Worauf Sie beim Kauf von antiken Silberringen achten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Worauf Sie beim Kauf von antiken Silberringen achten sollten

Antike Ringe aus Silber: Was gibt es hierbei zu beachten?

Vor dem Kauf antiker Silberringe ist es sinnvoll, dass Sie sich überlegen, wie Sie die dekorativen Schmuckstücke verwenden wollen. Als Geldanlage sind Ringe aus dem Edelmetall Silber nicht so geeignet wie Pendants aus wertigerem Gold oder etwa aus Platin. In puncto Schönheit müssen sie letzteren deswegen nicht nachstehen. Silberringe haben ihr eigenes Flair, werden und wurden häufig als Herren- oder Siegelringe verwendet und sind in Kombination mit Perlen- oder Edelsteinbesatz ansehnliche Kleinode für das Auge.

Die individuellen Stile einzelner Ringe aus verschiedenen Epochen wie Biedermeier, Jugendstil und Art déco haben bestimmte Eigenarten, die Sie für sich entdecken können. Granat, Bernstein oder Smaragd machen antike Ringe aus Silber zudem nicht nur zu einem Blickfang, sondern korrespondieren ideal mit der Farbe von Kleidungsstücken oder gar der Augenfarbe. Im Gegensatz zu Modeschmuck, der zumeist von Weitem schon als solcher zu erkennen ist, überzeugen diese antiken Preziosen mit der Wertigkeit ihrer handwerklichen Ausführung. Solche Ringe sind daher ideal, um den eigenen Stil zu unterstreichen. Wenn Sie sich mehrere solcher Kleinode zulegen, haben Sie zu jedem Anlass, passend zum jeweiligen Kleidungsstück, eine repräsentative Dekoration für Ihre Hände.

Wie jeder Werkstoff, so hat auch Silber seine speziellen Eigenarten. Anders als bei Schmuckstücken aus Gold oder Platin müssen Sie bedenken, dass Silber an der Luft oxidiert und ab und an gereinigt werden muss, damit sein strahlender Glanz erhalten bleibt. Ein im Angebot befindlicher, unansehnlich erscheinender Silberring kann daher, nach einer fachgerechten Reinigung, in unerwartet neuem Glanz erstrahlen.

Ein weiterer wichtiger Aspekt, den Sie vor der Anschaffung eines antiken Silberrings bedenken sollten, ist die Qualität seines Rohstoffes. Silber wird nicht in Reinform verarbeitet. Gold- und Silberschmiede bedienen sich sogenannter Legierungen, denen, im Falle von Silber, zumeist Kupfer, sowie Palladium, Mangan oder auch Nickel zur Steigerung der Härte des Materials beigemischt werden können. Da Silber bis zu einem Anteil von nur 50 Prozent jede Legierung mit seiner Farbe dominiert, ist es sinnvoll, wenn Sie bereits vor dem Kauf über den wertbestimmenden Feingehalt an Silber eines Schmuckstückes Bescheid wissen.

Antike Silberringe: Wissenswertes zur Qualität

Wie bei Schmuckstücken aus anderen Edelmetallen auch sagt die Höhe des Feingehaltes an Silber viel über die Qualität eines Silberrings aus. Dieser Feingehalt bemisst sich in Promille des Gesamtgewichts und ist bei Silber besonders entscheidend, da hier die Bandbreite von 500 Tausendstelanteilen bis zu 999 Tausendstelanteilen schwanken kann. Mittels einer sogenannten Stichprobe kann ein Juwelier oder ein Silberschmied sowohl Silber- als auch beispielsweise Nickelanteile einer Legierung recht genau schätzen. Dazu wird das Schmuckstück über einen speziellen Stein gestreift und das abgeriebene Material mit anderen Legierungsproben verglichen.

Ein solches Verfahren lässt sich natürlich erst dann anwenden, sobald Sie den betreffenden Ring in den Händen halten. Allerdings kann eine Rückfrage beim jeweiligen Händler bei eBay nicht schaden, vielleicht hat er solche Detailinformationen zum Schmuckstück Ihrer Wahl bereits zur Hand.

Diese Angaben sind insbesondere dann aufschlussreich, wenn der Silbergehalt nicht besonders hoch ist, etwa 500 bis 800 Tausendstelanteile, und wenn Sie auf Nickel allergisch reagieren und das Tragen von unreinem Silberschmuck Reizungen bei Ihnen verursachen kann. 925er Silber wird als Sterlingsilber bezeichnet, bietet mit 925 Tausendstelanteilen eine vergleichsweise hohe Reinheit, und ist als Qualitätsstandard für Silberwaren seit Jahrhunderten weit verbreitet. Zwar wird auch bei antiken Ringen vornehmlich Kupfer zum Legieren verwendet, empfindlichen Personen genügt jedoch schon ein geringer Nickelgehalt für unangenehme Begleiterscheinungen beim Tragen. In solchen Fällen sind vergoldete Silberringe empfehlenswert, bei welchen kein direkter Hautkontakt mit dem legierten Silber besteht. So gearbeitete Kleinode sind unter der französischen Bezeichnung Vermeil bekannt.

Grundsätzlich gilt: Je höher der Feingehalt an Silber, desto wertvoller das Produkt und desto geringer sind unerwünschte Kontaktallergien.

Was Sie vor dem Kauf antiker Silberringe beachten sollten

Zwar wurde das Edelmetall Palladium bereits Anfang des neunzehnten Jahrhunderts entdeckt, zur Herstellung von Schmuck und Silberringen wird es aber erst in jüngster Zeit, vor allem in Asien, verwendet. Die Vorteile dieses Edelmetalls liegen auf der Hand: Silberlegierungen mit ausreichend hohen Palladiumanteilen sind vor Anlaufen und Oxidation geschützt und müssen kaum gereinigt werden.

Diesen Vorteil haben Sie beim Erwerb antiker Ringe aus Silber nicht. Reinigungsmüde Liebhaber solcher Kleinode behelfen sich mit der Vorstellung, dass angelaufenes Silber besonders antik und vornehm wirke. Jedoch verhält es sich aber so, dass Sie ein solches Produkt zumeist aufgrund der Vollkommenheit seiner handwerklichen Fertigung, sprich Schönheit, und seiner Beschaffenheit aus einem Edelmetall kaufen. Wirklich edel wirkt so ein Material natürlich nur, wenn es glänzt und zum Blickfang wird.

Interessant kann ein scheinbar unansehnliches Angebot bei eBay sein, das einen formvollendeten Ring offeriert, der jedoch eher grau, ja fast hölzern wirkt. Achten Sie bei einem solchen Produkt auf Angaben zur Herstellung und zum Feingehalt des Silbers. Wurde das Schmuckstück von einer Meisterschmiede gefertigt und ist der Silbergehalt hoch, haben Sie die Möglichkeit, ein echtes Schnäppchen zu machen: Nach einer Reinigung werden Sie einen solchen Ring nicht mehr wiedererkennen.

So gehen Sie bei der Reinigung antiker Silberringe vor

Für Silberringe, die Sie in glänzendem Zustand für sich entdeckt haben oder die bereits mehrere Monate in Ihrem Besitz sind, sollten Sie sich, zum Erhalt der Strahlkraft Ihres Schmuckstückes, ein geeignetes Reinigungsmittel für Silber zulegen. Verschiedene solche Artikel stehen Ihnen bei eBay zur Verfügung. Bedenken Sie dabei, dass vergoldete Ringe oder Arbeiten mit Steinen, Korallen und Perlen nur mit äußerster Vorsicht zu reinigen sind. Selbst kurzfristiger Kontakt solcher Mittel mit Gold, bestimmten Steinen oder auch Perlen kann unübersehbare Schäden am Produkt herbeiführen.

Bei Preziosen, die nur aus einer Silberlegierung bestehen, ist die Reinigung denkbar einfach. Je nach Herstellerangaben wird das Mittel beispielsweise mit einem Schwämmchen unter Zuhilfenahme von Wasser auf das Schmuckstück aufgebracht und eingerieben. Danach wäscht man die Substanz ab und trocknet das Kleinod, welches wieder glänzt wie neu. Sollten reliefartige Arbeiten oder Gravuren auf Ihrem Schmuck vorhanden sein, so ist oftmals eine wiederholte Anwendung oder der Gebrauch einer weichen Zahnbürste hilfreich. Aber Achtung: Harte Bürsten können Silberschmuck beschädigen.

Antike Silberringe unterschiedlicher Epochen: Unterstreichen Sie Ihren persönlichen Stil

Ringe aus der Zeit des Biedermeier sind prunkvoll und eher seltener aus dem auffälligen Edelmetall gefertigt. Dennoch können Sie unter Ringen aus dieser Epoche bei eBay sehr dekorative Kleinode aus Silber oder vergoldetem Silber finden. Zwar beschränkten sich die Zeitgenossen des Wiener Kongresses von 1815 bis 1848 auf das häusliche Umfeld und auf familiäre Belange, was beispielsweise in eher dezent gehaltenen Schmuckstücken zum Ausdruck kam. Heute sehen solche Preziosen dennoch unwiderstehlich markant aus.

Antike Silberringe aus der Jugendstil-Zeit

Ende des 19., Anfang des 20. Jahrhunderts sorgte die Epoche des Jugendstils, auch Fin de Siècle genannt, für zauberhafte Preziosen mit floralen Motiven. Weiterhin kennzeichnen geschwungene Formgebungen und harmonisch wirkende Arrangements von Mustern und Edelsteinbesatz Schmuck dieses Zeitalters, der besonders viele Kleinode für die Damenwelt hervorgebracht hat. Je nach Modell finden Sie unter Silberringen aus dieser Zeit Schmuckstücke, die sowohl zu einer dezenten Abendgarderobe passen als auch ein schlichtes Sommerkleid stilvoll zu zieren vermögen. Verschiedenste Ausführungen dieser silbernen Kleinode mit Blautopas, Turmalin, Granat, Amethyst, Onyx oder auch anderem Edelsteinbesatz können sowohl mit unifarbenen Kleidungsstücken als auch mit der Augenfarbe der Trägerin korrespondieren. Zudem ist diesem Schmuck seine Wertigkeit ohne Mühe anzusehen.#

Antike Silberringe im Art déco Stil

Die Stilrichtung des Art déco brachte in den 20er bis 40er Jahren des 20. Jahrhunderts eine Fülle an modischem Schmuck hervor, der häufig aus Silber gearbeitet war. Diverse markante Herrenringe sind ebenso darunter wie Damen- und Herrenringe mit einem Besatz aus Onyx und auch weiteren Steinen. Allen diesen handwerklichen Kunstwerken wohnt ein überaus dekoratives und auffälliges Element inne, welches für die Epoche, die in etwa mit „dekorative Kunst“ übersetzt werden kann, namensgebend war. Die elegante Damenrobe erscheint mit Ringen dieses Zeitalters sogleich vornehmer, der Anzug des männlichen Begleiters erhält durch solche Preziosen plötzlich eine andere Wertschätzung: Handschmuck dieser Epoche kann heutzutage durchaus mondän und extravagant wirken. Ringe mit Diamantbesatz zeigen diese Note des Art déco besonders eindrucksvoll auf, sind jedoch nur als Goldschmuck erhältlich.

Bernstein, Smaragd und Granat: Antike Silberringe mit edlem Besatz für die modebewusste Frau

Gerade Blondinen sind auf markante Farben, Formen und Farben angewiesen, damit das elegante Naturhaar besonders gut zur Geltung kommt. Ein schwarzes Kostüm mit weißer Bluse oder umgekehrt und ein unifarbenes Kleid stechen mit silbernem Granatschmuck markant hervor. Ein modischer Minirock in Schwarz und ein weißes Top werden mit Granatring und -ohrringen zu einem ausgewogenen Outfit, das alle Blicke auf seine Trägerin lenkt.

Wenn Sie beispielsweise eine grüne Augenfarbe haben, können Sie nahezu jeder Kleidungszusammenstellung durch Silberringe mit Smaragdbesatz eine stimmige Note verleihen. Ganz in Grün gehaltene Kleidung ist hier allerdings unpassend, da eine solche Zusammenstellung übertrieben ist und nicht mehr harmonisch wirkt. Eine dezent grüne Hose sowie eine weiße Bluse hingegen können durchaus gut mit Ring und Augenfarbe korrespondieren. Ein schlichtes, schwarzes Abendkleid oder ein helles Sommerkleid erhalten mit einem eleganten Smaragdschmuck am Finger einen ganz besonderen Pfiff.

Eine braune Augenfarbe, ein dunkler Haarton und ein ansprechendes Outfit passen mit einem antiken Ring aus Silber, der mit einem schönen Bernstein gearbeitet ist, besonders gut zusammen. Als Bekleidung eignen sich hier sowohl bunte Kleider, unifarbene Kostüme als auch Businessoutfits in gedeckten Farben. Eine sommerliche Zusammenstellung mit einem roten Rock, einer schlichten weißen Bluse, sowie braunen Schuhen und einem zartbraunen Halstuch ergibt ebenfalls einen Look, der mit einem edlen, silbernen Bernsteinring gekrönt werden kann.

Für welchen antiken Ring aus Silber Ihr Herz auch schlägt: Bei eBay können Sie auf eine große Auswahl zurückgreifen, die für jeden Geschmack das Passende bietet.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden