Xenon-Nachrüstung für ältere BMW Fahrzeuge

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Hallo BMW Fahrer-/innen,

das Thema mit der Xenon Beleuchtung nimmt kein Ende. Sicher es macht ein schönes, helles Licht, aber Vorsicht bei Nachrüstkits. Dort wird einem erzählt das es für Fahrzeuge bis Bj. 2000 keine Probleme gibt, sofern die Fahrzeuge über eine Leuchtweitenregulierung verfügen, bzw. für Fahrzeuge ab 2001 mit einer automatischen Leuchtweitenregulierung und Scheinwerferwaschanlage ausgerüstet sind. Alles nur Lüge, denn solche Nachrüstkits sind laut STVO nicht für den Straßenverkehr zugelassen. Selbst wenn die Fahrzeuge über die o. g. nötige Ausstattung verfügen. Nur Fahrzeuge die über eine Niveauregelung, eine automatische Leuchtweitenregulierung und eine Scheinwerferwaschanlage verfügen dürfen Xenonlicht verwenden. Alle anderen Fahrzeuge nicht! Macht also nicht den Fehler!

Ihr verliert eure ABE und evtl. noch mehr. Liest auch das Kleingedruckte aufmerksam durch, damit könnt ihr euch viel Ärger ersparen.

Um mehr Licht auf die Straße zu bringen, benutzt lieber die Night Breaker von Osram. Die sind zugelassen, sind günstig und halten was sie versprechen.

Gruß Andreas

Schlagwörter:

Xenon

BMW

Nachrüsten

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden