Zwiebeln richtig und schön lagern

Aufrufe 9 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hier möchte ich euch einen alten Rat aus den südlichen Ländern zum Zwiebeln lagern geben.
Auf diese Art werden die Zwiebeln noch heute in Portugal gelagert.

Die Zwiebeln werden natürlich erntereif geerntet und zum Trocknen unter ein Vordach etc. gelegt, wichtig ist, das die Zwiebeln nicht naß werden können.

Ist das Zwiebelgrün getrocknet, kann man mit dem Zöpfe binden anfangen.

Man bindet an die erste Zwiebel ein Seil und flechtet dann,( wie bei Haaren mit 3 Strängen ) einen Zopf, immer wieder bindet man neue Zwiebeln mit ein, bis man eine Länge erreicht hat, die einem gefällt.

Tipp: die Länge sollte 2 m nicht überschreiten, da sie zum Lagern aufgehangen werden und auch ein hohes Gesamtgewicht erreichen.

Das Seil wird mit eingeflochten, damit der Zopf nicht reissen kann und ihr an beliebiger Stelle eine Zwiebel entnehmen könnt, ohne das der Zopf kaputt geht.

Sieht auch als kleiner Zopf in der Küche sehr mediteran aus.

Hier ein Bild von meinen Zwiebeln.

Auf die selbe Art läßt sich Knoblauch lagern.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden