anrufe von münzhandelsgesellschaften

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

es ist schon toll, wenn man betrachtet, wie viele telefonische und schriftliche angebote hinsichtlich aussergewöhnlich preiswerter und niemals billiger zu bekommenden münzen bekommt. nach meinem wissen, ist vor allem die telefonwerbung zwischenzeitlich verboten. aber auch schriftlich kommt immer was ins' haus. dabei steht, sie haben 14 tage zeit es sich zu überlebegen, können alles ohne kosten zurücksenden usw.

nachdem ich nunmehr zwei sätze von euro münzen erhalten habe, darunter eine aus malta oder zypern, welche ich nach der ersten mahnung mit dem vermerk zurückgeschickt habe, diese  nie bestellt hatte, verlangte ich einen frankierten rückumschlag, der mir auch binnen einer woche zugeschickte wurde. zwischenzeitlich bekam ich dann aber eine zweite sendung, eine mahnung auf die erste rechnung usw. ich habe alles zurückgeschickt und bis heute nichts wieder gehört und mir verbeten, weitere sendungen an mich auf den weg zu bringen. ausnahmen sind einzelbestellungen von sondermünze ohne verplflichtung weitere münzen als weitere proben zu erhalten. ich finde es betrügerisch, möglich glad erscheinende -münzen (OHNE WERT) für mehr als den DANN genannten Nennwert anzubieten. aber es gibt immer noch tausende, die glauben in  10 jahreb sind die teile wertvoll. in 10 jahren können sie die teile an ihre kinder oder an den kindergarten als spielgeld weitergeben.

Schlagwörter:

künftige eure münzen

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden