Zwillingswagen Z II von Hartan

Aufrufe 7 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich kann die schlechten Erfahrungen von Urmel1990 mit dem Hartan Zwillingswagen eigentlich nicht bestätigen. Wir hatten bereits bei unserer ersten Tochter einen Hartan Topline, den wir neu gekauft haben und wir waren sehr begeistert von der bequemen Federung auch im harten Gelände und der Bedienerfreundlichkeit, sowie der qualitativ hochwertigen Verarbeitung. Zudem versicherte uns die Verkäuferin beim Kauf, daß bei Problemen auch nach der Garantiezeit die Firma Hartan sehr kulant bei Austauschteilen wäre und innerhalb der Garantiezeit sogar Ersatzwagen während der Reparatur gestellt werden. Wir benutzten den Wagen fast 2 Jahre ohne jegliche Beanstandung und behandelten ihn ganz normal und nicht übertrieben pfleglich. Als wir Zwillinge bekamen, kauften wir wieder Hartan, diesmal einen gebrauchten 1,5 Jahre alten Zwillingswagen Z II. Um zu verhindern, daß sich die kleinen Vorderräder auf Schnee, Schotter oder Sand ständig querstellen, kann man die Vorderräder feststellen, so daß sie nur noch geradeaus fahren. Dieser Trick ist auch anwendbar bei engen Türen, wo die Räder sonst steckenbleiben würden. Ich finde für Neugeborene, vor allem für Winterbabies diese Art von Kinderwägen optimaler als die Jogger mit Softtragetaschen, da sie hier besser vor Wind, Kälte und Regen geschützt werden. Zudem hat man die Kinder immer von vorne im Blick und nicht wie beim Jogger von hinten durch das Sichtfenster. Sicherlich werden die Softtragetaschen mit der Zeit etwas eng ca. bei 6 Monaten, da aber die Kinder hier schon langsam anfangen zu sitzen, kann man die Taschen auch weglassen und sie so in dem Wagen anschnallen, etwas zurückgelehnt wie im Maxi Cosi. Den Hartan kann man ab dann als normalen Sportwagen nehmen, wenn man will. Hier haben die Kinderwägen einen weiteren Vorteil, weil keine Stange in der Mitte die Kinder trennt wie bei den meisten Joggern, haben sie etwas mehr Platz. Wem der Kinderwagen auf die Dauer zu schwer sind, kann auch später auf die leichteren Jogger umsteigen. Mit einem Jahr ist man auch mit Zwillingen spätestens wieder mehr unterwegs und kann dann mit dem Jogger sehr gut auch zum Inlinern gehen. Wir haben z. B. jetzt mit 1 Jahr den TFK Twinner Twist, der sehr viele kleine gute Details hat und gut durchdacht ist. Zusammenfassend aus meiner Erfahrung würde ich für Neugeborene erst einen normalen Kinderwagen empfehlen vor allem im Winter z.B. den Z II von Hartan und später mit ca. 1 Jahr auf einen Jogger umsteigen. Wenn man beides gebraucht kauft, muß man nicht mehr Geld ausgeben als bei einem Neukauf eines Wagens.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden