World of Warcraft Spielzeit per Werbt einen Freund

Aufrufe 61 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Hallo Freunde, wie sicher viele bemerkt haben gibt es seit gut 2 Monaten nun unzählige, meist vollkommen neue Verkäufer dieser genannten Spielzeit per Werbt einen Freund Aufladung. Diese Verkäufer haben entweder total neue Accounts, haben vorher mit Spielzeit noch nie was am Hut gehabt, oder wie im Fall von pb-vigoods verkaufen erstaunlicherweise mit einem neuen Account, obwohl doch ein alter, über 3000 Bewertung grosser Account vorhanden ist. Warum soll dieser geschützt werden wo doch die Aufladung legal ist wie er uns weissmachen will, wo kommen all diese neuen Verkäufer auf einmal her, und ganz wichtig, wie soll das so günstig funktionieren?

Wie jeder vielleicht weiss, muss man um 1 Monat gratis zu bekommen, einen Freund werben, der dann seinen Trial Account in einen echten WoW Account umwandelt, und entweder bereits 1 Monat Spielzeit inklusive hat, so ca 8 Euro kostet, oder einen Monat Spielzeit kaufen muss, welche dann 12,99 Euro kostet. Diese Verkäufer argumentieren mit angeblichen Grosshändlern, welche soviele Accounts täglich brauchen, dass die Preise so niedrig sein.

Das ist natürlich totaler Quatsch. ALLE Anbieter von dieser Masche,  also acctrading24 oder firstbay net oder pb-vigoods sind sich vollkommen im klaren, dass die geworbenen Accounts mit geklauten Kreditkarten bezahlt werden. Der Werber, also der Kunde welcher bei diesen dubiosen Anbietern kauft sollte sich also ganz klar über eine Sache sein. Auch wenn Blizzard dem bisher noch nicht in dem Umfang nachgeht, wie es nötig wäre, es wird kommen. Und die Konsequenzen, also Account Bann, Streichung der Spielzeit plus nachtraeglichem Bezahlen und eventueller strafrechtlicher Konsequenzen sollten auch jeden einleuchten.

Wenn man die Bewertungen liest, und das ist erst ein kurzer Zeitraum mit 1 Monat Verkauf, sieht man bereits jetzt, dass es bereits Leute gab, die erwischt wurden dabei, mich inklusive. Leider war ich auch naiv genug, zu glauben dass es legal sein muss, da man ja Freunde werben kann. Diese Verkäufer kommen und gehen, wenn es nicht zuviel negative Bewertungen werden, wird einfach ein neuer Account angelegt, oder wie geschrieben einfach ein neuer genutzt, wo doch ein alter, eingesessener Account vorhanden ist. Zeugt das von seriösem Ablauf, von legaler Spielzeit? Warum muss man einen Account schützen Herr Benjamin Probst, wenn man doch angeblich legal Spielzeit anbietet? Warum auf einmal nicht mehr mit dem "guten" Account? Warum ein neuer?

Schaut die Bewertungen dieser Anbieter wie acctrading24 oder firstbay net oder pb-vigoods mal an. Nicht länger als 1 Monat, maximal 2 Monate in die Vergangenheit wurde das nun verkauft. Mitterweile kamen schon andere die schneller in der Versenkung verschwunden sind. Was ich schrieb zu den Konsequenzen wird vielleicht nicht in 1 Monat passieren, aber die meisten kaufen ja den allseits beliebten Jahrespass. Und damit wird Blizzard auch noch in einem Jahr zuschlagen können.
Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden