alte oder defekte Tonbandgeräte

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Beim Kauf eines Kassetten- oder Spulentonbandgerätes mit hohem Alter oder wenn das Gerät lange ohne Betrieb war, muss auf einiges geachtet werden was die Qualität betrifft.

Es können Schäden auftreten an:
- Gummirollen und -Füße :Verwitterung, Versprödung, da Gummi altert!
- Antriebsriemen : wie oben, Ausdehnung, reissen dann sehr leicht, da die Flexibilität nachlässt)
  Ausgebrochene Zähne an Zahnriemen
- Austrocknung an : Gleit- und Lagerbuchsen, Quietsch/Kreisch/Heul- oder Schleifgeräusche
  (auch in Motoren und Getrieben, an der Mechanik, unrunder, geräuschvoller Lauf)
- Schmier- und Gleitfette versulzen oder werden trocken, Festsitz/Verklebung von Gleitteilen, Schaltgabeln
- Elektronik: Elektrolytkondensatoren trocken, verringerte Kapazitäten, instabiler Gleichlauf, vergrösserte
  Toleranzen (führt zu Ausfällen, Fehlfunktionen)
- Korrosion an sämtlichen freiliegenden Metallteilen und -Oberflächen, Relaiskontakten, Gleitkontakten,
  Kopfspiegeln, Tonwellen (wenn das Gerät bei höherer Luftfeuchte gelagert war, z.B. in einem feuchten
  Keller) Ein solches Gerät hat oft nur noch Schrottwert leider.
  Schleifringen, Krachen von Reglern und Schaltern
- Kalte Lötstellen an/unter Elektronikbauteilen welche thermisch belastet sind beim Betrieb
- ggf. müssen Köpfe nachjustiert werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden