Worauf Sie beim Kauf von antiken Sattlerlochzangen achten sollten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Worauf Sie beim Kauf von antiken Sattlerlochzangen achten sollten

Eine Sattlerlochzange gehört zum traditionellen Werkzeug eines Sattlers, wird aber in ähnlicher Form auch von Schustern verwendet. Das Prinzip der antiken Sattlerlochzangen hat sich bis in die heutige Zeit bewährt. Häufig ist es schwierig, eine hochwertige und stabile Lochzange zu finden. Daher lohnt es sich, bei eBay ein antikes Modell auszuwählen, das sich durch extreme Robustheit auszeichnet. Mit einer solchen Lederzange lassen sich saubere Löcher in Sattelzubehör sowie in Gürtel stanzen, die nicht ausfransen. Bereits mit einem kräftigen Durchdrücken der Zange sorgt die Hebelwirkung für den gewünschten Erfolg. Im Vergleich dazu bieten die modernen Geräte kaum eine Verbesserung. Außerdem haben die älteren Ausführungen der Zangen einen gewissen antiken Charme, der sie zu einem beliebten Werkzeug im Pferdestall macht.

Wozu die Lochzangen benötigt werden

Das Pferdegeschirr und der Sattel samt Ledergurten sind nicht für jede Pferdegröße einzeln konzeptioniert. Daher benötigt ein Sattler die entsprechende Ausrüstung, um die bestehenden Martingale und Feststellriemen auf die gewünschte Größe anzupassen. Zu diesem Zweck werden mit der Sattlerlochzange zusätzliche Löcher ins Leder gestanzt, an denen die Schnallen sicher befestigt werden können, ohne dass sie ausreißen. Mit einer gewöhnlichen Zange oder einem Schneidwerkzeug besteht das Risiko, dass das Leder Risse bekommt oder das Loch ungewünscht lang wird. Mit ihren scharfen Stanzen sorgt die Lochzange hingegen für ein rundes Loch in der passenden Größe. Weitere Werkzeuge für den Sattler bzw. bei der Lederbearbeitung sind beispielsweise Riemenschneider und Schneidmesser.

Die Konstruktion der Lochzange

Die meisten Lochzangen für Leder ermöglichen das Stanzen von verschieden großen Löchern in das zu bearbeitende Material. Mit der Zange werden die Löcher an der gewünschten Stelle im Lederstück eingedrückt. Dies erfolgt auf der einen Seite durch die Stempel bzw. die runden Stanzmesser und auf der anderen Seite durch die Matrize, auf die der Stempel gedrückt wird. Bei Lochzangen, die über einen Stempel verfügen, handelt es sich um eine Matrize, die mit einem Loch in der passenden Größe versehen ist. Dieser Zangentyp kommt beispielsweise bei der Blechbearbeitung zum Einsatz. Lochzangen mit einem Stanzmesser drücken dies gegen eine Matrize, die kein Loch hat, sondern eine ebene Fläche zum Gegendruck. Diese sind typisch für die Bearbeitung von Stoff sowie von Leder und werden daher in der Sattlerei verwendet. Für die variable Größe der Löcher bieten die Stempel und teilweise auch die Matrizen und Stanzmesser verschiedene Einstellungen an. Wenn die Lochzangen mit einem Stempel arbeiten, ist es beispielsweise möglich, die Stempel-Aufsätze und/oder die Matrize auszutauschen. Bei den Lochzangen, die mit Stanzmessern ausgestattet sind, gibt es häufig mehrere dieser Stanzmesser in verschiedenen Größen, die sich auf einem drehbaren Teil der Zange befinden. Das Messer in der gewünschten Größe lässt sich somit einfach auf die Gegenseite der Matrize drehen und sorgt für ein präzises Ausstanzen des Loches. Auch die Schaffnerzange entspricht dieser Basiskonstruktion.

Alte Zangen sind günstig und bewähren sich in der Praxis

Antike Zangen sind bei eBay in verschiedenen Ausführungen zu finden. Wenn Sie eine Sattlerlochzange suchen, sollten Sie sich stets über die Ausstattungsmerkmale und den Artikelzustand informieren. Wichtige Aspekte hierbei sind vor allem die Größe der Zange sowie der Durchmesser der Stanzmesser. Nicht nur Liebhaber von Antiquitäten werden von den verschiedenen Werkzeugarten, die typisch für alte Berufe waren und sind, begeistert sein. Denn je nach aktuellem Angebot finden sich bei eBay auch Raritäten wie Erbstücke, die sogar über eine Gravur verfügen. Die Loch- und Nietzangen sind ein Teil der Handwerkstradition und überzeugen im Allgemeinen durch einen guten Zustand. Gebrauchsspuren spielen bei diesen robusten Werkzeugen keine entscheidende Rolle; wichtiger sind die Funktionalität und die Hebelwirkung. Einige Verkäufer bieten die Zangen in bereits gereinigtem und/oder geöltem Zustand an. Das genaue Alter und die Herkunft der Sattlerlochzangen sind diesen nicht immer anzusehen beziehungsweise nicht ersichtlich und spielen meist auch eine untergeordnete Rolle, denn für Sie kommt es bei der Auswahl der Lochzange vor allem darauf an, dass Sie sie entsprechend Ihrer Wünsche verwenden können.

Typische Revolverzangen als klassisches Sattler- und Schusterwerkzeug

Wegen der drehbaren Konstruktion mit den Stanzmessern ist die Lochzange auch unter dem Begriff Revolverzange bekannt. Zu der Typisierung gehören zum einen die Länge der Zangengriffe, zum anderen die Durchmesser der Stanzlöcher beziehungsweise der Lochpfeifen. Diese können beispielsweise sechs verschiedene Größen zwischen 2 und 4,5 mm ausstanzen. Damit die Zange perfekt arbeitet, ist häufig ein Sichtfenster angebracht, mit dem der Durchmesser überprüft werden kann. Außerdem sorgt ein Feststeller dafür, dass sich das Rad mit den Lochpfeifen nicht verschiebt beziehungsweise wegdreht. Die neueren Modelle der Zangen sind oft mit Kunststoffgriffen versehen, die eine ergonomische Bedienung ermöglichen. Bei den antiken Ausführungen gibt es keine besondere Beschichtung der Griffe. Einige Lochzangen lassen sich durch Ersatzteile neu bestücken oder durch ein zusätzliches Set von Lochpfeifen erweitern. Auch die entsprechenden Wechsler für Lochpfeifen gehören zum Zubehör eines Sattlers oder Schusters.

Lederwerkzeug in herausragender Qualität

Das eBay-Sortiment an Lederwerkzeug ist hochwertig und beinhaltet Produkte aus verschiedenen Ländern. Das antike Sattlerwerkzeug kommt unter anderem aus Deutschland, England und den USA. Die renommierten Hersteller haben in vielen Fällen ihre Tradition aufrechterhalten und bieten auch heute noch solide Qualität. Wenn Sie eine antike Sattlerlochzange kaufen, können Sie meist sicher sein, dass diese ein Leben lang hält. Zumeist handelt es sich bei den Zangen um Produkte, die vor allem im professionellen Bereich eingesetzt werden. Dies zeigt sich in einer langen Lebensdauer und in der gleichzeitig simplen und kraftsparenden Bedienung. Die Werkzeuge zur Bearbeitung von Leder arbeiten präzise und entsprechen dem hohen Standard der Traditionsunternehmen. Auch wenn die Griffe und die Ergonomie vielleicht nicht den heutigen Vorstellungen entsprechen, werden Sie von antiken Sattlerlochzangen begeistert sein: Die hochwertigen Ergebnisse sprechen für sich, und die ergonomischen Aspekte sind durchaus zufriedenstellend. Wenn Sie mit der Sattlerlochzange Löcher ausstanzen, kann es abhängig von der Dicke des Leders sinnvoll sein, ein dünnes Stück unterzulegen, damit das Werkzeug selbst nicht unnötig schnell stumpf wird.

Alte Berufe prägen auch heute noch das handwerkliche Werkzeug

Die vielfältigen Werkzeugteile, die für die Sattlerei und Lederverarbeitung erforderlich sind, haben eine lange Tradition. Entsprechend ausgereift sind die Werkzeuge, die daher seit Jahrzehnten und Jahrhunderten nur minimal verändert wurden. Eine Optimierung der Lochzangen ist kaum noch möglich und daher auch nicht notwendig. Bei eBay finden Sie die verschiedensten Werkzeuge aus früheren Zeiten, die sich bis heute bewährt haben und nach wie vor durch Qualität und eine clevere Konstruktion überzeugen. Mit den antiken Werkzeugen lässt sich somit weiterhin eine Hobbywerkstatt oder eine professionelle Sattlerei oder Schusterei ausrüsten. In diesem Rahmen gibt es komplette Maschinen und Pressen für den industriellen Bedarf, aber auch einfache Handgeräte oder elektrisches Equipment. Das breitgefächerte Sortiment an unterschiedlichen Werkzeugen alter Berufe zeigt vielfältige Geräte, die in den verschiedensten Bereichen zum Einsatz kommen. So eignet sich die Sattlerlochzange nicht nur für die Bearbeitung von Geschirr- und Sattelleder, sondern auch, um zusätzliche Löcher in einen Gürtel zu stanzen. Auch beim Werkzeug für Schuster sollte die Lochzange bzw. Revolverzange nicht fehlen.

Das Material Leder bei Sattler- und Schusterwerkzeugen

Leder ist durch seine Robustheit, die verschiedenen Härtegrade und die angenehme Haptik ein beliebtes Material für Möbelbezüge, Kleidung, Schuhe, Gürtel und Sattelbedarf. Sattler und Polsterer kennen sich mit den diversen Lederarten genau aus. Es gibt Rindsleder und Ziegenleder, Lammleder, Kalbsleder, Schweinsleder sowie weitere einheimische und exotische Sorten von Leder. Auch Kunstleder wird mit dem gleichen Werkzeug bearbeitet, da es eine ähnliche Festigkeit hat. Bei der Verarbeitung und Behandlung von Lederwaren spielen neben den Werkzeugen auch die geeigneten Pflegemittel, Kleber sowie Zwirne eine wichtige Rolle. Typische Produkte von Sattlern sind Lederriemen und Lederschnüre, Zaumleder, Geschirr und weiterer Bedarf für Reiter und Pferd. Bei entsprechender Nachfrage fertigen die Sattler auch Gürtel, Lederschürzen und Hundehalsbänder beziehungsweise Hundeleinen aus Leder an. Abhängig von den individuellen Kundenwünschen und vom speziellen Produkt werden Nieten und Hohlnieten eingesetzt, spezielle Fäden und Schrauben zur Befestigung, Ösen und Beschläge, Schlösser, Griffe sowie Verblendungen. Die Lederwaren selbst sind in diversen Farben und Formen erhältlich. Auch hinsichtlich der Härte und Beschichtung gibt es Unterschiede. Entsprechend vielseitig ist das Werkzeug des Sattlers.

Der perfekte Ledersattel benötigt passendes Werkzeug

Viele Reiter verbinden den Duft von Leder vor allem mit Freiheit und Natur. Ein eigener Sattel ist Sinnbild für das traditionelle Hobby-Reiten und steht für Wertigkeit, Individualität und Tempo. Ein edles Pferd hat Charakter, ebenso wie sein Reiter, und entsprechend persönlich ist auch ein Sattel. Damit dieser perfekt auf die Größe des Pferdes abgestimmt werden kann, ist das geeignete Werkzeug erforderlich. Ein Sattler kennt sich mit der richtigen Bearbeitung des Ledersattels aus und sorgt mit Lochzange, Ahle und anderem Werkzeug dafür, dass der Sattel genau passt und der Reiter sicher sitzt. Die Geräte zur Markierung und zum Schneiden des Leders benutzt der erfahrene Sattler mit viel Geschick, sodass die verschiedenen Teile zügig und präzise fertiggestellt werden. In den wenigsten Fällen ist der Sattel von Anfang an perfekt, und auch das Geschirr wird gegebenenfalls angepasst.

Bewährte und alt bekannte Werkzeuge sind unverwechselbar

Die traditionellen Werkzeuge wie die Sattlerlochzange zeichnen sich durch ihre unverwechselbare Konstruktion und die antike Optik aus. Sie können sie problemlos von anderen Zangen unterscheiden, wenn Sie bei eBay danach suchen. Abhängig von der Länge der Griffe sorgt die Hebelwirkung für eine einfache oder etwas kraftaufwendigere Bedienung. Je mehr Löcher auszustanzen sind, desto wichtiger ist eine gute Kraftübertragung. Auf der Suche nach einem gut zu handhabenden Lederwerkzeug werden Sie verschiedene Artikel finden. Dazu zählen neben den Lochzangen auch allgemeines Werkzeug, Ledermesser und Schneiden, Drehspindeln, spezielle Hämmer sowie Geräte zum Nähen von Kanten und dünnem Leder. Andere moderne oder antike Werkzeuge werden für die Bearbeitung der Lederoberfläche verwendet. Außerdem gibt es Ersatzteile wie Lederstempel und Punziereisen. Besonders beliebt sind komplette Kisten von Sattler- beziehungsweise Lederwerkzeug, die eine antike und unverwechselbare Aura haben.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden