Wundhescheuerter Wiederrist von der Decke

Aufrufe 14 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Je höher, oder ausgeprägter der Wiederrist, desto eher kann es zu Scheuerstellen kommen.
Ich habe verschiedene Deckenmodelle ausprobiert, aber jeden Winter das gleiche Problem.
Die Stelle oben auf dem Wiederrist ( weit weg vom Sattel) wurde wund und bekam später sogar eine dicke Borke.
Mein Pferd war dort natürlich super empfindlich beim Putzen und sogar beim Reiten, wenn ich die Stelle versehendlich berührte.
Auch ein sogenannter Schulterschoner brachte keine Besserung, im Gegenteil, ich fand, das die offene Stelle noch schneller auftrat.
Letzten Winter habe ich in die Decke ein großes Stück Lammfell einnähen lassen, das die Stelle ganz abdeckt.
Jetzt habe ich schon den zweiten Winter absolut keine Problem mehr.
Die kleine Investition hat sich also voll gelohnt.
Ich empfehle ein medizinisch gegerbtes Lammfell, dann gibt es auch bei der Deckenwäsche kein Problem!
Schlagwörter:

Outdordecke

Stalldecke

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden