Yohimbe

Aufrufe 5 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

1. Was ist es, und wo kommt es her ?

Yohimbe ist eine der populärsten Ergänzungen für Männer und Frauen seit Jahren. Wenn es aufgenommen wird, wandelt der Körper es zu Yohimbine um und assimiliert es in den Blutstrom. Yohimbe kommt aus dem Rinde eines Baums, der in erster Linie hauptsächlich im Westlichen Afrika wächst. Yohimbine, ein Alkaloid, ist die primäre aktive Zutat von Yohimbe.

2. Was tut es, und welche wissenschaftliche Studien sagen aus, um das zu wiederlegen ?

Welche eindrucksvolle Ergänzung ! Seine Volkstümlichkeit ist nicht nur dadurch entzündet worden, das es Wirkungen hat als ein Aphrodisiakum und Halluzinogen, sondern auch neue Forschungen zeigten, daß dieses Kraut mit dem sehr wirksamen potenziellen Antioxydant sein konnte. Forschung zeigt, dass es ein Vasodilator ist, was bedeutet, daß es den Blutfluss zu den äußersten Enden und Anhängen vergrößert.

3. Wer braucht es, und wie sind die Symptome bei einem Mangel ?

Bodybuilder oder Athleten, die diesen Waschbrett-Bauch und/oder ein gesundes Herz wollen, sollten Yohimbe verwenden. Es ist nicht ein notwendiger Nährstoff, deshalb kann er nicht "unzulänglich" sein.

4. Wie viel sollte genommen werden ? Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen ?

Einige der Ergänzungen hat unten einen guten Menge von Yohimbe, der ihnen die besten Ergebnisse liefern wird. Tyramine ist eine Substanz enthalten in Nahrungsmitteln wie Käse, Leber, und Rotwein. Diese Nahrungsmittel sollten nicht verbraucht werden, wenn sie Yohimbe nehmen. Außerdem sollten Antidepressiva wie Prozac in der Kombination mit Yohimbe nur unter der engen Aufsicht eines Arztes genommen werden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden