Zwiebelblumen düngen

Aufrufe 4 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Kein Frühjahr ohne den Blütenreigen von Zwiebelblumen. Tulpen und Krokusse aber stehen im Ruf, von Jahr zu Jahr immer spärlicher zu blühen. Unser Tipp: Düngen Sie mit Kalium oder Kalimagnesia. Entweder einmal 60 Gramm Granulat je Quadratmeter gleichmäßig ausstreuen, besser aber zweimal 30 Gramm. Einmal zum Austrieb, und dann nochmals nach der Blüte. Das kommt auch anderen Stauden zugute und gibt den Zwiebelchen Kraft für die nächste Saison. Nur Narzissen reagieren manchmal empfindlich auf mineralischen Dünger. Hier besser die Düngegabe ein wenig reduzieren. Aber sie blühen ja ohnehin zuverlässiger, sofern das Laub nicht vor dem Vergilben abgeschnitten wird!
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber