Zaun, Terrasse und Skulpturen: So finden Sie die richtige Gartendeko

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Zaun, Terrasse und Skulpturen: So finden Sie die richtige Gartendeko

Ein schöner Garten sieht für jeden anders aus. Für die einen ist ein Gartentor unabdingbar, andere verzichten darauf, oder benötigen kein extra Tor. Wer einmal in den Genuss kommt, einen Garten vollkommen neu anzulegen, wird allerdings merken, wie viel Arbeit hiermit verbunden ist. Er besteht in vielen Fällen nicht nur aus einer großen Rasenfläche, sondern auch aus Pflanzen, Beeten oder gegebenenfalls Bäumen sowie einer Grill- oder Sitzecke, bei Bedarf zudem aus einer Terrasse sowie aus Gartenfiguren oder auch -skulpturen. Hier setzen lediglich die eigene Vorstellung und die verfügbare Fläche Grenzen in den Möglichkeiten.

Die ersten Schritte zum neuen Garten

Im Vorfeld der Einkaufstour ist es hilfreich, einen Plan anzulegen, um zum einen nichts zu vergessen und zum anderen die Einkäufe schon im Vorfeld aufeinander abzustimmen. Dies ist nicht nur bei großen Gärten empfehlenswert, sondern kann auch bei kleinen Gärten im Nachhinein Arbeit sparen.

Vom Plan zum Einkauf

Der Plan für den neuen Garten kann ganz individuell aufgestellt werden. Damit ist keine ausführliche Zeichnung jeder Ecke gemeint, sondern vielmehr ein grober roter Faden, der sich durch die Gestaltung zieht. Wer beispielsweise einen japanisch angehauchten Garten anlegen möchte, sollte sich bei der Auswahl der Terrassenbestandteile, Sitzmöbel und Gartendekorationen im Bereich der japanischen Accessoires und Gartendetails umsehen. Ähnlich verhält es sich beispielsweise beim mediterranen aber auch jedem anderen Stil. Für Anregungen sind Fachzeitschriften und verschiedene Webadressen die ideale Anlaufstelle. Hier werden nicht selten komplexe Ideen für Sitzecken oder andere Details des Gartens vorgestellt.

Ein Garten im mediterranen Stil

Ein Garten im mediterranen Stil wird von warmen Farben dominiert, die sich nicht nur in den Sitzkissen oder Gartendekorationen, sondern auch in den verwendeten Materialien widerspiegeln. Entsprechend werden vornehmlich Holz, Sandstein oder auch Terrakotta als Grundmaterialien für den mediterranen Stil verwendet. Die vorherrschenden Farben sind neben den oft verwendeten Orangetönen auch andere Erdtöne sowie Gelb und Grün. Die Mischung ist entscheidend und lässt bei der Auswahl des Zubehörs und der Details mehr Spielraum, als vielleicht zunächst angenommen.

Der Einkauf

Gehen wir einmal schrittweise vor: Befassen wir uns mit der Terrasse, den Gartenmöbeln, der Grünfläche und der Dekoration. Damit alles zusammenpasst, sollten die verschiedenen Schritte aufeinander abgestimmt sein. Bei der Grünfläche ist zu beachten, dass sie eine ausreichende Rasenfläche bieten sollte. Die Details sowie Pflanzen und Bäume werden anschließend im Rahmen der Dekoration geklärt. Betrachten wir daher zunächst einmal die Terrasse. Als Grundlage wären hier sowohl Holz, Stein wie auch Fliesen als Materialien denkbar. Eine sehr schöne Alternative sind beispielsweise auch Holzfliesen, die direkt in verschiedenen Farbtypen beziehungsweise Holzarten verfügbar sind. Dabei sollte allerdings darauf geachtet werden, den Holztyp nicht zu dunkel zu wählen, da dies den mediterranen Stil durchbrechen würde. Sehr gut geeignet sind zudem Fliesen aus Sandstein, die gerade bei schiefen Kanten den mediterranen Eindruck noch unterstreichen.

