als defekt - zerstörte Ware - beastyboy55

Aufrufe 6 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vorsicht - immer wieder versuchen "schwarze Schafe" mit "als defekt verkauft" und keine Rücknahme Ware zu verkaufen, die keiner kaufen wollte, wenn die Beschreibung nicht absichtlich irreführend wäre. Schlimm wird es dann, wenn der Verkäufer auch noch uneinsichtig ist und sich keiner Schuld bewusst ist, wie im Falle beastboy55. Natürlich kann ich nachfolgendes gern mit Texten aus vom Verkäufer niedergeschriebener Email belegen oder aus noch verfügbaren Links zur Auktion. Was muss man somit tun? Man muss unbedingt die Bewertungen durchlesen, wenn bei "Bewertungen:" deutlich unter 100% angezeigt wird. Sind Sie sehr, sehr vorsichtig bei Leuten wie beastyboy55!! Zusätzlich müssen Sie eine entsprechende Bewertung verfassen und wenn nötig gibt es ja auch noch die Möglichkeit, einen Ratgeber zu verfassen. So wie wir die Pflicht haben, unser Auto abzuschließen, oder über einen Einbruch zu informieren, so haben wir die Pflicht, in eBay andere vor Betrügern zu warnen. Jetzt zur Darstellung dessen, was mich zum Schreiben dieses kleinen Ratgebers bewogen hatte. Es wurde zur Beschreibung hinzugefügt: "verkaufe das board als defekt". Ansonsten wurden aber sehr genaue technische Angaben zum Board gemacht und es wurde geschrieben, dass das Board weg müsse, infolge einer Neuanschaffung. Die Bilder zeigten das Board unter Plastikfolie, so dass das Board selbst nicht scharf genug zu sehen war. Was erhielt ich für mein Geld? Der Steckplatz für die CPU war zerstört und beschädigte die eigene CPU beim Versuch den Steckplatz zu nutzen. Ich konnte mir nicht vorstellen, dass bei so genauen technischen Angaben vergessen wurde, auf den zerstörten Steckplatz hinzuweisen, oder dass es sich beim Verkäufer um einen Betrüger handelt. Was antwortete beastyboy55 auf meine Anfrage betreff Steckplatz, nachdem ich das Board erhalten hatte? "tutu mir leid .." er hätte das Board selbst so innerhalb eBay erhalten. Der Verkäufer wusste somit sehr genau, dass der Steckplatz für die CPU zerstört war und hätte es "so wieder reingestellt". Zusätzlich schrieb er, dass er sich keiner Schuld bewusst sei. Da der Verkäufer erst seit 19.03.07 Mitglied bei eBay ist, konnte ich nachprüfen, ob er das Board wirklich zuvor erstanden hatte. Das war nicht gelogen und er hatte sogar einfach Text und Bilder aus dieser, anderen Auktion übernommen (sicherlich abmahnfähig). Was war aber mit seiner Bewertung betreff dieses Mainboards: positiv und "schnelle lieferung immer wieder gerne". Das Board war somit noch in Ordnung und er muss es später selbst zerstört haben. Anscheinend ein Lügner ohne Skrupel und macht sich noch über den Käufer lustig mit "tutu mir leid". Also sind Sie vorsichtig! Natürlich hat eBay mit "neue bzw. verbesserte Funktionen" bereits etwas getan, um auch gegen absichtlich ungenaue Beschreibungen gegenzusteuern, die zum Betrügen missbraucht werden können. Ob das ausreicht bleibt abzuwarten. Nach meiner Auffassung gehört es sich einfach nicht für einen Verkäufer von eBay, solch wichtige Informationen wegzulassen. Das ist Betrug, auch wenn der Zusatz erfolgte "verkaufe das board als defekt". Wenn Ihnen dieser Ratgeber geholfen hat würden ich mich über eine gute Wertung überaus freuen. Hierzu klicken Sie einfach und den unten stehenden Button ! Danke sehr für Ihre Zeit, Dr. Steffen Seidel (steffen-se)
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden