Zubehör und Ersatzteile für Gefrier- und Kühlgeräte

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Zubehör und Ersatzteile für Gefrier- und Kühlgeräte bei eBay finden

Im täglichen Leben gibt es viele Lebensmittel, die ohne die richtige Kühlung innerhalb weniger Stunden nicht mehr genießbar wären. Zu ihnen gehören unter anderem Butter, Käse, Sahne, Wurst oder auch Milch. Besonders deutlich wird dies, wenn ohne Vorwarnung der Kühlschrank oder der Gefrierschrank kaputt geht. Eingefrorene Lebensmittel tauen dann auf und können nicht noch einmal eingefroren werden. Auch alle verderblichen Lebensmittel im Kühlschrank werden innerhalb weniger Stunden warm, verlieren ihr Aroma und verderben.

Mitunter sind es kleine Dinge, die den Gefrierschrank oder den Kühlschrank an ihrer Arbeit hindern. Diese können in der Regel mit ein paar einfachen Handgriffen und den passenden Ersatzteilen selbst beseitigt werden. Und auch Zubehör, welches die Funktionen der Geräte unterstützt oder erweitert, kann meist selbst integriert werden. Das erspart den teuren Kundenservice der Hersteller und ermöglicht somit eine preiswerte Reparatur oder erweiterte Ausstattung des Gerätes.

Im Handel erhalten Sie viele Ersatzteile und umfangreiches Zubehör rund um beide Gerätearten. Damit die Suche der passenden Teile leichter fällt und Sie nicht im großen Angebot den Überblick verlieren, soll dieser Ratgeber bei der Suche des Zubehörs und der Ersatzteile behilflich sein. So funktionieren der Kühlschrank oder aber der Gefrierschrank in kürzester Zeit wieder optimal und alle Lebensmittel können fachgerecht gekühlt werden.

Die verschiedenen Arten von Kühlschränken

Grundsätzlich gibt es drei verschiedene Arten von Kühlschränken mit unterschiedlichen Arten zu kühlen: Kompressor-, Absorber- und Thermoelektrische Kühlschränke. Im Haushalt kommen in der Regel Kompressorkühlschränke zum Einsatz weshalb vorrangig auf diese Art eingegangen werden soll.

Das Funktionsprinzip von Kompressorkühlschränken

Kompressorkühlschränke stellen die gängigste Variante an Kühlschränken dar. Im Prinzip handelt es sich bei dieser Art von Kühlschrank um eine Art Wärmepumpe. Ein gasförmiges Kühlmittel wird durch den namensgebenden Kompressor erwärmt und an den Verflüssiger, die schwarzen Kühlschlangen an der Rückseite des Kühlschranks, weitergeleitet. Hier wird die Wärme abgegeben und das Kühlmittel verflüssigt sich. Über eine Drossel strömt das Kühlmittel weiter in den Innenraum des Kühlschranks. Hier befindet sich der sogenannte Verdampfer. Das Kühlmittel nimmt nun die Wärme aus dem Innenraum des Kühlschranks auf, wobei es wieder in seine ursprüngliche Gasform zurückkehrt, und strömt wieder zurück in den Kompressor. Hier beginnt der Kreislauf von neuem.

Der Aufbau eines Kühlschranks

Die Raumaufteilung von Kühlschränken variiert von Modell zu Modell. Standardmodelle haben ein Volumen von ca. 150 Litern. Zusätzlich zur Kühlabteilung verfügen die meisten Kühlschränke über ein kleines Gefrierfach im oberen Bereich, das mit einer Klappe geöffnet werden kann. Beliebt sind auch größere Kühlschränke, sogenannte Kühl-Gefrier-Kombinationen. Sie verfügen über ein Gefriermodul das gesondert geöffnet werden kann und entweder über oder unter dem Kühlmodul liegt.
Aus den USA kommt der Trend zu sogenannten Side-by-Side Kühlschränken. Diese haben oft ein Fassungsvermögen von mehr als 500 Litern, bieten aber auch einige Extras, wie zum Beispiel integrierte Eiswürfelbereiter.

Jedes Teil ist ersetzbar

In einem Kühlschrank oder Gefriergerät ist eigentlich jedes Teil vom Motor bis zum Einlegeboden austauschbar. Das macht den Einbau der Komponenten so einfach, denn nur eine beschädigte Hülle kann nicht ersetzt werden. Einige Ersatzteile müssen mit Werkzeug in ihre neue Hülle gesetzt werden, wie zum Beispiel der Motor, der Kompressor oder das neue Gefrierfach. Diese funktionieren danach aber wie neu. Bei besonders hochwertigen Elektrogeräten ist der Austausch des beschädigten Elements besonders zu empfehlen, da somit kein neues Gerät gekauft werden muss.

Der Hersteller und die genaue Bezeichnung des Gerätes

Jeder Hersteller von Elektrogeräten verwendet andere Bauteile. So ist dies auch bei Kühl- und Gefrierschränken. Bevor Sie sich auf die Suche nach einem passenden Ersatzteil, etwa einem Wasserfilter oder einem Thermostat, begeben, müssen Sie im ersten Schritt den Hersteller und die Modellnummer beziehungsweise die Bezeichnung des Gerätes ermitteln.
Den Hersteller findet man meist im vorderen Bereich des Gerätes, wo ein Logo oder ein Schriftzug angebracht wurde. Die Bezeichnung beziehungsweise die Modellnummer befindet sich hingegen auf dem Typenschild, welches hinten am Gerät angebracht wurde. Einige Hersteller bringen das Typenschild auch im Inneren des Gerätes an.

Wenn es Ihnen nicht möglich ist, den Kühlschrank oder den Gefrierschrank so zu drehen, dass das Schild gut eingesehen werden kann, dann nehmen Sie bitte die Unterlagen zur Hand, die Sie beim Kauf des Gerätes erhalten haben. Auch dort sind alle relevanten Daten vermerkt.
Neben dem Hersteller und der Modellnummer sollte auch die sogenannte Erzeugnis-Nummer ausfindig gemacht werden. Diese befindet sich ebenso wie das Fertigungsdatum auf dem Typenschild am Gerät oder aber in den Kaufunterlagen. Beide Angaben sind für den Kauf sehr wichtig, da jedes Modell andere Ausstattungsmerkmale aufweist und deshalb auch nach anderen Ersatzteilen und nach einem anderen Zubehör verlangt.

Ersatz und Zubehörteile

Sollte ein Teil am Kühlschrank kaputt gehen, muss es nicht immer gleich durch ein neues ersetzt werden. Oft tut es auch ein gut erhaltenes, gebrauchtes Teil. Viele der gebrauchten Artikel sind in einem sehr guten Zustand und können lange Zeit genutzt werden, ohne dass Probleme auftauchen.

Zubehör für den Kühlschrank oder den Gefrierschrank

Unter den Begriff Zubehör fallen all jene Dinge, die die Funktionen des Kühlschranks oder des Gefrierschranks erweitern oder die eine Erleichterung in der Bedienung bieten. Hierzu gehören unter anderem Thermometer oder zusätzliche Einlegeböden, Körbe und Gitter. Gerade diese Teile sind durch häufigen Gebrauch entweder kaum mehr zu reinigen oder sogar gebrochen, weshalb sie durch neue Artikel ersetzt werden müssen. Auch ein größerer Griff zum Öffnen und Schließen oder eine Verlängerung für das Stromkabel zählt zu dieser Kategorie.

Ersatzteile für den Kühlschrank oder den Gefrierschrank

Ersatzteile hingegen sind all jene Artikel, die verschleißen können oder kaputt gehen und deshalb hin und wieder ersetzt oder ausgetauscht werden müssen. Besonders oft benötigte Ersatzteile sind unter anderem Thermostate, Scharniere, Dichtungen, Glühbirnen oder aber auch Abtaustöpsel und Tropfschalen.
Teile für den Gefrierschrank sind ebenso leicht zu verbauen wie Teile vom Kühlschrank. Türen können ohne Probleme ausgetauscht werden und erweisen sich danach in der Nutzung als robust und äußerst zuverlässig. Wasserfilter und Schläuche werden je nach Hersteller anders ausgetauscht. Das ist von Modell zu Modell verschieden, aber für jeden möglich. Wie in jedem herkömmlichen Kühlschrank werden Fächer und Einlegeböden einfach herausgenommen und gewechselt. Besonders ist das bei stark verschmutzten Teilen zu empfehlen, denn diese bilden mehr Bakterien auf der Oberfläche.

Beschädigte Teile austauschen

Um eine beschädigte Tür komplett zu erneuern ist kein großer Arbeitsaufwand nötig. Nachdem Sie sich die entsprechenden Ersatzteile besorgt haben, werden die Scharniere einfach abgeschraubt und durch die neuen ersetzt. Bei dieser Gelegenheit lohnt es sich die Türdichtung unter die Lupe zu nehmen. Sollte diese nicht mehr vollständig abdichten, benötigt der Kühlschrank deutlich mehr Energie um die Temperatur im Inneren aufrecht zu erhalten.
Auch der Türgriff ist sehr einfach auszutauschen. Je nach Modell wird dieser einfach abgeschraubt und durch das neue Element ersetzt. Danach kann wieder ohne Probleme die Tür geöffnet werden.

Motor, Kompressor und Co

Sollten der Motor oder der Kompressor des Kühlschranks kaputt gehen, steht eine größere Reparatur an da Motor und Kompressor eine Einheit bilden. Der Motor gibt die Energie aus der Steckdose an den Kompressor weiter der wiederum für die, mittels Thermostaten eingestellte, Kühltemperatur sorgt. Hier kommt man nicht darum herum sich einen neuen Motor oder Kompressor zuzulegen. Da der Kompressor unter Druck steht, sollte man den Austausch von einem erfahrenen Handwerker vornehmen lassen.
Ein Wasserfilter findet man bei Side-by-Side verbauten Kühlschränken mit integriertem Eiswürfelspender.  Der Filter reinigt das Wasser von Kalk und Schmutz und muss regelmäßig ausgetauscht werden da sich die herausgefilterten Rückstände  im Filter ablagern.

Fazit

Ein Kauf von Ersatzteilen und Zubehör ist ohne großen Aufwand möglich. Die Auswahl ist sehr groß und beinhaltet alle gängigen Modelle und Serien von Kühl- und Gefrierschränken. Achten Sie dabei immer auf die richtige Modellbezeichnung und auf die Erzeugnis-Nummer, damit Sie den passenden Artikel bestellen können. Beide Angaben finden Sie auf dem Typenschild an Ihrem Gerät oder aber auch in den Unterlagen, die Sie beim Kauf des Gerätes erhalten haben.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden