Worauf es beim Kauf eines Gutscheins ankommt

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Was Sie beim Ticketkauf von Gutscheinen beachten sollten

Gutscheine sind nicht nur beliebte Geschenke für Freunde, Familie oder Kollegen, sondern werden auch als Belohnung für einen selbst gerne gekauft. Nicht nur Geburtstage sind Anlass, jemand mit einem Gutschein eine Freude zu bereiten. Viele andere Anlässe sind denkbar, wie zum Beispiel als Einzugsgeschenk, als Geschenk zur Jugendweihe, für eine Hochzeit, anlässlich eines Firmenjubiläums, zur Geburt eines Kindes, zur Firmung und vieles mehr.
Doch welcher Gutschein soll es sein? Das ist eine sehr wichtige Frage, vor allem wenn man bedenkt, dass es mittlerweile für fast alles Gutscheine zu kaufen gibt. Zunächst sollte man sich die Frage stellen, für welche Person der Gutschein bestimmt ist. Für einen jüngeren oder schon etwas älteren Menschen, vielleicht auch für ein Kind? Für eine Frau oder einen Mann? Oder für einen selbst?

Große Vielfalt an Gutscheinen

Als Nächstes muss man sich entscheiden, wofür der Gutschein überhaupt sein soll. Soll er für einen Restaurantbesuch sein, für Theater-, Konzert- oder Musicalkarten, für eine Massage, für eine Kosmetikbehandlung, für ein Geschäft bzw. ein Kaufhaus, für ein Wellness-Wochenende oder für eine Übernachtung in einem Hotel. Es gibt Tausende von Möglichkeiten - es muss einem nur das Richtige einfallen. Nicht jedem gefällt vielleicht ein Theaterbesuch oder ein Wellnessgutschein.
Wenn man also vorhat, den Gutschein zu verschenken, sollte man möglichst genau überlegen, was der Person gut gefällt, womit sie ihre Freizeit verbringt, was ihre Hobbys sind, was sie gern isst oder wie sie ihren Alltag gestaltet. Der falsche Gutschein kann also fatale Folgen haben. Das alles bereitet natürlich keinerlei Schwierigkeiten, wenn der Gutschein für einen selbst gedacht ist.
Wenn man sich nun für eine grobe Richtung entschieden hat, sollte man sich als Nächstes darüber im Klaren sein, welchen Umfang der Gutschein haben soll. Will man den Gutschein als Geschenk, so sollte man Folgendes nicht außer Acht lassen: Für ein Kind ist sicherlich ein anderer Gutschein angebracht, als für eine Person, die ihren 50. Geburtstag feiert. Gutscheine als Geschenk für eine Hochzeit sollten vielleicht etwas größer ausfallen als Gutscheine zu einem 32. Geburtstag.
Das Budget spielt auch dann eine Rolle, wenn man den Gutschein nicht verschenken will. Es gilt zu überlegen, was man sich von dem Gutschein alles kaufen möchte oder wie lange bzw. wie oft man davon Gebrauch machen will.

Die Art des Gutscheins

Man kann heutzutage so gut wie alles in Form eines Gutscheins erhalten. Die gängigsten Varianten eines Gutscheins sind dabei Eintrittsgutscheine, Einkaufsgutscheine, Restaurantgutscheine und Gutscheine für Sport, Fitness und Wellness - allesamt erhältlich bei eBay. Will man sich selbst einen Tag zum Erholen und Entspannen gönnen, hat jedoch momentan keine Zeit dafür, ist ein Eintrittsgutschein genau das Richtige. Wie wäre es beispielsweise mit einem Gutschein für einen Freizeit- und Familienpark, für ein Schwimmbad oder vielleicht Eintrittskarten für den nächsten Kinoabend?
Einkaufsgutscheine hingegen sind etwas neutraler und damit macht man meist nie etwas falsch. Einkaufsgutscheine gibt es unter anderem für Modegeschäfte, Drogeriegeschäfte, große Kaufhäuser oder Onlineshops. Restaurantgutscheine sind eher für die Genießer geeignet. Wer also gern mit seinem Partner oder seiner Partnerin einen gemütlichen Abend beim Italiener um die Ecke verbringt, bei dem kommt ein Restaurantgutschein auf jeden Fall gut an.
Wer sich gern verwöhnen lässt oder sich hin und wieder auspowern möchte, freut sich vielleicht mehr über einen Sport- und Wellnessgutschein, beispielsweise für ein Fitness- oder Kosmetikstudio. Welcher Gutschein am Ende der Richtige ist, hängt allein von den persönlichen Vorlieben desjenigen ab, für den der Gutschein am Ende bestimmt ist.

Das persönliche Empfinden ist wichtig

Das persönliche Empfinden sollte die Hauptrolle bei der Entscheidungsfindung spielen. Erfahrungen, spezielle Kenntnisse, bisherige Erlebnisse spielen auch eine Rolle. Beabsichtigt man den Gutschein zu verschenken, ist man klar im Vorteil, wenn man weiß, was demjenigen gefällt und was nicht. Ist man sich nicht sicher, so sollte man auch andere Freunde oder Familienmitglieder um Rat fragen.

Vor- und Nachteile verschiedener Arten von Gutscheinen

Eintrittsgutscheine - Vor- und Nachteile

Eintrittsgutscheine gibt es für die unterschiedlichsten Attraktionen käuflich zu erwerben. Entscheidend ist also, was der Adressat des Gutscheins in seiner Freizeit gern macht bzw. woran er Spaß hat und woran eher nicht. Eine gute Alternative sind wohl Eintrittsgutscheine für Freizeit- und Familienparks, weil für Jung und Alt etwas dabei ist. Keiner kommt zu kurz, keiner wird bevorzugt behandelt und für jeden ist das richtige Fahrgeschäft dabei.
Für jemanden, der gern schwimmen geht, sind Eintrittsgutscheine für Freizeitbäder eine ebenso gute Wahl wie für Thermen, denn dort kann man sportliche Betätigung und Wellness gut miteinander kombinieren. Natürlich sind auch Kinogutscheine gern gesehen. Irgendwann kommt im Kino sicherlich ein Film, für den man sich interessiert. Man sieht also, Eintrittsgutscheine bestechen durch zahlreiche Vorteile, da unendlich viele Attraktionen zur Auswahl stehen.
Einziger Nachteil könnte sein, dass manche Gutscheine auf ganz bestimmte Attraktionen oder Gegenden begrenzt sind. Wohnt man in Thüringen und der Gutschein ist für den Eintritt in ein Thermalbad in München, wäre das möglicherweise etwas unpassend. Man sollte sich also vorher erkundigen, wo der Gutschein überall eingesetzt werden kann. Wenn er auf bestimmte Bundesländer begrenzt ist, sollte man das Bundesland wählen, indem man selbst bzw. der Beschenkte zu Hause ist.

Einkaufsgutscheine - Vor- und Nachteile

Ist der Adressat des Gutscheins mehr für das Shoppingvergnügen als für Ausflüge zu begeistern, dann sind Einkaufsgutscheine eine gute Wahl. Entscheidet man sich für diese Möglichkeit, ist man an nichts weiter gebunden, als an das Geschäft, in dem der Gutschein einzulösen ist. Ansonsten ist man in seiner Entscheidung frei, wofür der Gutschein verwendet werden kann. Auch hier sollte man bedenken, ob der Gutschein bundesweit eingelöst werden kann oder auf bestimmte Gebiete begrenzt ist.
Bei Einkaufsgutscheinen sollte man lediglich daran denken, in welchem Geschäft bzw. welcher Ladenkette man den Gutschein einsetzen möchte. Soll es eher ein kleines Modegeschäft sein oder doch lieber das Kaufhaus, dass eine große Vielfalt an Produkten bereithält? Dann kann man sich vor Ort entscheiden, ob man den Gutschein für Mode, Elektroartikel, Schreibwarenartikel oder andere Waren einsetzt. Zu bedenken ist weiterhin, dass oftmals ein Mindestbestellwert bzw. Mindestumsatz gefordert wird, ehe der Gutschein zum Einsatz kommen kann.
Es kann auch vorkommen, dass ganz bestimmte Artikel von vornherein von einer Einlösung ausgeschlossen sind. Im Kleingedruckten steht auch oft geschrieben, dass der ausgestellte Gutschein nicht mit anderen Gutscheinen oder Rabattaktionen kombinierbar ist. Über solch kleinen Tücken sollte man sich vorher informieren, um spätere Enttäuschungen zu vermeiden.

Restaurantgutscheine - Vor- und Nachteile

Will man sich mal wieder ein romantisches Abendessen zusammen mit seinem Partner oder seiner Partnerin gönnen, dann wäre ein Restaurantgutschein die perfekte Wahl. Wenn Sie sich für einen Restaurant-Gutschein entscheiden, dann denken Sie besonders an die Höhe des Gutscheins. Je nachdem, ob man mit der ganzen Familie essen gehen möchte oder nur mit dem Partner, sollte die Höhe entsprechend ausfallen. Gerade bei Restaurantgutscheinen hat man einen relativ großen Spielraum, egal ob italienische, mexikanische, indische, chinesische oder doch lieber gutbürgerliche Küche. Vielleicht probiert man mal etwas Außergewöhnliches wie ein Candle-Light-Dinner oder ein Dinner im Dunkeln.
Für ein Erlebnis der ganz besonderen Art sorgt auch ein Dinner in the Sky. Dafür sollte man allerdings schwindelfrei sein. Im weitesten Sinn zählen zu Restaurantgutscheinen auch Gutscheine für spezielle Kochkurse. Das vielfältige Angebot reicht von Kochkursen aller Nationalitäten über Pralinen-Kurse bis hin zu Wein-, Whisky- und Bierverkostungen. Eigentlich gibt es bei dieser Gutscheinart keinerlei Nachteile. Durch das reichhaltige Angebot an unterschiedlichsten Restaurants, Kochkursen oder Restaurantbesuchen der etwas anderen Art findet sich für jeden Typ Mensch das Richtige.

Gutscheine für Sport, Fitness und Wellness - Vor- und Nachteile

Ist jemand ganz besonders sportlich oder liebt es, verwöhnt zu werden, stehen einem zahlreiche Gutscheine im Bereich Sport, Fitness und Wellness zur Verfügung. Vielleicht hat man sich schon seit längerer Zeit vorgenommen, mal wieder ins Fitnessstudio zu gehen, findet momentan jedoch nicht die Zeit dazu. Ausgerechnet jetzt wirbt das Studio mit attraktiven Preisangeboten. Dann schlagen Sie doch einfach zu, entscheiden Sie sich für einen Gutschein und lösen ihn in einem für Sie günstigen Moment ein. Ganz egal, ob es sich dabei um eine Mitgliedschaft in einem Fitnessstudio oder einem Tanzstudio handelt.
Möglich sind auch Gutscheine im Bereich kosmetischer Behandlungen, Massagen oder Maniküre und Pediküre. Besonders Gutscheine für Massagen, wie zum Beispiel einer Hot Stone Massage oder einer Ayurveda Massage, sind sehr begehrt. Immer beliebter werden Gutscheine für außergewöhnliche Aktivitäten, die für einen ganz besonderen Nervenkitzel sorgen. Spezielle Anbieter sorgen für die notwendige Sicherheit vor Ort. Wie wäre es beispielsweise mit einem Fallschirmsprung oder einem Bungeejump? Oder doch eher die etwas ruhigere Version des Gleitschirmfliegens?
All dies bekommen Sie natürlich auch bei eBay. Bei dieser Art von Gutscheinen sollte man es jedoch nicht übertreiben. Nur wenn der Beschenkte oder man selbst für Sport und außergewöhnliche Aktivitäten zu begeistern ist, sollte man sich in diese Richtung orientieren.

Erkundigen Sie sich vor dem Gutscheinkauf genau

Alles in allem sollte man sich gut überlegen, für welchen Gutschein man sich entscheidet. Ausschlaggebend sollten auf jeden Fall die eigenen Interessen und Fähigkeiten bzw. die des Beschenkten sein. Nichts macht einen trauriger als ein nutzloser Gutschein, weil man ihn vielleicht nicht einlösen kann, oder einem nicht danach zumute ist.
Legen Sie zunächst Ihr vorhandenes Budget fest, dann können Sie sich in Ruhe im Internet oder direkt vor Ort informieren. Verschaffen Sie sich einen Überblick, was wo für welches Geld angeboten wird. Entscheiden Sie sich je nach Situation für etwas Bodenständigeres oder etwas sehr Außergewöhnliches.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden