Zauberhafte Sets für den großen Auftritt – Ratgeber für handgefertigte Goldschmiedearbeiten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Zauberhafte Sets für den großen Auftritt – Ratgeber für handgefertigte Goldschmiedearbeiten

Für den ganz großen Auftritt ist ein perfektes Unikat der ideale Schmuck. Ob Sie auf der Suche sind nach hübschen Schmuckstücken, die zum Brautkleid passen oder aber nach Schmuck für die Konfirmation des Kindes oder nur nach dem passenden Accessoire für einen ganz besonderen Anlass suchen: Es lohnt sich, sich bei einem Goldschmied nach handgefertigten Schmucksets umzusehen. Diesen Schmuck trägt garantiert kein anderer und zudem lassen sich eigene Wünsche und Vorstellungen prima verwirklichen.

Auch bei der Goldschmiedekunst ist nicht alles Gold, das glänzt

Wenn Sie auf der Suche nach dem ganz besonderen Schmuck sind, den Weg zur Goldschmiede bisher aber gemieden haben, weil es nicht unbedingt das klassische Gold ist, nachdem Sie suchen, dann sollten Sie die Kontaktaufnahme zum Goldschmied wagen: In eindrucksvoller Handarbeit werden weit mehr Materialien zu Schmuckstücken verarbeitet, als weithin angenommen.

Nicht nur Edelmetalle werden in einer Goldschmiede zu Ringen, Ohrringen oder Ketten verzaubert, sondern auch sehr ungewöhnliche und natürliche Materialien wie beispielsweise Holz oder Baumwolle. Ganz sicher ist auch Ihr Lieblingsmaterial dabei. Interessant sind vor allem auch Materialkombinationen wie beispielsweise edle Metalle und ganz gewöhnliche Alltagsmaterialien. Besonders traditionell ist die Verbindung von Emaille oder Porzellan mit Gold oder auch Silber.

Kleine Materialkunde

Ein zunehmend beliebter werdendes Material ist der Edelstahl. Seit jeher ist das Material für die Industrie bekannt, doch auch als Schmuck wird es beliebter. Edelstahlschmuck hat besonders in den letzten 20 Jahren Schmuckliebhaber begeistert und ist mittlerweile zum Standardmaterial bei den meisten Goldschmieden geworden. Schmuckkenner und Kunsthandwerker schätzen an dem Material seine puristische Wirkung und seine charakteristische Farbe. Besonders reduzierte Formen und gröbere Ornamente lassen sich mit dem harten Material gut verwirklichen. Wenn Sie eher filigrane Arbeiten schätzen, dann ist Edelstahl nicht das richtige Material, da es schwer zu verarbeiten ist und damit feingliedrigen Verzierungen schnell Grenzen gesetzt sind. Aber für originelle Sets aus Armband und Ring ist es ein mehr als empfehlenswertes Material für alle Liebhaber modern anmutender, puristischer Schmuckstücke. Allerdings sollten Sie bedenken, dass aufgrund der Festigkeit ein Edelstahlring später in der Größe nicht mehr verändert werden kann.

Titan - markant und ausdrucksstark

Ähnlich modern wie Edelstahl, aber noch markanter mit seiner tiefgrauen Farbe, ist Titan. Das Material hat vergleichbare Eigenschaften wie Edelstahl und wird deshalb ebenfalls für Schmuck mit wenig grazilen Ornamenten verwendet. Besonders ausdrucksstark wirkt Titan bei geometrischen, strengen Mustern. Das ist besonders reizvoll für schöne Kettenanhänger, die im Set passend mit einem Armband oder auch mit ausgefallenen Ohrhängern beim Goldschmied angeboten werden. Aufgrund des festen Materials ist es üblich, dass Brisuren und Ketten aus anderen Materialien verwendet werden, wie beispielsweise aus Silber. Das bildet einen spannenden Kontrast zu den Einhängern und Anhängern aus Titan und eröffnet mehr Gestaltungsmöglichkeiten. Falls Sie ein Schmuckset aus Titan finden, das Ihren Vorstellungen entspricht, sollten Sie auch bei diesem Material beachten, dass Ringe aus Titan nicht in der Größe verändert werden können.

Platin und Palladium - kostbare Edelmaterialien

Wenn es um hochwertige, handgefertigte Goldschmiedearbeiten geht, dann wünschen die meisten Menschen auch hochwertige Materialien. Nicht nur das Design soll kostbar sein, sondern auch das Edelmaterial. Platin und Palladium entsprechen genau diesen Vorstellungen. Beide Materialien sind sehr selten, da das jährliche Abbauvolumen streng geregelt ist. Aus diesem Grund ist anzunehmen, dass der Wert der Schmuckstücke aus diesen edlen Stoffe bleibend oder gar steigend ist. Faszinierend ist auch die helle, klare Farbe von Platin. Zudem ist das Material so hochwertig, dass es sich weder abträgt noch verändert. Es eignet sich aus diesem Grund für besonders teure Schmucksets, die auch exklusive Steine enthalten. Da Platin keinen Abrieb hab, kann ein Stein nur innerhalb diese Edelmetalls gefasst werden und das auf besonders schlichte und elegante Art. Platin ist damit der perfekte Stoff, um ausgefallene Kettenanhänger, Ringe und Ohrringe mit Diamantenbesatz zu realisieren. Empfehlenswert ist auf eine 950er-Legierung wertzulegen, da nur diese die besonders hochwertigen Eigenschaften des Platins garantiert. Palladium ist auch ein Platin-Edelmetall, das sich eignet, um mit Platin in Kombination verwendet zu werden: Sie erreichen damit eine Zweifarbigkeit der Schmuckstücke. Bei einem Schmuckset ist es nahezu ausgeschlossen, dass dieses aus reinem Platin und Palladium besteht. Allein finanzielle Gründe sprechen hierbei dagegen.

Gold - ein zeitloses Material

Für verspielte, traditionelle Formen, die aber nicht langweilig sein müssen, ist auch Gold gut geeignet. Gold ist gerade aufgrund seiner Farbvielfalt ein zeitloses Material, das von allen Goldschmieden verwendet wird. Neben Gelbgold und Weißgold spielt zunehmend Rotgold wieder eine Rolle und wird derzeit für viele ausgefallene Schmucksets verwendet. Viele Goldschmiede empfehlen auch eine Kombination aus Platin und Weißgold. Aber auch die Zusammenstellung mit Grüngold kann sehr ansprechend wirken.
Die genaue Materialwahl für Ihre exklusiv gefertigten Schmucksets vom Goldschmied sollten Sie in Abhängigkeit vom Schmuckdesign wählen.

Schmucksets für Sie und Ihn

Während das Angebot industriell gefertigter Schmucksets für Damen recht groß ist und garantiert jedem Geschmack das Passende bietet, ist die Auswahl an geeigneten Sets für Herren recht gering. Hier lohnt sich in jedem Fall die detaillierte Suche für ein handgefertigtes Unikat.

Vor der Wahl eines Schmucksets, sollten Sei überlegen welche Materialien für Sie infrage kommen. Rotgold und vor allem auch Roségold werden häufig als reine Frauenmaterialien betrachtet, leider zu Unrecht. Sie können ein neutrales Schmuckstück auf die Haut aufgelegen, um zu testen, wie das jeweilige Material auf der Haut wirkt. Nicht zu jedem Typ passen stark kontrastierende Materialien wie etwa graues Titan, sehr hell schimmerndes Silber oder sonnig leuchtendes Gelbgold. Rotgold und Roségold nehmen den warmen, leicht rosigen Farbton der Haut auf und sind damit oft harmonischer in ihrer Wirkung als alle anderen Materialien. Es lohnt sich, sowohl für Damen als auch für Herren, dieses Material in seiner Wirkung zu testen.

Handgefertigte Arbeiten, ganz nach Ihren individuellen Wünschen

Oftmals sind die Entwürfe der Goldschmiede so ausgefallen, dass Sie keinen Edelstein vermissen werden, denn auch Edelmetalle allein können aufgrund ihrer Farbe oder Kombination mit anderen Metallen umwerfend sein.

Doch falls Sie die Integration eines Steines wünschen, ist das möglich. Bei handgefertigten Schmuckstücken können Steine auch wieder aus der Fassung gelöst werden und gegen andere getauscht werden. Sollten Sie sich also für ein handgefertigtes Schmuckset interessieren, aber der verwendete Farbstein nicht ihren Geschmack treffen, so sollte das kein Hindernis darstellen.

Eine tolle Möglichkeit ist es beispielsweise, Monatssteine in die Goldschmiedearbeiten integrieren zu lassen. Für einen Schmuck, der als Brautschmuck getragen wird, eignet sich beispielsweise der Monatsstein des Hochzeitsmonats. Das Schmuckstück erhält so eine ganz besondere Bedeutung und wird damit auch immer ein sehr persönliches Erinnerungsstück sein.

Schmucksets für Kinder

Modische Schmucksets gibt es auch für Kinder. Speziell, wenn zur Taufe Schmuck verschenkt werden soll, eignet sich ein handgefertigtes Set. Sie sollten dabei aber ein Set wählen, dass das Kind später einmal tragen kann, keinen Babyschmuck.

Für Kleinkinder gibt es tolle Sets, die oftmals aus Silber gefertigt sind. Häufig wird auch Messing verwendet, das dann versilbert wird. Ebenso gebräuchlich ist Gold, wobei für Kinder fast ausschließlich Gelbgold gewählt wird. Diesen Materialen gemeinsam ist ihre Weichheit. Sie alle lassen sich besonders gut verarbeiten, sodass sehr feine, für Kinder besonders gut geeignete, Schmuckstücke entstehen können.
Bei Kinderschmuck sollten Sie beachten, dass er an schmalen Kinderhänden, -armen und -hälsen getragen wird. Kinderringe sollten beispielsweise sehr schmal sein, vor allem deshalb, damit das Kind nicht in seinem täglichen Agieren behindert wird. Ein umlaufend breiter Ring bedarf einiger Gewöhnung, Kinder würde das schnell stören und sie würden den Ring ablegen, noch lange bevor sich eine Gewohnheit des Tragens einstellen könnte. Praktischer und dennoch zierend sind schöne Ringköpfe, die mit Edelsteinen besetzt sein können. Es empfiehlt sich in diesem Fall, Steine zu wählen, denen Kräfte im Sinne von Heilsteinen zugeschrieben werden. Das Schmuckstück ist so nicht nur zierend, sondern erhält zudem eine tiefere Bedeutung. Sehr gut für Kinder geeignet sind Bernsteine, die es in unterschiedlichen Farbtönen gibt, oder auch Rosenquarze. Ebenfalls beliebt sind Türkise, die dank ihrer intensiven Farbwirkung vor allem ältere Kinder begeistern. Eine Alternative bieten farbige Verzierungen aus Porzellan oder Emaille. Damit ist es möglich, Schmuck besonders fein zu bemalen oder auch individuelle Verzierungen, wie beispielsweise die Initialen des Kindes, vorzunehmen.

Passend gefertigt erhalten Sie für Kinder häufig Ketten mit schönen Anhängern und ein passendes Armband. Ebenfalls erhältlich sind Sets aus Ketten und Ohrsteckern. Bei kleinen Kindern sollten Sie darauf achten, dass es sich um kleine Ohrstecker, keinesfalls um Ohrhänger oder Creolen handelt. Die Verletzungsgefahr bei hängendem Ohrschmuck wäre für ein Kleinkind zu groß.

Zur Jugendweihe und Konfirmation

Ein markanter Punkt im Leben eines Kindes, zu dem einzigartiger Schmuck gefragt ist, ist die Konfirmation oder Jugendweihe. An diesem Tag wird das Kind traditionell in das Leben der Erwachsenen eingeführt. Zur Erinnerung an diesen ganz besonderen Tag werden häufig teure Geschenke überreicht. Ein handgefertigtes Schmuckset ist genau das passende Geschenk, das zudem ideal zum ersten Anzug oder zum festlichen Kleid passt. Für Mädchen eignen sich beispielsweise Sets aus Kette und Ohrringen. Ein ebenfalls beliebtes Geschenk ist eine Uhr, die auch von einem Goldschmied gefertigt sein kann. Auch diese gibt es passend im Set, beispielsweise mit Ringen oder einem Kettenanhänger. Jungen freuen sich ebenfalls über Sets aus Uhr und Anstecknadel, aber auch ein schönes, handgefertigtes Armkettchen im Set mit einer Kette und adäquaten Anhänger passt gut zu diesem Anlass. Empfehlenswert ist es in jedem Fall, bei der Auswahl von Schmuck zur Konfirmation und Jugendweihe das große Kind in den Kaufprozess einzubinden, damit der Geschmack auch wirklich getroffen wird.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden