Zähneputzen beim Hund??? Na klar!!!

Aufrufe 46 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Und hier bin ich schon wieder... mit einem neuen Ratgeber für den Hund.
Unser Dackelmädchen stinkt aus dem Maul, besonders nach dem schlafen, habe ich festgestellt, dass sie besonders riecht. Wenn die aushaucht, haut es einen glatt um. Dann hab ich gesehen, dass sie 2 Zähne hat, die unter dem Zahnfleisch verschwinden, und da sammelt sich so einiges an, was dann auch fürchterlich stinkt.
Jetzt habe ich ein Zahnpflegeset für Hunde gekauft, und es ist bedeutend besser geworden. Wenn sich nämlich Zahnstein bildet ( stinkt auch fürchterlich), kann man das nur durch eine Narkose reinigen und entfernen lassen. Und das will ich vermeiden, denn jede Narkose verkürzt das Hundeleben, eben wie beim Menschen auch.
Das Pflegeset heißt "Pro Care Zahnpflegeset für Hunde", und enthält eine große Zahnbürste, wobei an den Enden eine größere und am anderen Ende eine kleinere Bürste ist. Zwei Aufsätze sind auch dabei, dabei kann man schonend das Zahnfleisch reinigen. Und die Zahncreme mit Minze ist auch dabei. Bitte keine andere Zahncreme verwenden. Das ganze kostet 5,99€ beim Fressnapf, und ist wesentlich billiger, wie eine OP.
Jetzt ist natürlich noch die Frage, ob sich der Hund das gefallen lässt. Aber mit viel Geduld und Spucke geht das schon, und unser Mädel stinkt nicht mehr aus dem Maul.

So, das war's heute wieder mit dem Thema Hund!
Bis bald
Gruß Gisela
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden