Zulassung Funkkameras Betriebssicherheit

Aufrufe 8 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Funkkameras geniessen immer größere Beliebtheit, wenn es darum geht, sich die Verlegung eines entsprechenden Kabels zu ersparen.
Aber Achtung ! Es werden immer mehr Funkkameras in Deutschland angeboten, deren Betrieb in Deutschalnd verboten ist. Der Grund hierfür liegt in der Übertragungsfrquenz. In Deutschland sind nur wenige Frequenzen für die genehmigungsfreie Sendeinstallation erlaubt.  Erlaubt sind  Funkkameras, die  z.B.im 2,4 GHz Bereich senden.
Verboten dagegen ist der Betrieb  von Funkkameras die im 1,2 GHz Bereich senden.
Auch ist die Sendeleistung auf 100 mW beschränkt.
Ausserdem sollte ferner berücksichtigt werden, daß WLAN-Router den Sende/Empfangsbetrieb stark stören können, da diese im gleichen Frequenzband funken, was  die Freude an der neu erstanden Funkkamera stark beeinträchtigen. kann.
China ist der größte Produzent von Funkkamerasystemen. Leider herschen dort andere Normen als in Deutschland.
Es hat sich leider eingebürgert, daß die original mitgelieferten Netzteile dieser Systeme nicht den deutschen Zulassungsnormen entsprechen und daher der Betrieb eigentlich verboten ist.

Erstens müßen schon seit einigen Jahren alle Systeme (in diesem Fall Funkkamera, Empfänger, und Netzteile) ein "CE"-Zeichen haben,  jedoch handelt es sich hierbei nur um die Bestätigung einer Zertifizierungsstelle, die bescheinigt, daß die "SELBST- entworfenen" Dokumentationsrichtlinien sowie die EU-spezifischen Sicherheitsnormen" eingehalten weden. (was ich jedoch oft bezweifele, da ich mir sicher bin, daß die meisten chinesischen Produzenten sich nicht mit den europäischen Sicherheitsnormen auskennen dürften).

Das "GS"-Zeichen ist da schon wesentlich hilfreicher.Es steht für "geprüfte Sicherheit" und bescheinigt, daß der Betrieb dieses Produkts sicher ist. Leider ist der Aufdruck dieses Prüfsiegels für manche chinesische Hersteller nur ein "lustiger kleiner Aufdruck", der in China sowieso keine Bedeutung hat, ganz zu schweigen davon, daß die Sicherheit des Gerätes geprüft wurde. Also immer schön vorsichtig sein.

Das "TÜV"-Zeichen soll eigentlich dafür stehen, daß der TÜV die Ware auf Ihre Sicherheit hin geprüft hat und für sicher befunden hat. Leider wird auch dieser Stempel oft genung einfach angebracht, ohne daß der TÜV jemals eine Bauartgenehmigung erteilt hat.

Zu guter letzt; Sollte es aufgrund nicht zugelassener Netzteile zu einem Wohnungs- oder Hausbrand kommen, und Ihre Feuerversicherung findet heraus, daß die Ursache des Brandes ein Netzteil gewesen ist, dessen Betrieb in Deutschland nicht den gültigen Sicherheitsnormen entspricht, so wird die Feuerversicherung die Erstattung des Schadens ablehnen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden