Zeiten ändern dich [Blu-ray] Bushido

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Vorweg ich bin kein Bushido, kein Uli Edel (Regisseur ) und erst recht kein Bernd Eichinger (Produzent )-Fan.

Aber alle zusammen schaffen hier einen wirklich bemerkenswerten, teilweise rührigen und lustigen Unterhaltungsfilm der mit leichtem zeitgeschichtlichen und sozialem Touch daher kommt . Tiefer und kunstvoller
möchten Eichinger und Edel auch gar nicht gehen, sie wollen mit ihren Produktionen die Zuschauermassen erreichen.
Erstaunlich das von Eichinger verfasste Drehbuch , es enthält schöne Szenen , die ich gerne ein zweites Mal sehen möchte: wie der gerappte "Erlkönig" in der Schulklasse, das Telefonat mit dem Vater, das Bushido direkt mit starker Unterstützung durch Kay One autobiografisch in Rap umsetzt, eine wirklich starke Szene,
die Essenszene mit der Familie der Freundin, vielleicht etwas zu dick aufgetragen...,
die witzigen Verhandlungsszenen mit Mutter wg. Drogenkauf und mit der Richterin , die von Bushido das
Rechtssystem erklärt bekommt... bis zum dramatischen Höhepunkt- die Autofahrt mit 260 km/h vom Vater in Düsseldorf
bis zum Brandenburger Tor zum Konzert.Diese Szene wird montiert durch Filmschnitt mit der Situation vorort auf die wartenden Fans und dann ist da Karl Gott , der von der Bushidos Mutter geliebte Star, springt ein und eröffnet das Konzert.
Ja, so kann deutsches Kino auch sein, sehr sehr unterhaltsam , Freude bereitend ,witzig.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden