chtung bei versicherten Versand mit DHL

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Wer bei der Post über DHL versicherte Packete versendet sollte sich vorher die AGB von DHL gründlich durchlesen.

Zwar heißt es bei Paketabgabe, dass jedes Packet versichert wird, und der Aufpreis wird natürlich auch berechnet, allerdings heißt "versichert" nicht automatisch, dass der eventuelle Schaden auch ersetzt wird. Zum einem ging die angeblich durchgeführte Begutachtung der beschädigten Ware meineserachtens zu schnell, um wirkich stattgefunden zu haben, zum anderen hieß es in der Begründung der Abweisung ganz einfach, die Ware sei nicht ordnungsgemäß verpackt gewesen. Obwohl der Schaden laut Absender und dem lieferndem Boten ausdrücklich bei Versendung der Ware passierte, auf unser Packet war etwas gefallen, weigerte sich die DHL desswegen, den Schaden zu bezahlen.

Wem es also als Privatmann nicht möglich ist, einen leicht zerbrechlichen Gegenstand professionell zu verpacken, dem ist es zu empfehlen, sich für seinen Versandt ein anderes Transportunternehmen zu suchen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden