XFX HD 6970

Aufrufe 3 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo allerseits!

Bin nun seit knapp 2 Wochen stolzer Besitzer dieser Grafikkarte. Erstanden habe ich das gute Stück für 299 € + Versand.
 
Die Verpackung machte auf den ersten Blick einen sehr guten Eindruck und auch nach dem öffnen viel der zweite Blick positiv aus.
Im Lieferumfang enthalten waren die Grafikkarte, eine CrossFireX Brücke, ein Papp-Türschild sowie Handbuch, Schnellinstallationsanleitung und Treiber CD.
Die karte bringt es auf eine Länge von knapp 28 cm und benötigt 2 Steckplätze.

Was ich vermisst hab, ist die, bei der 6970 übliche Backplate, die die Hitzeentwicklung im Gehäuse durch die Abwärme der Karte etwas mindern soll.
Versorgt wird die Pixelschleuder über einen 6-Pin sowie einen 8-Pin Anschluss. Der Verbrauch soll laut Herstellerangaben bei maximal 250 Watt unter
Vollast liegen - Bei mir waren es maximal 200 Watt bisher.

Der Einbau verlief reibunslos. Schnell war das ganze ausgepackt, eingesteckt und verkabelt.

Der erste Start verlief ebenfalls problemlos. Nachdem von AMD die neuesten Treiber gezogen waren, konnte es losgehen. Bei Spielen wie Crysis 2,
Battlefield: Bad Company oder auch Mass Effect 2 ließen sich selbst auf höchsten Einstellungen keine Ruckler feststellen. Die durchschnittliche Framerate
lag bei 50 FPS @ 1680 x 1050 Pixeln. Die aktuellen 3D Benchmarks stellen ebenfalls kein Problem dar, wobei beim 3D Mark 11 ein leichtes Flackern
wahrzunehmen war. Der neuste Unigine Heaven Benchmark mit DirectX 11 lässt unter maximalen Einstellungen ebenfalls leichte Ruckler durch, die aber
zu verschmerzen sind. Alles in allem hat mich die Karte in punkto Leistung definitiv überzeugt. Die nächsten 2 Jahre wird wohl kaum ein Upgrade erforderlich sein.

Nun zur Lautstärke: im Leerlauf dreht sie sich bei 25% und ist nicht wahrnehmbar. Die Temperatur lag hierbei bei 38 C°. Bei Spielen dreht die Karte je nach
Beanspruchung auf 40 - 45% und wird schon deutlich hörbarer, wobei das Geräusch für mich persönlich mit Headset noch erträglich ist. Wer aus Spaß die Karte
mal bei 100% drehen lässt, versteht das eigene gesprochene Wort nicht mehr und benötigt im Sommer auch kein Ventilator mehr, denn die Luftströme die dabei
entstehen sind im ganzen Raum spürbar.

Fazit:

Die Karte hat mich überzeugt. Die Leistung ist Top und für den Preis absolut angemessen. Abzüge gibt es für die Lautstärke beim spielen sowie die fehlende Backplate.
Müsste ich nach dem Schulnotensystem bewerten, würde ich ein "Gut" bis "Sehr gut" vergeben.

Hinweise:

- Für die Karte sollte ein entsprechend starkes Netzteil vorhanden sein, ich empfehle mindestens 550 Watt.
- Die Kartenlänge beträgt 28 cm und passt nicht in jedes Gehäuse!

   
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden