drache test bug test 27.07.2016

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite


drache test bug 27.07.2016

Der kleine grüne Drache hieß Oliver; ein sehr ungewöhnlicher Name für einen Drachen, ich weiß, aber er hieß nun einmal so. Den Namen hatte er sich selbst gegeben, weil er seine Eltern nicht kannte und auch sonst niemanden an seiner Seite hatte. Die anderen Drachen, sofern sie nicht gerade harmlose Bauern belästigten, lachten über ihn, wegen seiner geringen Größe und seines ungewöhnlichen Namens, doch das war ihm egal; die meisten von ihnen wussten ja nicht einmal wo er wohnte.

Nur eine einzige Sache machte Oliver traurig und ließ ihn in so mancher Nacht nicht schlafen:

Er hatte keinen Goldschatz.

Das war für einen Drachen sehr schlimm, denn was war ein Drache ohne seinen Goldschatz, ohne schimmernde Münzen auf denen er schlafen konnte und ohne Truhen, die vor lauter Perlen überquollen?

Ihr werdet jetzt denken, dass es für einen Drachen ein Leichtes sein sollte, sich einen Schatz zu beschaffen, schließlich war das Land in dem er lebte nicht gerade arm. Er hatte sogar vor vielen Jahren, als er seine Höhle frisch bezogen hatte, einen Schatz besessen und wunderbar darauf geschlafen, doch wie es das Schicksal so wollte, waren nach wenigen Wochen schon Ritter und Leute, die sich als Helden aufspielen wollten, völlig unerwünscht erschienen und hatten ihm alles Gold und auch die letzte Perle weggenommen. Er war sehr friedfertig und deshalb hatte er sich auch nie gewehrt, als die Menschen in ihren prächtigen Rüstungen kamen und eine Truhe nach der anderen aus seiner Höhle schleppten. Seitdem war er sehr traurig und konnte nicht mehr gut schlafen, denn der Boden war kalt und ohne den Geruch seines Schatzes wirkte seine Höhle nicht gerade sehr heimisch.
Schlagwörter:

drachentest

speedboot

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber