Zu welchen Formen wird der Achat im Schmuck-Design am häufigsten verarbeitet?

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Zu welchen Formen wird der Achat im Schmuck-Design am häufigsten verarbeitet?

Der Achat ist als dünne, geschliffene Scheibe bei Sammlern sehr populär. Denn bei dieser Verarbeitungsart kommen die charakteristischen verschiedenfarbigen Linien des Minerals besonders schön zur Geltung. Doch der Achat ist auch ein beliebter Schmuckstein und in vielerlei Formen auf dem Markt erhältlich. Folgende Schmuckstücke und Schliffe sind bei Achaten besonders häufig anzutreffen.

 

Der Achat-Donut – runde Schmuckscheibe mit Loch als Glücksbringer

Der Donut-Schliff ist vor allem bei Schmucksteinen in China weit verbreitet. Edel- und Halbedelsteine werden zu runden Scheiben geschliffen und poliert. In der Mitte befindet sich ein Loch, wodurch das Schmuckstück entfernt an einen Donut erinnert. Achate profitieren sehr von dieser Art Bearbeitung, da hier ähnlich wie bei den Achatscheiben die einzelnen Schichten sehr gut zum Vorschein kommen. Sie verleihen den Achat-Donuts ein attraktives Streifenmuster. Neben der Optik ist aber vor allem die Verwendung des Achats als Heilstein der Grund, warum die die Donut-Form so beliebt ist. Denn die flachen Stein-Scheiben lassen sich sehr gut am Körper tragen. In der Regel werden sie an einem einfachen Lederband befestigt. Eine Kette aus Gold oder Silber ist ebenfalls möglich.

 

Polierte Trommelsteine aus Achat für schicke Ketten, Anhänger und Armbänder

Kleinere Achate kommen oft als Trommelsteine auf den Markt. Bei diesem Verfahren geben die Edelsteinschleifer die Achate zusammen mit Schleif- und Poliermitteln in eine Trommel. Ähnlich einer Waschmaschine drehen sich diese Behälter oder senden starke Vibrationen aus. In mehreren Arbeitsschritten mit stetig feineren Schleifpartikeln erhalten die Achate auf diese Art eine abgerundete, glattpolierte Oberfläche. Die einzelnen Gesteinsstrukturen in dem Mineral kommen auf diese Weise anhand von einzigartigen Ringmaserungen und Linien zum Ausdruck. Achat-Trommelsteine finden Sie auf dem Markt sehr oft als Handschmeichler oder Heilstein. Auch dekorative Halsketten und Armbänder werden häufig daraus gefertigt. Sehr beliebt ist auch ein Anhänger aus einem einzelnen Achat.

Eine besondere Form von Achat Schmuck sind komplett rund oder eckig geschliffene Achate, die Achat-Perlen. Sie werden zu Ohrringen und Halsketten verarbeitet. Perlen aus hochwertigem Botswana-Achat gehören dabei zu den edelsten Achat-Schmuckstücken.

 

Achat im Cabochonschliff – hochwertiges Ausgangsmaterial für exquisite Schmuckstücke

In der Schmuckherstellung kommt neben Trommelsteinen und Perlen auch der Cabochonschliff zum Einsatz. Bei dieser Schleifmethode wird der Achat auf einer Seite glatt geschliffen. Die andere ist dagegen halbrund. Dieser Edelstein-Schliff eignet sich aufgrund der planen Rückseite ausgezeichnet für Ringsteine, Gemmen und Anhänger. Der Cabochonschliff kommt häufig bei undurchsichtigen Steinen zum Einsatz, da die halbrunde Form die Strukturen des Steins betont und sehr vorteilhaft darstellt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden