Zulässigkeit von lasierten Rückleuchten

Aufrufe 101 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Immer wieder finde ich im Bereich Tuning und Styling Rückleuchten, die entweder lasiert oder überlackiert wurden. Die Methoden und der Grad der Schwärzung sind dabei äußerst fragwürdig.

Hier ein kleines Beispiel: Ihr habt originale Rückleuchten an eurem Pkw - also meist Standard - rot - gelb/orange - weiß. Diese habe eine amtliche Zulassung seitens des KBA (Kraftfahrtbundesamt), welche die Hersteller in Auftrag gegeben haben.Somit haben sie auch das berühmte E-Prüfzeichen. Nun denkt sich irgendjemand, dass es genial aussehen würde, wenn die Dinger richtig schön schwarz werden würden. Das mag wohl durchaus sein.

Jedoch hat die Sache einen Haken: Die Bauartgenehmigung wurde für die Serienrückleuchten erteilt. Somit stellt jede Veränderung an diesen einen Mangel dar. Im extremsten Fall - also wenn die Rückleuchten bzw. Bremslichter einem besseren Teelicht gleichen, ist von einer Gefährdungssituation auszugehen. Diese kann im schlimmsten Fall zum Erlöschen der Betriebserlaubnis für das Fahrzeug führen. Wobei die Betriebserlaubnis für die Rückleuchten wohl eh dahin ist.

Das hat nach derzeitigem Stand zur Folge: Ordnungswidrigkeitenanzeige - Mängelanzeige - Post von der ZBS - 50 Euro Bußgeld - 3 Punkte in Flensburg. Hinzu kommt - je nach Gefährdungsgrad - eine Untersagung der Weiterfahrt. In diesen Fällen helfen auch irgendwelche dubiosen Gutachten nicht mehr weiter, sondern nur eine Abnahme bei TÜV/Dekra - und die kostet. Diese wird aber in der Regel abgelehnt, so dass nur die Rückrüstung auf originale oder zugelassene (gem. StVZO) Rückleuchten bleibt.

Bei allem sollte man aber auch nicht vergessen, dass sowohl der Fahrer als auch der Halter die o.g. Strafe bekommen. Ich glaube Mama oder Papa wären not amused.

Aber wie es halt immer so ist - was ihr macht, liegt letztlich bei euch. Die netten Kollegen von der Polizei werden euch ggf. darauf hinweisen - mit o.g. Folgen.

Die gemachten Ausführungen gelten übrigens für sämliche Beleuchtungseinrichtungen am Fahrzeug.

Und machte bitte noch einen kleinen Klick, ob ihr den kleinen Ratgeber hilfreich fandet.

Vielen Dank.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden