***...all zu günstige Spiele für Spielekonsolen...***

Aufrufe 36 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Nur zu oft meinen es die lieben Verwandten gut (.. das ist nicht ironisch gemeint) und glauben Ihren Enkeln, Neffen und anderen ihnen nahe stehenden Kindern einen Gefallen zu tun, wenn sie ihnen scheinbar, unglaublich günstig erworbene Spiele für deren Spielekonsolen als Geschenk oder einfach nur als Mitbringsel, überreichen.

Auch meine Kinder haben gerade jetzt über die Weihnachtszeit auf diese Art und Weise diverse Geschenke erhalten. Wie gesagt, das ist auch wirklich sehr lieb gemeint von den Schenkenden, jedoch sind diese Spiele nun einmal sehr teuer und bei diesen "Schnäppchen", die oft für weniger als 20 € erworben wurden, handelt es sich fast ausnahmslos um Ladenhüter oder absolute "B-Spiele" die dem Kunden auf "Grabbeltischen" in den Kaufhäusern als tolle Sonderangebote offeriert werden. Die Großeltern haben nur selten ein Gespür für das Spielverhalten ihrer Enkel und keine Ahnung was sie Ihren Liebsten eigentlich mitbringen (...woher sollen sie es auch wissen?).

Für auch nur halbwegs anspruchsvolle Spielekonsumenten üben diese Artikel meist nur kurzzeitig einen gewissen Reiz aus.

Gute und auch dem Alter angemessene Spiele für Wii, Playstation und Co. sind nur selten für unter 40 € zu haben.

Entweder sollte man sich von geschultem Fachpersonal in den Kaufhäusern, unter Angabe des Alters des zu beschenkenden Kindes, beraten lassen oder aber man bezieht von vornherein das Kind oder/und deren Eltern in seine Kaufentscheidung mit ein. Dann ist man, glaube ich auf der sicheren Seite und beide, sowohl Oma und Opa als auch die Kinder haben mit Sicherheit mehr Freude an der Gabe.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden