Zahlungsfristen setzen

Aufrufe 44 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Es gibt Bieter bei Ebay, die von vornherein auf Streit aus sind. Diese zeitaufwendige E - Mail-Korrespondenz kann man mit einer Zahlungsfrist vermeiden. Ich zum Beispiel musste mir zwei mal diesen Zirkus gefallen lassen. Über einen Monat keine Zahlung aber auch keine Nachricht vom Käufer. Ich habe den zwei Käufern eine Nachricht gesendt, in der ich ihnen mitteilte, dass ich noch eine Woche warten werde und dann den Artikel wider einstellen werde. Auch in der Woche keinerlei Reaktionen. Zwanzig Minuten nach dem die Artikel wider eingestellt waren, hagelte es nur so von E - Mails. Die Käufer, die so lange nichts von sich haben hören lassen, waren nicht nur empört, sondern beleidigend und haben auf ihr Recht an dem Artikel gedrängt. Es führte soweit, dass ich mir einen Anwalt nehmen musste, der die Angelegenheiten gleich als vorsätzlichen Betrug deklarierte. Diese Information sendete ich den beiden Käufern und bot ihnen an, die Streitigkeiten vor Gericht zu klären. Von da an - RUHE - In meinen Artikelbeschreibungen kann man nun lesen, dass der ersteigerte Artikel innerhalb von 7 Tagen zu bezahlen ist. Falls das nicht der Fall sein sollte, werde ich eine Meldung an Ebay machen und den Artikel nach 10 Tagen, ab Kaufdatum gerechnet wider einstellen. Nur dieser kleine Hinweis in der Beschreibung hat mir seitdem sehr viel Nutzen erbracht. Damit diese Streithähne sich keinen Racheakt gegen mich einfallen lassen können, habe ich sie für meine eingestellten Angebote von Ebay sperren lassen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber