Zeitungsberichte contra Ebay -oder Informationsbetrug?

Aufrufe 10 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hab mal Zeitungsberichte aus der Tageszeitung bzw. aus dem Wochenblatt gesammelt und auf Ihren Wahrheitsgehalt überprüft.

Mußte Festellen das 98% der Zeitungsberichte ganz einfach beschrieben - Falsch sind. Panikmache oder Verleumdungen von Ebay Gegnern oder Ebay Konkurenz ausgearbeitet.

Bei den letzten 5 Zeitungsberichten , auch im Wochenblatt abgedruckt, wahren auch die Ebay Nic's mit Abgedruckt. Fall 1 Laut Zeitungsbericht hat ein Verkäufer 270 Artikel Verkauft - jedoch Nicht geliefert. Hab den Ebay Nic des Verkäufers bei Ebay gesucht. Da Ebay Acounts von Gekündigten Ebay Käufern u Verkäufern noch 24 Monate gespeichert werden ist dies Möglich. Hab nun den Ebay Nic des Verkäufers laut Zeitungsbericht gesucht und auch Gefunden. Doch der Nic der in der Zeitung angegeben war, ist bei Ebay noch Aktiv. Der Besitzer des Ebay Nic hat keinen Verkauf - sondern nur Ankauf. Wohnort des Ebay Käufers wurde mir auf Anfrage mitgeteilt. Der Käufer Wohnt in New York.

Fall 2 - Laut Zeitungsbericht hat ein Ebay Verkäufer ein Auto 5mal Verkauft. Auch hier wurde der Nic des Ebay Verkäufers mit abgedruckt. Hab den Nic via Ebay Suche gesucht und gefunden. Der Verkäufer macht seit neuestem kein Geschäft mehr und wundert sich über die schlechten Verkaufszahlen. Sitz des Verkäufers in Holland. Da dieser einen Spielzeugladen hat , verkauft dieser Verkäufer ausschließlich Modelautos bei Ebay. Sammlermodelle 1:18  - Die Zeitungsmeldung in allen Niederbayrischen Zeitung - als Warnung von der Kriminalpolizei abgedruckt - ist eine Finte. Informationsbetrug und Panikmache von der Kriminalpolizei !

Fall 3 - Wiederrum eine Dicke Überschrift - Die Kriminalpolizei Warnt - Abgedruckt in Zeitungen und Zeitschriften in gesamt Bayern. Vieleicht auch noch anderswo. - Laut Zeitung hat ein Ebay Verkäufer 500 Gestohlene Fernseh Geräte Verkauft. Hab den Abgedruckten Ebay-Namen in Ebay Gesucht und Gefunden. Der Gefundene Händler verkauft jedoch KEINE Fernsehgeräte - sondern ausschließlich Angelgeräte - er hat einen Angelladen und Zahlt seit einiger Zeit nur noch Ebay - Gebühren. Seine Ware kann er Nicht mehr Verkaufen obwohl die Preise schon fast 50% unter dem Einkaufspreis liegen. Auch hier wurde eine Verleumdung und Geschäftsschädigung in Umlauf gebracht. Dieser Zeitungsbericht ist ebenfalls Falsch und als Frei Erfunden zu Bezeichnen.

Gleiches konnte ich bei Fall 4 u 5 Feststellen. Alles Verleumdungen die unter anderem in Einem Fall von einem Politiker der CDU in umlauf gebracht wurde - ebenfalls eine Geschäftsschädigung eines einzellnen Verkäufers - Hier handelt es sich um einen Verkäufer - ehemaliger Alg2 Empfänger der sich größte Mühe gibt jede Aution zum Erfolg zu Führen - der nun als Selbstständiger sein Glück via Ebay Versucht. Autoteile - Verkauf mit Teilen vom Schrottplatz den er in der Nachbarschaft hat. Abgesprochen mit dem Platzbesitzer.

Der 5 Fall abgedruckt auf einer Halben Zeitungsseite - Wieder mit einer Riesen Überschrift - Die Kriminalpolizei Warnt. Den Nic des Verkäufers , konnte ich ebenfalls Finden. Ein Österreicher der Münzen Verkauft. - Gewarnt wurde zwegs Verkauf von gestohlenen Rollern 125ccm. Sollche Fahrzeuge hat der Münzhändler Nie im Angebot. Auch hier wider eine Verleumdung und Geschäftsschädigung ! Wer diesen Scheiß in Zeitungen abdrucken lässt weis ich Nicht. Am Ende ist es noch die Kriminalpolizei selbst, die hier ohne Angaben von Gründen einzellne Europäische Bürger mit Verläumdungen bewirft.

Jeder sollte Diverse Meldungen aus Zeitungen und Fernsehen selber bei Ebay Überprüfen. Einfach den Abgedruckten Ebay Nic in die Ebay Suche - Verkäufer Suchen eingeben - und sehen was bei rauskommt.


Ich Empfehle Ebay Käufern auf Bewertungen zu Achten und auch auf die Angegebenen % Zahlen. Bei Über 98% Sind alle Verkäufer ausnahmslos zu Empfehlen. Bei 85% ist Vorsicht geboten. Bei unter 80% sollten Sie die Finger vom Einkauf bei dem Händler lassen. Wobei unerheblich ist ob Privat oder Gewerbe . 
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Neu 2011 -
Irgendwer hat in irgendwelchen Zeitungen verbreitet : Gebote sollte man erst in letzter Minute oder Kurz vor Angebotsende abgeben.

Diese Aussage führt dazu, das Verkäufer Ihre Ware nicht verkaufen können, bzw Käufer gesuchte Ware nicht bekommen. Einzig Ebay selber erziehlt durch diese Aussage maximale Gewinne durch Gebührenabzocke. Es kommt vor das der auf dem PC sichtbare Zeitzähler mit der Eingabeuhrzeit des Ebay Survers nicht überein stimmt. Will man 2 Minuten vor Auktionsende ein Gebot abgeben, erhält man die Ebay Systemmeldung - Auktion Beendet.
Hatte auch schon einen Fall wo laut Zeitangabe meines PC noch 5 Minuten bis Auktionende Waren. Jedoch bei Gebotsabgabe 5minuten vor Auktionsende bekam ich die Ebay Systemmeldung - Auktion Beendet.
Hatte selber eine Auktion Eingestellt - nach Auktionsende ohne Gebot haben sich 8 Käufer beschwert, das man da kein Gebot abgeben könnte. Nach neuem Unverändertem Einstellen des Angebots, gaben gleich zwei Bieter ein Gebot ab. Eine Sperre meinerseits wars nicht ??? Einstellgebühren 2,20 Euro. Wie sowas möglich ist kann ich heufig nicht Feststellen, aber es kommt vor.
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

Ebay Gebühren Kostenlos - ein trugschluß
Spätestens bei Verkauf der Ware, kassiert Ebay Kräftig ab. Ob man nun vorab 25cent Einstellgebühren bezahlt und bei Verkauf 7,5% Provision oder Gebühren Kostenlos und bei Verkauf 10% Provision. Kostenlos ist es eigentlich Nie. Bei Einstellgebühren Kostenlos erhöht sich die Provision was zur Deckung der Gebühren Völlig ausreicht.   
 
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden