Wortlaut Rufnummernportierung in neuen HandyVertrag

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
{Max Mustermann}                                {Datum}
{Musterstrasse 0815}
{PLZ Ort}



{Empfänger}
{Zuständige Abteilung / Sachbearbeiter}
{Strasse Nr.}
{PLZ Ort}



Betreff: Auftrag zur Rufnummernportierung

Rufnummernportierung bzw. Rufnummer in neuen Vertrag mitnehmen:
Vertragsnummer (alt): {Vertragsnummer}
Kundennummer: {Kundennummer}


Sehr geehrte Damen und Herren,

Hiermit beauftrage ich Sie, für den gestellten Mobilfunkantrag mit der Bestellnummer: {Best.-Nr.} eine Rufnummernportierung durchzuführen.

[  ] Meinen Vertrag beim alten Anbieter habe ich gekündigt.
      Die Kündigungsbestätigung des alten Anbieters habe ich beigefügt.

[  ] *Ich weiß, dass die Rufnummernportierung bei meinem bisherigen Anbieter
      ca. 25,00 € kostet.

*Die Portierungskosten werden bei Laufzeitverträgen mit der Schlussrechnung des bisherigen Anbieters abgebucht. Bei Prepaid-Karten muss der entsprechende Betrag vor der Kündigung auf die Karte aufgebucht werden. Bitte die konkreten Kosten beim "alten" Anbieter erfragen.


Die zu portierende Rufnummer lautet: {Ihre jetzige Mobilfunknummer}
Mein alter Vertrag endet(e) am: {Vertrag endet(e) am: Datum}
Dieser Termin muss innerhalb der nächsten 4 Wochen liegen bzw. liegt nicht länger als 4 Wochen zurück.

Der neue Vertrag soll beginnen am: {Neuer Vertrag soll beginnen am : Datum}
Ich weiß, dass eine Portierung typischerweise ca. 1 bis 2 Wochen, im Extremfall auch länger, dauern kann.


Mit freundlichen Grüßen
{Ihr Name + Unterschrift}
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden