Worauf man beim Kauf von Frontscheinwerfern achten sollte

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Worauf man beim Kauf von Frontscheinwerfern achten sollte

Regennasse Fahrbahnen, neblige Nächte und spärlich beleuchtete Tunnel – in solchen Situationen ist ein defekter Scheinwerfer lebensgefährlich. Mehr als ein Fünftel der geprüften Autos ist mit mangelhafter Beleuchtungstechnik ausgestattet, warnen Deutsche Verkehrswacht (DVW) und Zentralverband Deutsches Kraftfahrzeuggewerbe (ZDK) in einer Studie. Von unzureichend funktionierenden Scheinwerfern, die bei widriger Witterung vom Gegenverkehr nicht gesehen werden, gehe eine erhebliche Unfallgefahr aus.

Regelmäßige Kontrolle und der Austausch beschädigter Leuchtmittel gehören deshalb zu den Grundpflichten eines jeden Autofahrers. Muss der Scheinwerfer ersetzt werden, finden sich bei eBay zahlreiche Angebote und Schnäppchen. Mit etwas Glück und dem nötigen Know-how erspart man sich kostspielige Werkstattbesuche und bringt selbst Licht ins Dunkel.

Tipps und Tricks zum Scheinwerferkauf

Ob Tuning-Scheinwerfer, Originalersatzteile oder hochtechnisierte LED-Frontscheinwerfer – vor der Auswahl des passenden Angebots steht die intensive Diagnose der Fahrzeugbeleuchtung. Empfehlenswert sind die auf mobilen Prüfständen und in Werkstätten vorgenommenen Lichttests der Verkehrsverbände, bei denen Funktionsfähigkeit, Höheneinstellung und Verschmutzungsgrad des jeweiligen Scheinwerfers geprüft werden. Für den Halter sind diese Kontrollen in aller Regel kostenfrei. Im Folgenden finden Sie wichtige Hinweise, die Sie Geld sparen lassen und Ihnen beim Kauf der richtigen Frontscheinwerfern unterstützen.

Leichte Schäden selbst reparieren

Steht fest, dass der Reflektor gerissen oder ein Leuchtstrahler ausgefallen ist, kann der Autofahrer ohne weiteren Werkstattaufenthalt selbst für Ersatz sorgen. Oft liegen sogar nur kleinere Mängel vor, die mit geringer Mühe selbst behoben werden können.

Beschlagene oder feuchte Scheinwerfer trocknen

Die Ursache für Feuchtigkeit im Scheinwerfer liegt meist im Belüftungssystem, das für den Druckausgleich im Gehäuse sorgt. Bei starken Temperaturwechseln setzt sich Nässe ab, die gewöhnlich nach einiger Zeit von selbst verschwindet. Ein solcher Feuchtigkeitsniederschlag tritt beispielsweise nach einer Fahrzeugwäsche oder bei feuchter und kühler Witterung auf.

Einen Mangel an sich stellen beschlagene Scheinwerferscheiben nicht dar, hält der ADAC fest. Der Fachmann muss erst zurate gezogen werden, wenn die Feuchtigkeit über mehrere Tage hinweg konstant bestehen bleibt. Häufig hilft bereits der Austausch des Dichtungsgummis oder die umsichtige und gründliche Reinigung des Reflektors. Positiv: Eine Rostgefahr am Scheinwerfer besteht trotz Feuchtigkeit nicht, weil Reflektoren zumeist aus Kunststoff gefertigt sind.

Lampen wechseln

Der Wechsel einer defekten Lampe kann je nach Fahrzeugmodell unterschiedlich großen Aufwand erfordern. Bei einem Golf 4 muss zum Beispiel die komplette Front mit Stoßfänger und Kühlergrill demontiert werden, bevor Zugang zu den Scheinwerfern besteht. Laien stoßen bei diesen Arbeiten rasch an ihre Grenzen.

Falls man sich die einzelnen Arbeitsgänge dennoch zutraut, spart der Griff zum Schraubendreher bares Geld. Meist beschreibt die Bedienungsanleitung des Fahrzeugs, welche Schritte im Einzelnen notwendig sind. Eine Ersatzbox mit allen im Auto verbauten Lampen sollte auf alle Fälle im Kofferraum liegen. Im Ausland schlägt defekte Beleuchtung oft mit horrenden Bußgeldern zu Buche.

Geeignete Lichttechnik wählen

Sollte der Austausch des Scheinwerfersystems unumgänglich werden, kann über eine Aufrüstung zu innovativerer Lichttechnik nachgedacht werden. Moderne Beleuchtungssysteme verfügen über eine höhere Lichtausbeute und leuchten bei Nacht, regnerischem Wetter oder Nebel die Fahrbahn besser aus als ihre Vorgänger. Langlebigkeit und effiziente Materialverarbeitung versprechen dabei vor allem Markenprodukte.

Xenon

Seit den neunziger Jahren gehören die bläulich strahlenden Xenon-Scheinwerfer
zum alltäglichen Bild auf deutschen Autobahnen. Das Lichtspektrum ist dem Tageslicht nachempfunden und schafft selbst bei völliger Dunkelheit ein entspanntes Sichtverhältnis. Zudem verfügen die mit Edelgas gefüllten Glühkörper über eine immens hohe Lebensdauer. Sofern kein Unfall dazwischenkommt, muss der Xenon-Strahler im Laufe eines Fahrzeuglebens höchstens drei Mal getauscht werden.

Anders als beim Halogen-System kommt bei der Xenon-Technik keine Glühwendel zum Einsatz, die anfällig gegen Erschütterungen und übermäßige Hitze ist. Im Glaskörper sitzen
stattdessen zwei Elektroden, die einen Lichtbogen erzeugen und ein Edelgas zum Leuchten bringen. Das Verfahren ist so effizient, dass es die doppelte Lichtleistung eines Halogen-Strahlers erreicht.

Bei eBay gibt es Xenon-Produkte in vielen Ausführungen und für zahllose Fahrzeugmodelle. Bei billigeren Nachrüstsystemen sollte beachtet werden, dass sie meist nicht die Leistung der Originalscheinwerfer des Herstellers erbringen.

Halogen

Bedeutend leistungsstärker als bei ihrer Markteinführung zählen Halogen-Scheinwerfer unverändert zu den am häufigsten installierten Lichtsystemen im Automobilbereich. Insbesondere Produkte von Markenherstellern beweisen mit großer Lichtausbeute und langer Lebensdauer, dass der Oldtimer unter den Beleuchtungsarten längst nicht zum alten Eisen gehört. Die H7-Lampe als neue Premiumlinie der Hersteller ist den älteren H4-Lampen deutlich überlegen, die vorwiegend in Scheinwerfern von Autos älteren Baujahrs stecken.

Die Umrüstung auf H7-Halogen-Birnen bietet sich auch an, wenn die alten Scheinwerfer schlicht zu lichtschwach geworden sind. Die Position der Glühwendel in dem mit Edelgas gefüllten Glaskolben bestimmt dabei maßgeblich über den später ausstrahlenden Lichtkegel. Maximales Lichtvolumen auf kleinstem Raum erreichen dabei ausschließlich Markenprodukte, bei denen der Wolframdraht mittels hochkomplexer Technologien miniaturisiert wurde. Die angegebene Lichtmenge sollte 1.500 Lumen keinesfalls unterschreiten.

Vorsicht ist geboten bei H7-Lampen, die im Preis auffallend unter dem Niveau von Konkurrenzprodukten liegen. Sie sind häufig Kopien von Markenprodukten und erreichen nicht die Leistung, die von den Anbietern suggeriert wird. Ein Vergleich der Angebote bei eBay lohnt sich also.

LED-Licht

Lichtstarke LED-Systeme setzen sich im Automobilmarkt zunehmend durch und punkten mit hoher Farbbrillanz, niedrigem Stromverbrauch und geringer Stoßanfälligkeit. Sie bestehen aus einem Panel von elektronischen Halbleiterkristallen, die bei Stromdurchfluss Licht erzeugen und sich durch ihre einzelne Adressierbarkeit ideal für den Einsatz in intelligenten Fahrerassistenzsystemen eignen. Die Vorteile der LED-Technologie liegen in der fast nicht vorhandenen Wärmentwicklung und der höheren Kunststoffverträglichkeit.

Gegenüber dem Xenon-System zeigen die LED-Lampen zwar keine gravierend abweichenden Werte, was Lichtausbeute und Strahlweite betrifft, sind jedoch langlebiger sowie robuster als die Xenon-Brenner und erreichen die vierfache Lichteffizienz eines Halogen-Scheinwerfers. Minuspunkt: Sie kosten häufig deutlich mehr als Xenon- oder Halogensysteme. Mit einer Auktion oder einem Gebrauchtkauf von einem autorisierten Händler bei eBay reduziert sich diese Preisdifferenz jedoch.

Günstige Nachrüstsysteme richtig kaufen

Passendes Modell aussuchen und einfach bestellen? Wer seine Austausch-Scheinwerfer ohne Vorüberlegung auswählt, riskiert hohe Folgekosten, die sich zu Anfang kaum abschätzen lassen. Obwohl die Nachrüstsets optisch meist den Originaleinbauten gleichen, unterscheiden sie sich grundlegend in ihren technischen Merkmalen. Mit der folgenden Checkliste lässt sich prüfen, ob das System den eigenen Anforderungen entspricht.

Gesetzliche Grenzwerte beachten

Ganz wichtig: Der Austausch-Scheinwerfer sollte eine Zulassung nach der international gültigen ECE-Norm besitzen. Das Regelwerk normiert die technischen Rahmenbedingungen für Fahrzeugteile und stellt sicher, dass mit dem neuen Strahler zum Beispiel auch Kroatien oder Portugal gefahrlos bereist werden kann. Ein Verstoß gegen dortige Verkehrsvorschriften, etwa durch zu hell strahlende Scheinwerfer, kann zu empfindlichen Bußgeldforderungen bis hin zu strafrechtlich relevanten Gerichtsverfahren führen.

Finger weg auch von Einbausets, bei denen die herkömmliche Halogen-Lampe lediglich durch einen Xenon-Strahler ersetzt werden soll. Die Bauform eines Scheinwerfers ist zwingend an einen bestimmten Lampentyp gebunden. Die Umrüstung auf eine andere Lampenart wäre folglich illegal und würde das Erlöschen der Betriebserlaubnis und somit des Versicherungsschutzes nach sich ziehen. Wer nun glaubt, dass er mit einer Xenon-Lampe nicht auffällt, irrt sich. Die Leuchtweite eines Xenon-Strahlers gleicht in einem Halogengehäuse der eines dauerhaften Fernlichts.

Oft findet sich auf der Verpackung der Hinweis, dass der Umbau ausschließlich für Offroad- und Rallyezwecke geeignet sei. Der Hersteller sichert sich damit auf Kosten des Kunden gegen rechtliche Beanstandungen ab.

Klarglas mit Durchblick

Die schicke Klarglas-Optik, bei der hinter der Verglasung des Scheinwerfers die Brennoptik erkennbar bleibt, erfreut sich steigender Beliebtheit. Ältere Fahrzeugmodelle erhalten durch die Kombination aus LED-Wimpern und hell strahlenden Scheinwerfern einen Frischeschliff, der zudem äußerst preiswert daherkommt. Das leuchtende Zubehör ist zu vergleichsweise günstigen Preisen zu haben.

Zu beachten ist, dass die neu erworbenen Scheinwerfer eine Allgemeine Betriebserlaubnis (ABE) für das eigene Fahrzeug aufweisen und auf der Streuscheibe ein E-Prüfzeichen klebt. Falls der Blinker in den Scheinwerfer integriert ist, führt kein Weg um eine TÜV-Abnahme herum. Die TÜV-Prüfer stellen bei dieser Kontrolle sicher, dass die Originalblinker funktionsunfähig und abgedeckt sind.

Leuchtweite neu justieren

Nachdem der Selbsteinbau des Frontscheinwerfers abgeschlossen ist, muss die Leuchthöhe unbedingt vom Fachmann neu eingestellt werden. Eine Überprüfung mit bloßem Auge reicht nicht aus. Die Leuchtweitenregulierung im Fahrzeug, die meist in der Nähe des Steuers zu finden ist, muss auf null zurückgesetzt werden. Die Vermessung in der Werkstatt wird mit geeichten Geräten vorgenommen und gewährleistet, dass weder bei Fern- noch bei Abblendlicht der Gegenverkehr geblendet wird.

Nebelscheinwerfer ebenfalls prüfen

Wenn zur Grundausstattung des Wagens Nebelscheinwerfer gehören, müssen sie nach dem Einbau ebenfalls auf Funktionstüchtigkeit und auf das Zusammenspiel mit dem neuen Scheinwerfer geprüft werden. Ein Fachmann erteilt kompetenten Rat und berät, wenn zusätzliche Nebelscheinwerfer installiert werden sollen, um die Verkehrssicherheit des Fahrzeugs zu erhöhen.

Im Gegensatz zum regulären Scheinwerfer breiten sich die Lichtkegel der Nebelscheinwerfer unter dem Nebeldunst aus und führen zu einer stärkeren Durchleuchtung des Sichtfelds. Als spezieller Leuchtentyp sind sie in Lichtstärke und Strahlintensität so ausgelegt, dass entgegenkommende Fahrzeuge nicht irritiert werden. Auf eBay werden Nachrüstsets für Nebelscheinwerfer wie auch einzelne Strahler angeboten – eine gezielte Suche hält manches Schnäppchen bereit.

Bi-Xenon statt Xenon

Bei einem Bi-Xenon-Scheinwerfer handelt es sich um einen speziellen Xenon-Scheinwerfer, der zugleich Abblend- und Fernlicht erzeugen kann. Konventionelle Xenon-Leuchtsysteme setzen lediglich für das Abblendlicht ein Xenon-Leuchtmittel ein. Für das Fernlicht greifen sie auf einen Halogen-Strahler zurück, der bei häufigem Zuschalten weniger verschleißt als ein zweiter Xenon-Brenner.

Ein Bi-Xenon-System verfügt über eine Blendenmechanik, die bei abgeblendetem Licht einen Teil des Xenon-Strahls ablenkt – für Fern- und Abblendlicht wird also gleichermaßen
Xenon-Licht eingesetzt. Eine deutlich klarere Ausleuchtung der Fahrbahn ist die Folge.

Scheinwerferreinigungsanlage berücksichtigen

Zur Ausstattung vieler Fahrzeuge gehört eine separate Scheinwerfer-Reinigungsanlage, die unter Umständen im Nachrüstsatz nicht enthalten ist. Die Ergänzung mit Originalteilen ist kostenintensiv und kann mitunter nur von der Fachwerkstatt ausgeführt werden. Zudem können patentrechtliche Fragen bei nachgerüsteten Teilen zu einem Erlöschen der Herstellergarantie führen.

Besser: Bei werkseitiger Scheinwerferreinigung auf den Nachrüstsatz eines Drittanbieters verzichten und gleich Originalersatzteile kaufen. Sie sind optimal an das Fahrzeug angepasst und funktionieren reibungslos.

Fazit

Ob Xenon, Halogen oder LED – alle Varianten der Scheinwerfertechnik haben ihre Vor- und Nachteile. Der Fahrzeughalter sollte vor allem die Form wählen, die zu seinem Fahrzeug passt, sodass gesetzliche Richtlinien eingehalten und die Fahrzeugsicherheit weiterhin gewährleistet werden. Beim Kauf des gewünschten Lichtsystems ist auf Qualität zu achten, billige Nachahmerprodukte entsprechen unter Umständen zwar eher den eigenen Preisvorstellungen, schneiden aber in der Leistung erheblich schlechter ab als die originalen Markenprodukte. Ist die Entscheidung für eine Scheinwerfervariante gefallen, ist bei eBay die neue Autobeleuchtung schnell gefunden.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden