Yamaha AX-592

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Der Yamaha AX 592 ist in seiner Klasse, meiner Meinung nach, der beste Amp. Im Gegensatz zu seinem kleinen Bruder (AX 492) ermöglicht er sogar das Einschleifen einer Komponente (Pre-Amp, Prozessor, Equalizer, etc.). Die Verarbeitung ist Yamaha-typisch sehr gut (kein Vergleich zu Sony oder Technics), kein unnötiges oder kittschiges Lichterspiel, klar gegliederte Bedienelemente, von denen die selten gebrauchten unter einer Klappe verschwinden. Insgesamt lassen sich 6 Geräte anschliessen (1x Tuner, 1x CD, 1x Tape, 1x Tape/MD, 1x AUX, 1x Phono), die Buchsen des CD-Anschlusses sind vergoldet, beim Phono-Eingang kann man zwischen MC und MM umschalten. Die Lautstärkeregelung und der Input-Selector sind motorisch betrieben. Der AX 592 bietet Anschlussklemmen für zwei Lautsprecherpaare (A / B). Ein weiteres positives Merkmal sind die Source-Direct- und CD-Direct-Taste, die es ermöglichen die jeweilige Quelle ohne weitere Beeinflussung direkt zu verstärken. Klanglich überzeugt mich der AX 592 vollkommen, er spielt klar und kräftig auf und taugt sowohl zum entspannten Höhren (Klassik, Jazz, etc.) als auch für fette Partymusik (Techno). Bei der Farbe kann man zwischen schwarz und titan wählen.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden