Zu hohe Versandkosten!!

Aufrufe 18 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Ich wollte auf diesem Weg einmal meinem Unmut Luft machen, zum Thema hohe Versandkosten. Jeder von Euch, der schon mehrere Sachen vom gleichen Verkäufer bei Ebay gekauft hat, wird dieses Thema zur Genüge kennen.

Sicherlich kosten Verpackungsmaterial und im Falle von gewerblichen Verkäufern auch Logistik und Bearbeitung, Geld, jedoch gibt es einige, die das eigennützig ausnutzen. Auch der Spruch, überlegen Sie mal, wie billig Sie den Artikel bekommen haben, zählt für mich nicht als Grund. Ich finde es sowieso irgendwie unfair, die Versandkosten auf den Kaufpreis zu beziehen.

Ebay plant dagegen(und hat es stellenweise auch schon vollzogen) eine Großoffensive. Dann werden Verkäufer, die vermehrt bei den Ebay-Einzelbewertungen (Versandkosten, Lieferzeit, etc.) schlecht beurteilt werden, mit Sanktionen belegt, wie z.B. daß Sie die Kaufabwicklung PayPal anbieten müssen, und somit natürlich auch die PayPal-Gebühren selber bezahlen müssen. 

DENN: Laut AGB von PayPal dürfen die anfallenden PayPal-Gebühren nicht dem Käufer aufgeschlagen werden, da dieses einen Verstoss darstellt und bis zum Ausschluß von PayPal führen kann.

Und kein PayPal-Konto bedeutet dann für diesen Verkäufer kein Verkauf bei Ebay mehr!!

Ihr seht, daß solche Machenschaften weitreichende Folgen haben können. Ich kann Euch nur raten, wenn möglich und auf jeden Fall vor dem Kauf, die Versandkosten anzusprechen und wenn realisierbar, senken zu lassen. Aber das geht natürlich nur, wenn nicht schon vorher im Angebot feststehende Versandkosten deklariert sind. Damit ist natürlich der Kauf von mehreren Artikeln vom gleichen Verkäufer gemeint, bei einem Artikel und feststehenden Versandpreisen wird sicherlich kein Verkäufer mit sich handeln lassen, es sei denn, einem erscheinen die Versandkosten von vornherein zu hoch. Dementsprechend könnte eine Anfrage bezüglich der Versandkosten lohnend sein. Es gibt sicherlich einige Verkäufer, welche unzulänglich über Versandmethoden und Kosten informiert sind und nichts von einer preiswerteren Versandart wissen.(z.B. die Frage: ob bei einem T-shirt und Paketversand via Post (ab 6,90 Euro) nicht auch ein Briefversand/Warensendung möglich sei). Auf jeden Fall würde ich bei einem Kombiversand nachfragen, wenn keine Versandregelung beschrieben wurde, da sonst bei der Kaufabwicklung automatisch alle Versandposten addiert werden.(bei 5 Artikel und beispielsweise je 3,00 Versand sind dann 15,00 Euro Versand fällig). Also fragen kostet nichts, jedoch sollte man es natürlich vor Auktionsende machen. Im Nachhinein verhandeln würde ich persönlich auch als unfair bezeichnen.

Wichtig zu wissen wäre noch, quasi als ungeschriebenes Gesetz, daß wenn man als Käufer die Versandkosten aller Artikel bezahlt (z.B. 15,- Euro für 5 Art. a´ 3,- Euro Versand), die Auktionen als eigenständig zählen und der Verkäufer somit den Versand der Artikel auch separat vollziehen muss/sollte. Einzigste Ausnahme: der Verkäufer(meist gewerblich) schließt einen Versandrabatt generell im Angebot aus.

Wenn Euch das zuviel erscheint, oder Ihr keine Lust habt mit dem Verkäufer zu kommunizieren, dann sucht Euch eher einen anderen Anbieter mit weniger Versandkosten, ist in jedem Fall einfacher!

Wenn Ihr meiner Meinung seid, dann würde ich mich freuen, ein "Ja-hilfreich" von Euch zu bekommen! :o)

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden