Zauberstäbe - die Sprüche dazu müssen Sie schon selber lernen!

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Zauberstäbe - die Sprüche dazu müssen Sie schon selber lernen!

Darauf sollten Sie beim Kauf eines Zauberstabes achten

Ganz gleich, ob Sie sich dazu entschieden haben, jemandem mit einem Zauberstab ein Geschenk zu machen, oder ob Sie sich selbst mit etwas ganz Besonderem beschenken möchten, Sie stehen bei der Entscheidung, welcher der richtige Zauberstab ist, vor einer riesigen Auswahl an Möglichkeiten. Das Angebot an Zauberstäben reicht von kunstvoll geschnitzten Einzelanfertigungen über Modelle, die leuchten, bis hin zu limitierten Harry Potter-Zauberstäben. Zudem gibt es eine Vielzahl von Stäben, die eine heilende Wirkung versprechen. Ob Sie nun ein Hobby- oder Profizauberer, Harry-Potter-Fan oder leidenschaftlicher Sammler sind - Zauberstäbe gibt es zu fast allen Anlässen, aus den verschiedensten Materialien sowie in den unterschiedlichsten Formen und Farben. Auch der esoterische Bereich wird, was Zauberstäbe betrifft, komplett abgedeckt. Beim Kauf sollten verschiedene Dinge beachtet werden. So sollten Sie Ihren Stab je nach individueller Vorliebe für das Material, die Form und vor allem für die geplante Art des Gebrauchs auswählen.

Zauberstäbe aus Holz

Die Zauberstäbe, die aus naturbelassenem Holz gefertigt wurden, sind meist kunstvoll von Hand geschnitzt. Zusätzlich sind häufig esoterische oder mystische Symbole wie zum Beispiel Pentagramme in den Stab eingearbeitet. Ebenfalls häufig anzutreffen sind eingeschnitzte Tierdarstellungen: so beispielsweise ein Wolf oder eine Schlange, aber auch Fabelwesen wie Gargoyles oder Drachen sind beliebt. Die meisten dieser Zauberstäbe sind Unikate, da sie in mühevoller Handarbeit hergestellt worden sind. Es gibt jedoch auch Modelle, die industriell gefertigt wurden und damit etwas günstiger sind. Menschen, die sich für einen Zauberstab aus Holz entschieden haben, schätzen an ihm vor allem seine naturbelassene Ausstrahlung. Je nach Holzart kann der Stab leicht biegsam sein und seinen persönlichen Duft verströmen. Bei schlechter Holzqualität oder Verarbeitung kann es jedoch passieren, dass der Holzstab beim ersten Herunterfallen zu Bruch geht. Sie sollten also darauf Acht geben, einen qualitativ hochwertigen Holzstab auszuwählen, wenn Sie ihn über einen längeren Zeitraum verwenden möchten. Wollen Sie ihn jedoch ausschließlich zur Dekoration verwenden, dann spielt dieser Nachteil für Sie natürlich keine große Rolle.

Zauberstäbe aus dem "Harry Potter"-Universum

Viele Zauberstäbe aus der offiziell erhältlichen Harry Potter Zauberstabsreihe sind aus Holz gefertigt - zudem sind manchmal zusätzlich Glas- oder Lichtelemente eingearbeitet. Welche Art von Holz in diesen Zauberstäben verarbeitet wurde, spielt in den Büchern von J.K. Rowling und deren Verfilmungen eine entscheidende Rolle. So unterschiedlich wie die Figuren in der Harry Potter-Welt mit ihren verschiedenen Charaktereigenschaften und den in ihnen schlummernden Fähigkeiten dargestellt sind, so unterschiedlich sind auch die Zauberstäbe, die sie besitzen. Das Material des Zauberstabes ist hierbei von tragender Bedeutung, da der Charakter mit den Eigenschaften des Holzes, aus dem der Stab geschaffen ist, praktisch verschmilzt und dadurch besonders mächtige Zaubersprüche einsetzen kann. Es gibt also Zauberstäbe, die wesentlich besser zu einem bestimmten Charakter passen, als zu einem anderen. Wenn Sie sich dazu entscheiden, einen Harry Potter-Zauberstab zu erwerben, können Sie natürlich auch wählen, ob Ihr Stab tatsächlich zum Einsatz kommen soll, oder Sie ihn ausschließlich zu Dekorationszwecken verwenden möchten. Für diesen Fall werden manche Zauberstäbe gleich inklusive einer Wandhalterung angeboten. Ein Vorteil einer Wandhalterung kann auch die schnelle Griffbereitschaft sein. Wenn der Stab allerdings nicht oder nur selten in Gebrauch ist, staubt er schnell ein. Manchmal werden Zauberstäbe allerdings auch in hübschen Truhen angeboten. Diese bieten den Vorteil, dass das Zauberholz vor Staub und anderen Umwelteinflüssen geschützt bleibt.

Holzsorten und die ihnen zugesprochene Wirkung

Doch nicht einzig im Harry Potter-Universum haben Zauberstäbe, die aus Holz gefertigt sind, je nach Holzsorte einen individuellen Charakter. Auch in der Realität ranken sich viele Mythen um die Wirkung von verschiedenen Hölzern. Der Baum, der das Eibenholz spendet, kann beispielsweise mehrere tausend Jahre alt werden. Wahrscheinlich aus diesem Grund existiert auch eine Legende, nach welcher der Besitz dieses Holzes ewiges Leben versprechen soll. Bei Harry Potter besitzt der finstere Lord Voldemort einen solchen Zauberstab. Auch die Eiche galt bereits in der Antike als heiliger Baum. Vom Eichenholz wird behauptet, dass es Kraft und Standhaftigkeit spende. So ist ein Eichenstab auch die Wahl des Halbriesens Hagrid aus den Romanen von J.K. Rowling.

Harry Potter selbst besitzt dagegen einen Zauberstab, der aus Stechpalmenholz besteht. Diesem Holz wird die Kraft nachgesagt, das Böse abwehren zu können. Eine ähnliche Wirkung soll auch das Holunderholz erzielen, das den Sagen nach mit guten Gottheiten in Verbindung steht. So sollen beispielsweise über der Tür angebrachte Holunderzweige gegen böse Verhexungen wirksam sein. Bei Harry Potter besteht der sagenumwobene Elderstab aus diesem Holz. Harrys bester Freund, Ron Weasley, besitzt einen Stab aus Eschenholz. Die Esche gilt als Weltenbaum, der alles Gute und Böse in sich trägt. Hermine Grangers Zauberstab aus Weinrebholz hingegen steht für Selbstüberwindung zur Aufrichtigkeit und soll den inneren Großmut des Besitzers fördern. Harrys Rivale, Draco Malfoy, zieht einen Zauberstab aus Weißdornholz vor. Diesem Holz werden gegensätzliche Wirkungen zugeschrieben: So soll das Material einerseits bei der Abwehr böser Mächte helfen, auf der anderen Seite aber auch verwendet werden können, um Verletzungen zuzufügen.

Zauberstäbe in der Esoterik

Viele Menschen, die auf der Suche nach einer traditionellen Unterstützung für ihre Zauberei sind, werden mit einem Zauberstab fündig. Esoterische Zauberstäbe dienen Menschen mit dem Glauben an die Wirkung von Esoterik und Spiritualität als Hilfsmittel zur besseren Kanalisation ihres Willens oder ihrer Gedankenkraft. Diese Stäbe bestehen meistens aus Naturmaterialien, um die Verbundenheit zur Natur zu unterstreichen. Neben Stäben aus verschiedenen Holzarten sind Zauberstäbe beliebt, die Elemente aus verschiedenen Edelsteinen oder Kristallen enthalten. Nach der esoterischen Lehre haben auch Edelsteine, ebenso wie Holz, unterschiedliche Wirkungsweisen. So können sie etwa die Stimmung des Besitzers verbessern, oder negative Energien in sich aufnehmen, um sie aus der Umwelt zu absorbieren. Der Bergkristall etwa gilt als Reinheitssymbol. Er soll die Klarheit des Geistes fördern und zusätzlich Glück bringen. Stäbe mit Bergkristall gelten daher als gut geeignet für Heilzauber und weiße Magie.

Letztendlich entscheiden Sie, mit welchem Material Sie sich verbunden fühlen oder mit welcher Segnung Sie Ihren Zauberstab ausstatten möchten. Ob eine Wirkung dieser Zauberstäbe tatsächlich existiert, ist umstritten. Die Meinungen darüber stützen sich Großteils auf subjektive Standpunkte und Wahrnehmungen. Einen messbaren Effekt von Zauberstäben ist mit anerkannten Wissenschaften jedenfalls nicht nachgewiesen. Deshalb sollte sich die Auswahl Ihres Stabes vor allem nach Ihrem persönlichen Gefühl richten. Nach der Esoterik sollen zudem verschiedenen Materialien unterschiedliche Energieformen innewohnen, welche wechselseitig sowohl mit der Umwelt als auch mit dem Charakter des Besitzers agieren. Dies sollten Sie ebenfalls beim Kauf berücksichtigen. Jeder Zauberstab trägt seine eigenen Talente und Fähigkeiten, genauso wie die Person, die ihn verwendet.

Ritualstäbe und ihre Reinigung

Es gibt auch Zauberstäbe, die für bestimmte Zwecke besonders gut geeignet sein sollen, so zum Beispiel Ritualstäbe. Eingesetzt werden können diese etwa zur Reinigung der Seele oder zur Stärkung der inneren Kräfte. Esoterisch geschulte Menschen raten dazu, einen Zauberstab, der häufig im Gebrauch ist, ab und zu spirituell zu reinigen. Die Reinigung Ihres Stabes kann beispielsweise durch Wasser oder Räuchern vollzogen werden. Das kommt ganz auf die Art des Zauberstabes und die verwendeten Zauber an. Auch hierzu gibt es viele unterschiedliche Meinungen über die spirituellen Vorgehensweisen, da jeder Mensch, der sich mit Zauberei beschäftigt, seine eigene Methode suchen und erarbeiten muss.

Heilzauberstäbe

Neben den traditionellen Zauberstäben gibt es außerdem noch spezielle Heilstäbe. Diese unterscheiden sich in ihrer Anwendung und Wirkungsweise von anderen Zauberstäben und bestehen aus unterschiedlichen Mineralien. So sollen sie Abhilfe bei sowohl chronischen als auch akuten Krankheiten schaffen, indem sie die Selbstheilungskräfte des Besitzers stärken. Zum Beispiel wird sogenannten Chakrastäben nachgesagt, dass sie die sieben Energiezentren im menschlichen Körper, auch Chakren genannt, harmonisieren und miteinander in Einklang bringen können. Parallel zu den sieben Hauptchakren des Menschen, bestehen Chakrastäbe aus sieben verschiedenen Edelsteinen, die in ihrer Kombination ganz individuell abgestimmte Wirkungskräfte entfalten sollen. Sie werden unter anderem im Hinduismus, im Yoga oder in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt.

Zauberstäbe für Zaubervorstellungen

Natürlich möchten nicht alle Menschen, die auf der Suche nach dem passenden Zauberstab sind, tatsächlich Rituale mit ihm ausführen oder ihn als Dekoration an die Wand hängen. Vielleicht brauchen Sie einfach einen möglichst kostengünstigen Stab für einen bestimmten Anlass. Es gibt beispielsweise Stäbe für Faschingsfeste oder Kostümbälle, wo Sie als Zauberer, Hexe oder Fee auftreten können. Natürlich sind diese Stäbe auch für eine Geburtstagsparty geeignet oder können bei Ihrer Zaubervorstellung, oder der Ihres Kindes, zum Einsatz kommen. Für solche Anlässe gibt es besonders einfache und günstige Varianten eines Zauberstabes. Beispielsweise Stäbe aus Plastik, in denen Leuchtelemente, wie zum Beispiel LED-Lichter, in den Zauberstab integriert sind.

Zauberhaftes Leuchten

Diese Leuchtzauberstäbe haben je nach Modell besondere Funktionen. So können manche Stäbe in den verschiedensten Farben leuchten und zusätzlich eine Melodie spielen. Manche sind batteriebetrieben oder laden sich mit Hilfe des Sonnenlichtes selbst auf. Andere wiederum können ausschließlich im Dunkeln leuchten. Auch manche Zauberhölzer aus der Harry Potter-Zauberstabsreihe sind mit LED-Lichtern versehen. Das schöne an Leuchtzauberstäben ist, dass sie einen gewinnbringenden Effekt bei Vorstellungen für Kinder und von Kindern erzielen, da Sie damit die Aufmerksamkeit hervorragend auf sich ziehen können. Wenn Sie einen Zauberstab für ein Kind erwerben, sollten Sie auf die angegebene Altersbegrenzung achten. Für Kinder unter drei Jahren sind die meisten Zauberstäbe mit LED-Funktion nicht geeignet, da Kleinteile vom Kind verschluckt werden können. Denken Sie auch daran, dass Batterien, die in den meisten Fällen nicht mitgeliefert werden können, zusätzlich erworben werden müssen. Je nach LED-Zauberstab ist auch die Haltbarkeit der Batterien unterschiedlich lang. Manche Zauberstäbe können sehr lange mit einer einzigen Batterie leuchten. Andere brauchen nicht nur mehr Batterien, sondern haben durch ihre stärkere Leuchtkraft auch einen höheren Energieverbrauch.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden