Zigarren -- eine kurze Kaufberatung --

Aufrufe 117 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Eins vorweg, auch ich mag es nicht zuviel Geld auszugeben aber--- wenn sie wirklich Zigarren kaufen
wollen, kaufen sie live im Laden oder neu bei einem seriösen Onlinehändler hier---- warum ?
von den Hochpreis - Zigarren -nicht nur kubanische- gibt es mehr Fälschungen als einem lieb ist,
es gibt z.b.  .1.. keine Kiste Cohibas mit Glasdeckel und  warum werden wohl leere Kisten mit Bauchbinden
                    verkauft ?- um sie ihnen mit Billigzigarren anzudrehen  !!
                    2. .man sieht auf vielen Fotos und liest in vielen Beschreibungen nicht die korrekten Angaben
                        z.b. gibt es viele Zigarren sowohl aus Kuba wie auch aus anderen Ländern unter gleichem
                       Namen Beispiel: Punch,Upmann,Fonseca,Cohiba,Hoyo de Monterey,
                    3..natürlich sind die Preisunterschiede teilweise enorm genauso wie der Unterschied
                        Short-/Longfiller aber geben die unseriösen Verkäufer dies immer richtig an ? wie
                        wollen sie es testen ? längs aufschneiden ?
                    4..wie überall muss man auch hier genau darauf achten was man kauft, manche Formate
                       sind fast gleich gross oder klingen fast gleich, sind sie aber nicht
                     esplendidos/ exquisitos ---Preisunterschied bis zu 10 Euro pro Stk.
                    5..dann gibt es noch den Bereich wirklich älterer Zigarren -20 Jahre und älter-..
                       glauben sie wirklich daß sie noch rauchbar sind (und schmecken ?), wenn sie nicht
                       Sammler sind, Finger weg und lieber günstige neue kaufen, genügend gute Ratgeber
                      in Buch- oder CD-Form auch zur Schärfung ihres eigenen Geschmackes gibt es hier
                      bei e-bay.
                    6. bei manchen Formaten verliert man gern den Überblick da selbst Premiummarken
                        bis zu 45 verschiedene Formate auf den Markt werfen. Short/Longfiller, aus Kuba
                        oder Dom.Rep., gleiche Länge aber dünner/dicker , in Kiste/Tubo/Zellophan, Jahres-
                       Zigarren,Normal oder Selection also nochmal ...wie weiter oben.... den Verkäufer
                       genau fragen was verkauft wird.
                    7. Spanisch...ich erwähne es extra, da meistens alle Aufdrucke in dieser Sprache sind,
                       und kaum einer von uns sie kann, kontrollieren sie deshalb genau....Hecho a mano..
                       kann auch bedeuten, daß eine Arbeiterin die Zigarren mit der Hand in die Kiste
                       getan hat,

Allenfalls gibt es meines Erachtens die Möglichkeit gebrauchte Zigarren aufzukaufen, wobei dem
Verkäufer soweit zu Vertrauen ist, daß die Zigarren richtig gelagert wurden und die gemachten Angaben wissentlich/unwissentlich  korrekt sind. In diesem Zusammenhang
fallen immer wieder Leute auf die sich dumm stellen und angeblich keine Ahnung von Zigarren haben,
sie haben sie angeblich geschenkt bekommen, seien aber absolute Nichtraucher( wer verschenkt schon
an Nichtraucher ne Kiste Zigarren im Wert von 300 Euro).Vorher informieren und Preise vergleichen
z.b. über einschlägige Suchmaschinen erspart die Überraschung, daß die gebrauchten Zigarren teurer
kommen, als neue.

Trotzdem... wünsche ich Ihnen, geniessen sie in Ruhe die " Braune Geliebte".


Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden