeit" und "wie ich den Krieg gewann" (mit John Lennon) mitwirkte. Und Trevor Howard (bekannteste Rolle als Captain Bligh z.B. in "Meuterei auf der Bounty", Version von 1962, mit Marlon Brando) ist hier mit von der Partie. Ein echtes Staraufgebot also, selbst in Nebenrollen.


Wie kann es denn sein, das davon nur eine deutsche VHS Ausgabe von Taurus, CIC Video und eben ausschließlich, - selbst bis heute noch nur, eine englische DVD Auflage existiert ? Kein Rechteinhaber bzw. jetziger Linzenzverwalter bekommt davon einfach ein schlichtes Release auf die Reihe !

Schade, - Ausleihtip ...
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü

eBay Käuferschutz