Xenon Lampen Birnen Brenner

Aufrufe 15 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
„Xenon Lampen in Automobilen sind im Gegensatz zu Halogen Lampen Gasentladungslampen. Die Bezeichnung ist an sich ist jedoch nicht korrekt, da es keine Xenon Lampe, sondern eine Quecksilberdampf- Hochdruck- Plasmalampe ist. Das Gas Xenon wird lediglich als Startmittel benötigt.

In einem sehr kleinen Brennraum aus Quarzglas brennt zwischen zwei Elektroden aus Wolfram ein Lichtbogen. Für das zünden ist eine sehr hohe Spannung notwendig, weshalb ein Vorschaltgerät notwendig ist. Es regelt im Betrieb auch die Lichtleistung.

Xenon Lampen werden schon seit Beginn der 90er Jahre als Abblendlicht und seit dem Jahr 2001 als Fernlicht eingesetzt. Der Vorteil hier besteht darin, dass nur eine einzige Lampe nötig ist, das Abblendlicht wird durch eine Blende gedämpft. Diese Technik wird bei sogenannten Bi- Xenon- Scheinwerfern eingestzt. Die andere Möglichkeit mit zwei Lampen, die Doppel- Xenon- Scheinwerfer, schaltet eine weitere Lampe beim Fernlicht zu.

Ein Nachteil von Xenon Lampen ist, dass sie die Lichthupenfunktion nicht wahrnehmen können, da sie zu lange brauchen, bis sie ihre volle Helligkeit erreicht haben. Deshalb wird in Autos für diese Funktion eine zusätzliche Halogenlampe verbaut. Es braucht etwa 15 Sekunden bis die volle Brennstärke erreicht wird. Im Vergleich zu einer herkömmlichen Glühbirne verbraucht die Xenon Lampe weniger Strom. Ihr Licht erscheint allerdings wesentlich kälter, bläulich, was darin liegt, dass Xenonlicht auch ins Ultraviolette strahlt. Dafür ist es aber auch heller als das der Glühbirne.

Interessant ist, dass das blaue Licht der Xenon Lampe im Nebel schlechtere Eigenschaften als Halogenlicht besitzt, da es mehr zurückstreut. Xenon glänzt mit höherer Lichtausbeute und Lebensdauer als bisher verwendete Lampen, hat aber im Bereich Umweltverträglichkeit durch die enthaltenen Schwermetalle und das zusätzlich benötigte Steuergerät eine negative Bilanz.

Ihr motolio_com TEAM
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden