Zehn typische Geschenke aus den 70er Jahren

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Autor: Kieran Alger



Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite

Die Siebziger Jahre waren ein Jahrzehnt mit unbeschwerter Popmusik und coolen Actionfiguren. Komm mit auf Zeitreise in die 70er und sieh Dir an, was sich damals Hippies und Normalos schenkten.
Die Polaroid entwickelte Fotos sofort
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Die Polaroid entwickelte Fotos sofort

1) Polaroid Kamera

1972 kam mit der Polaroid SX-70 die erste Sofortbildkamera auf den Markt. Sie galt als bahnbrechende Erfindung und war in den Siebzigern ein besonders beliebtes Geschenk. Die Polaroid war die erste Fotokamera mit einem integrierten Film, der das Bild nach wenigen Augenblicken bei Tageslicht entwickelt. Wer braucht schon ein iPhone, wenn er eine Polaroid SX-70 haben kann?

2) Zaubertafel

Der Klassiker unter den Zaubertafeln ist das Original Etch a Sketch. Wer seinen Kindern in den Siebzigern eine Freude machen und in der Beliebtheitsskala nach ganz oben rutschen wollte, verschenkte diese Zaubertafel mit den kultigen zwei Drehknöpfen. Zum Löschen des Bildes wurde die Tafel geschüttelt, und schon konnte das nächste Bild hingekrakelt werden.
Bis heute beliebt: Soda Stream
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Bis heute beliebt: Soda Stream

3) Soda Stream

Wer in den Siebzigern einen Soda Stream geschenkt bekam, war überglücklich. Denn nun konnte er sich sein Erfrischungsgetränk selbst mixen! Mit diesem Gerät konnte jedes Kind Leitungswasser mit Kohlensäure versetzen und Sirup hinzutun. Ob das tatsächlich immer so toll geschmeckt hat, wissen wir nicht. Aber jedenfalls war es günstiger, als sich eine Cola zu kaufen!
Buchstabensalat!
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Buchstabensalat!

4) Boggle

In den 70er Jahren eroberte das Buchstabenspiel Boggle die Herzen der spielebegeisterten Menschen im Sturm. Heute ist es ein Kultspiel, damals führte es zu einer Knobel-Revolution in den Wohnzimmern. Ziel war es, so viele Wörter wie möglich aus durcheinander gewürfelten Buchstaben innerhalb einer vorgegebenen Zeit zusammenzustellen. Eine Idee muss nicht immer kompliziert sein, um Spaß zu machen!

5) Agfamatic Kamera

Dieses Geschenk war in den 70ern absolut hip. Die Agfamatic Kamera war leicht zu bedienen und damit auch für blutige Fotolaien geeignet. Vor allem bei Jugendlichen kam die einfache Plastikkamera gut an. Sie sah schick aus, wirkte professionell und war nicht allzu teuer. Wer was auf sich hielt, hatte einfach eine Agfamatic!
Wer hip war, hatte eine Lavalampe / Fotocredit mathmos.com
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Wer hip war, hatte eine Lavalampe / Fotocredit mathmos.com

6) Lavalampe

Die Lavalampe erlebte in den Siebzigern ihre Hochzeit. Die Leuchte, bei der durch thermische Energie einer Glühbirne eine Flüssigkeit in Bewegung versetzt wird, stand beinahe in jedem Wohnzimmer. Die in grellen 70er-Jahren-Farben (Favorit Orange) eingefärbten Flüssigkeiten blubberten blasenbildend in den Schrankwänden. Ganz schön abgefahren, oder etwa nicht?
Unfassbar populär: Star Wars Actionfiguren
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Unfassbar populär: Star Wars Actionfiguren

7) Star-Wars-Actionfiguren

Der Film Star Wars schlug 1977 wie eine Bombe ein. Alle liefen ins Kino, um ihn zu sehen. Und natürlich ließen die entsprechenden Geschenkartikel nicht lange auf sich warten. Wer Weihnachten 1977 eine Vintage-Star-Wars-Actionfigur unterm Baum fand, war selig. Denn er war ein Glückspils. Andere mussten sich mit einem Gutschein begnügen, denn es waren bei weitem nicht genügend Figuren im Handel, um den Run zu befriedigen.
Der Inbegriff der Siebziger
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Der Inbegriff der Siebziger

8) ABBA LP

Keine andere Musikband steht so für die 70er Jahre wie die schwedische Gruppe ABBA. Das spiegelte sich auch in den Langspielplattensammlungen dieser Zeit wider. Eines der beliebtesten Geschenke war also eine ABBA LP. So konnte man sich Agnetha, Börn, Benni und Anni-Frid nach Hause zaubern und selbst zur Dancing-Queen werden.
Der Vorgänger unserer heutigen Spielekonsolen
Link bearbeiten Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Der Vorgänger unserer heutigen Spielekonsolen

9) Atari 2600

Was die PlayStation oder Xbox One der Moderne ist, war der Atari 2600 in den Siebzigern. Wer zum Geburtstag die Spielekonsole geschenkt bekam, hatte automatisch einen großen Freundeskreis. Spiele wie Pong, Space Invader oder Pac-Man schafften auch ohne viel Arbeitsspeicher Spielspaß vor dem Fernseher. Heute hat Pong längst Kult-Charakter.
Unkompliziert und unterhaltsam / Fotocredit daydreamtoy.com
Link zu einer eBay-Seite Entfernen
Laden Sie bis zu 3 weitere Fotos hinzu.
Link zu einer eBay-Seite
Unkompliziert und unterhaltsam / Fotocredit daydreamtoy.com

10) Flying Glider

Spielzeug kann so einfach sein. In den 70er Jahren waren die Styroporflieger Flying Glider ganz groß in Mode. Die Styroporscheiben wurden einfach zusammengesteckt und segelten durch die Lüfte. Oder taumelten durch sie. Wer weiß - vielleicht werden die bunten Flieger demnächst der neueste Partyspaß?

Autor: Kieran Alger
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden