Yamakawa 2180 CD-R, CD-RW, USB, MMC/SD, MP3, Bluetooth

Aufrufe 36 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hab das Gerät seit einer Woche im Test. Vorab habe ich viele Tests zu diesem Gerät gelesen. Ich möchte erstmal einige irrtümer aus dem Weg räumen: Radio wurde in eine A-Klasse (W168) eingebaut - Einige Meinen das Gerät wäre zu lang. Passt also in viele Autos nicht rein: Stimmt nicht! Es ist genausolang wie das Original Mercedes Radio und ein anders altes Sony CD Radio was ich noch rumliegen hab. Bei der A-Klasse gabs nicht das geringste Problem - Bluetooth macht Probleme: Stimmt nicht! Funktioniert mit 3 neueren Nokias mit denen ich das testen konnte absolut perfekt! Ich hab das eingebaute Mikro verwendet. Sogar der MP3 Klingelton wird übers Radio wiedergegeben. Bluetooth taste drücken und Verbindung steht! Die Sprachwahl ist auch genial. Bluetooth Taste drücken - "Mama" sagen - Nr wird gewählt ;-) Nur ein altes SonyEricsson T68i (Das erste mit Farbdisplay und Bluettoth) mag er nicht. Das unterstützt wohl nur ein älteres Headset Profil das Telefon. Nur 30s noch dem Einschalten schaltet das Telefon für eine Sekunde auf Phone und macht dann mit der Musik weiter. K.a. Warum aber es nevt nicht. - Display nicht lesbar. Bluetooth LED stört bei Nachtfahrten: Das Display ist tadelos bei Tag und Nacht ablesbar ( Weiss auf Blau). Die LED stört bei der A-Klasse nicht da die Scheibe weit vorne ist. Kann mir aber vorstellen das diese bei anderen Autos stören kann. Zur not mit dem schwarzen oder blauen CD-marker die LED sauber übermalen/abdunkeln ;-) - Empfangsteil zu schwach Hier in Kiel kommen alle Sender Störungsfrei rein. Wichtig ist das der Antennenadapter richtig sitzt! Am besten keinen Adapter kaufen sondern direkt ein neuen Stecker. Alten Stecker abknipsen und neuen am Kabel des Autos montieren. Dann hat man die wenigsten Verluste. Natürlich wird ein Becker Autoradio auf dem Lande besser sein. Aber diese katastrophalen Empfansbedienungen wie manche sie beschreiben kann ich absolut nicht bestätigen. - Störgeräusche bei niedrigen Lautstärken. Die ganze Digitalelektronik in dem Radio produziert tatsächlich geringe Störgeräusche. Die hört man aber nur wenn man Radio an hat und grad stille Gesendet wird. Absolut unwesendlich und stört nicht. Die Tonqualität an sich glaub ich brauch man nicht bewerten. Es klingt absolut gut. Wer Wert auf Top Tonqualität legt wird sich eh kein MP3-Radio zulegen :-) Es tut rummsen und macht ne Menge Lärm in unserer A-Klasse ohne zu übersteuern. Nichtmal die Displaybeleuchtung schwankt bei voll AKA. Mit ner Extra Endstufe wirds sicher nochmal besser. Letzendlich bleibt nur ein wahrer Kritikpunkt: Und zwar die Bedienungsanleitung. Bluetooth ist zwar relativ gut beschrieben aber der Rest: "Learning by doing" (Beispiel MP3-Ordner wechseln ist garnicht beschrieben/geht aber) MP3 abspielen vom Stick,USB,CD-R,CD-RW klappt super. Die Suchfunktion funktioniert. Aber während der Fahrt sollte man das nicht machen. Ich glaub nicht das man das einfacher hätte machen können.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden