Worauf achten beim Kauf von Android-Tablets?

eBay
Von Veröffentlicht von

Worauf achten beim Kauf von Android-Tablets?

Moderne Tablet-PCs haben heute oft mehr Leistung als günstige Notebooks. Und das trotz des flachen Designs. So sind viele Modelle nur wenige Millimeter dick, leicht und passen selbst in kleine Damenhandtaschen. Besonders beliebt sind Android-Tablets. Im Gegensatz zu iPads und Tablets mit Windows 8 laufen Android-Tablets mit dem offenen Betriebssystem Android von Google. Es bietet Ihnen eine einfache Bedienung und kann kostenlos um Tausende Apps erweitert werden. Erfahren Sie hier, worauf Sie beim Kauf eines Android-Tablets achten sollten.

 

Die Leistung: Wie schnell muss Ihr Tablet sein?

Wie bei Smartphones, Notebooks und anderen Computern haben Sie auch bei Tablets die Wahl aus einer Reihe unterschiedlicher Geräte. Neben dem Display sind der Prozessor und der Arbeitsspeicher die teuersten Bauteile. Das heißt, dass Sie für mehr Leistung tiefer in die Tasche greifen müssen. Grundsätzlich gilt: Ein leistungsstarkes Tablet spielt auch aufwendige Programme flüssig ab. Zudem ist die Chance hoch, dass das Gerät mehrere Apps gleichzeitig ohne Ruckeln verarbeiten kann. Grobe Auskunft über die Leistung eines Tablets geben die Taktrate des Prozessors, die in Gigahertz (GHz) angegeben wird, und die Größe des Arbeitsspeichers, die in Gigabyte (GB) gemessen wird. Je höher die Werte, desto mehr Leistung verspricht ein Android-Tablet. Zumindest über 1 GHz sollte Ihr neues Tablet verfügen. Empfehlenswert sind zudem Mehrkernprozessoren, die unter Bezeichnungen wie „Dual-Core” oder „Quad-Core” angeboten werden. Diese Prozessoren haben mehrere Kerne und können damit verschiedene Arbeitsschritte parallel ausführen. Dies steigert die Leistung deutlich.

 

Das Display: Größe, Auflösung und Farbqualität

Ein weiterer wichtiger Faktor eines guten Tablets ist das Display. Es ist zudem das teuerste Bauteil, sodass Sie bei günstigen Modellen, die es schon für rund 100,- Euro gibt, kaum von einem guten Bildschirm ausgehen können. Zunächst stellt sich die Frage nach der Größe, die in Zoll angegeben wird. Die Bandbreite reicht von 7 Zoll bis zu 12 Zoll. Möchten Sie möglichst mobil sein, dann sind kleinere Geräte die bessere Wahl. Allerdings machen Filme und Videos darauf nicht so viel Spaß. Ein 7-Zoll-Android-Tablet sollten Sie nur wählen, wenn Sie kaum Medien darauf konsumieren möchten. Wichtig ist zudem die Auflösung, die bei mindestens 1.280 x 720 Pixeln liegen sollte. Das Amazon Kindle Fire HDX bietet Ihnen gar eine HD-Auflösung. Gute Modelle präsentieren sich zudem in Nexus- und Galaxy-Tablets von Samsung.

 

Für höchste Mobilität: die Schnittstellen und die Akkulaufzeit Ihres Tablets

Standardschnittstellen von Tablets sind ein USB-Anschluss und WLAN. Wenn Sie auch unterwegs mit Ihrem Tablet online sein möchten, dann sollte dies ebenfalls über das Mobilfunknetz funktionieren. Hierfür benötigen Sie eine UMTS- oder LTE-Schnittstelle sowie einen Slot für eine SIM-Karte. Ebenfalls wichtig ist die Akkulaufzeit. In jedem Fall sollte Ihr Tablet über einen Lithium-Ionen-Akku verfügen. Eine Laufzeit ab acht Stunden ist bereits ein guter Wert. Spitzenmodelle von Samsung oder Lenovo schaffen auch bei WLAN-Einsatz mehr als zehn Stunden.

Weitere erkunden
Wählen Sie eine Vorlage aus

Zusätzliches Navigationsmenü