Unabhängig vom reinen Untergrund der Terrasse braucht es natürlich auch einige Gartenmöbel, um sie zum Grillen oder Ausspannen zu nutzen. Hier eignen sich Rattanmöbel oder alternativ Holzmöbel. Sofern für die Terrasse bereits Holz verwendet wurde, ist es wichtig, das Holz der Möbel entweder heller oder noch etwas dunkler zu wählen, sodass diese sich voneinander abheben. Bei den Auflagen für die Möbel können dann die verschiedensten mediterranen Farben gewählt werden. Sehr schön sind hierbei Kombinationen aus verschiedenen Farbnuancen einer Hauptfarbe, die über verschiedene Kissen umgesetzt wird.

Abschließend bleibt noch die Auswahl passender Pflanzen sowie Dekorationen und, bei Bedarf, eines Zaunes für den Garten. Hier gibt es kaum Einschränkungen, lediglich bei den Dekorationen sollte auf den mediterranen Charme geachtet werden. Wie wäre es beispielsweise mit einer Vogeltränke, die sich in das Grün des Gartens einfügt? Hier sollte einfach nach den Möglichkeiten geschaut und den eigenen Vorlieben entsprechend ausgesucht werden.

Der Garten im japanischen Stil

Wer sich weniger für das mediterrane Flair begeistert, kann beispielsweise auch japanische Elemente in den eigenen Garten mit einbringen. Dafür muss kein riesiger Steingarten angelegt werden, schon mit kleinen Details wird hier viel erreicht. Die Terrasse könnte beispielsweise mit dunklem Holz oder Schieferfliesen angelegt werden. Bei der Auswahl der Pflanzen für den Garten kann man auf einen Bonsai, aber auch auf zahlreiche andere Pflanzenarten setzen. Wichtig dabei ist es, einen ausreichend großen Bonsai auszuwählen, da diese im Garten erst ab einer gewissen Größe wirklich auffallen.

Neben der Terrasse und der Bepflanzung spielen jedoch auch andere Details eine Rolle. Dies beginnt schon bei den Gartenmöbeln, die auf die Terrasse oder in einer separaten Sitzecke untergebracht werden können. Wer nun befürchtet, entsprechend dem japanischen Stil ausschließlich Kissen verteilen zu müssen, der sei beruhigt. Es eignen sich normale Gartenmöbel aus Holz, die mit Kissen oder Auflagen in Lachs- oder Cremetönen ergänzt werden. Hier sollten ruhig verschiedene Nuancen miteinander kombiniert werden, um ein vielseitiges Farbspiel zu erreichen. Es ist jedoch wichtig, nicht zu knallige Farben zu wählen, da der japanische Stil in dieser Hinsicht eher zurückhaltend ist.

Deutlich aufregender können dann die Gartenfiguren & -skulpturen ausgesucht werden. Sie können und sollen auffallen und gerade bei großen Gärten sollten sie über eine gewisse Größe verfügen. Man sollte lediglich besonders darauf achten, nicht zu viele sehr große Figuren zu verwenden und diese lieber durch kleine Details wie einen lose zusammengesetzten Steinweg oder kleine Gartenfiguren zu ergänzen.

Der passende Gartenzaun

Ein Gartenzaun ist ein wichtiger Bestandteil zu jedem Garten - nicht nur wenn man einen Hund besitzt und diesen frei laufen lassen möchte. Er vervollständigt das Bild und verhindert zudem einen zu leichten Zugang zum eigenen Grundstück. Die Auswahl des richtigen Zaunes kann dann von verschiedenen Seiten angegangen werden.

Zum einen ist die Höhe wichtig. Bei großen Hunden ist eventuell ein höherer Zaun notwendig, um den Vierbeiner vom eventuellen Darüberspringen abzuhalten. Bei kleinen Hunden sollten dagegen die Zwischenräume zwischen den einzelnen Zaunlatten nicht zu groß sein. Zum anderen ist das Material entscheidend: Ein Zaun aus Kunststoff ist oft weniger passend und eignet sich eher als Sichtschutz für einen Balkon. Holz, Steine oder Metall sind hier die Alternativen, mit denen sich bereits viel umsetzen lässt.
 

Beliebte Alternative: Gabionen

 
Immer beliebter werden auch Zäune aus Gabionen. Die verzinkten Drahtkörbe lassen sich mit farblich passenden Steinen befüllen und bieten sowohl Sichtschutz als auch Sicherheit und Stabilität. Auch Haustiere können ohne Bedenken in den Garten gelassen werden denn die Steine bieten kein Loch zum Durchschlüpfen!
Je nach Stil des Gartens eignen sich zum Befüllen zum Beispiel gelbliche Sandsteine oder weiße Kiesel. Auch kombiniert mit Holz- oder Alu-Elementen sind Gabionenzäune ein echter Blickfang. Die Steinkörbe machen auch als Stützen am Hang, als Sitzbänke oder als Pflanzkübel eine gute Figur. Wenn Sie Gabionen kaufen, denken Sie auch an das entsprechende Material für ein solides Fundament. Ist der Gabionenzaun erst einmal aufgestellt, entfallen Arbeiten, die bei Holz- oder Kunststoffzäunen anfallen (Streichen, Putzen) Die Natursteine in den rostfreien Drahtkörben wirken auch nach Jahren noch genauso gut wie am ersten Tag. Kein Wunder also, dass Gabionen immer beliebter werden!
 

Geräteschuppen oder Gartenhäuschen

Bei einem großen Garten gibt es natürlich auch einiges an Zubehör, das irgendwo untergebracht werden muss, solange man es nicht verwendet. Dazu gehören neben einer Harke, einem Spaten oder dem Rasenmäher oft auch die Gartenmöbel, die für den Winter ggf. eingelagert werden sollen. Das alles braucht Platz und einen geschützten Ort - ideal sind hier ein Gartenhäuschen oder auch ein Geräteschuppen, die sich oft sehr günstig im Internet bei eBay ersteigern lassen.

Bei der Auswahl des Häuschens sollte jedoch auf die Grundfläche geachtet werden, um ausreichend Platz zur Verfügung zu haben. So können neben den Gartenmöbeln auch Gartenfiguren oder Skulpturen bei Bedarf über den Winter untergestellt werden.
 

Garten Auflagenbox

Dekorativ und zugleich nützlich ist eine Garten Auflagenbox. Hier können Auflagen für Hochlehner, Bank und Co. platzsparend und sauber untergebracht werden wenn sie gerade nicht in Gebrauch sind. Auch andere kleine Dinge, die im Gartenhäuschen keinen Platz finden, lassen sich hier wunderbar unterbringen.
Garten Auflagenboxen sind in vielen verschiedenen Farben, Materialien und Designs zu haben. Je nach Stil Ihres Gartens wird die Truhe aus Polyrattan oder Holz zum echten Blickfang. Besonders praktisch und platzsparend sind aufklappbare Bänke, die als Auflagenboxen dienen können. Auch sie gibt es in Holz, aus Polyrattan oder aus Kunststoff. Sicher ist auch für Ihren Garten das passende Stück zu finden.

 

Zaun, Terrasse, Skulpturen und anderes Zubehör bei eBay finden

Neben dem Preis für ein interessantes Produkt, gibt es auch einige andere Punkte, die vor dem Kauf beachtet werden sollten. Jeder hat ganz eigene Vorstellungen von einem Artikel, die bei der Suche berücksichtigt werden sollten. Insbesondere der Zustand und die Beschreibung des Produktes ist dabei besonders interessant, da gebrauchte Artikel beispielsweise Gebrauchsspuren aufweisen können.

 

Fazit

Der Vorteil der Auktionsplattform eBay bei der Suche nach Gartenzubehör liegt auf der Hand: Ein breites Sortiment von einer Vielzahl an Händlern mit gebrauchten und neuwertigen Produkten bietet im Vergleich eine hervorragende Übersicht. Hier kann sich jeder den ganzen Garten inklusive Bepflanzung zusammenstellen und direkt bestellen. Das spart nicht nur Zeit, sondern verspricht auch gute Angebote.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden