Worauf Sie beim Kauf von Spielzeug für Kleinkinder achten müssen

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Worauf Sie beim Kauf von Spielzeug für Kleinkinder achten müssen

Nicht nur beim Kauf von Bekleidung für Babys und Kleinkinder, sondern auch bei der Wahl des Spielzeuges gilt es, auf besondere Kriterien zu achten.
Welche dies im Einzelnen sind und mit welchen Spielsachen Eltern ihr Kind in der Entwicklung fördern und unterstützen können, wird in diesem Einkaufsratgeber vorgestellt. Von vornherein sei hier allerdings angemerkt, dass längst nicht alle Spielsachen aufgeführt werden können, sondern diese teilweise nur exemplarisch für eine Vielzahl von Spielzeug stehen. Viele verschieden Artikel finden Sie auf jeden Fall bei eBay in der Kategorie Hobby & Freizeit, falls Sie es ausgefallen mögen finden Sie hier zum Beispiel auch Antikspielzeug.

Als Kleinkind werden alle Kinder bis zur Vollendung des sechsten Lebensjahres bezeichnet. Babys haben natürlich andere Bedürfnisse als drei- oder fünfjährige Kinder und benötigen dafür auch andere Spielsachen. Aber gerade in Familien mit mehreren Kindern werden die Spielsachen gemeinsam genutzt.
Optimal wäre es natürlich, wenn größere Kinder ein eigenes Zimmer haben, in dem sie altersgerecht spielen können. Ist dies nicht möglich, sollten sie im gemeinsamen Kinderzimmer spielen, während sich das kleinere Geschwisterkind beispielsweise im Wohnzimmer aufhält. Natürlich müssen dann die Spielsachen immer wieder sicher verstaut werden.

Altersgerechtes Spielzeug für Kleinkinder erwerben

Auf jedem originalverpackten Spielzeug finden Sie eine Altersempfehlung. Natürlich ist diese nur ein Richtwert, denn Kinder entwickeln sich unterschiedlich schnell. Manch ein Baby startet seine ersten Laufversuche beispielsweise bereits mit zehn oder zwölf Monaten, während sich andere etwas länger Zeit lassen und dafür ausgiebig durch die Wohnung krabbeln. Durch die Spielsachen sollen aber immer wieder Anreize geschaffen werden, etwas Neues auszuprobieren und zu entdecken.

Bei eBay findet sich eine große Auswahl an Babyspielsachen. Dazu gehören beispielsweise erste Bücher, Rasseln und Greiflinge, aber auch Plüschfiguren und Fitnesscenter. Ist das Baby etwas älter, wird es auch gern mit größeren Bausteinen spielen. Hier sollte aber darauf geachtet werden, dass es diese nicht verschlucken kann.
Sobald das Baby mit dem Krabbeln beginnt und erste Versuche unternimmt, sich aufzurichten, wird es auch von einem Bobbycar begeistert sein. Auch größere Geschwister nutzen dieses Fahrzeug gern. Damit die Nachbarn nicht allzu sehr gestört werden, empfiehlt es sich, beim Kauf darauf achten, dass das Bobbycar mit Flüsterreifen ausgestattet ist. Diese können aber auch zusätzlich erworben und selbst montiert werden.

Spielzeug zum Laufen lernen

Um das Baby bei seinen ersten Laufversuchen zu unterstützen, können Eltern ihm auch einen Puppenwagen, einen Baustein- oder einen Lauflernwagen kaufen. Deren Schubstangen dienen dann als Stütze und sorgen gleichzeitig dafür, dass das Kind das Gleichgewicht etwas besser halten kann. Lauflernwagen sind beispielsweise mit vielen Licht- und musikalischen Effekten versehen, mit denen das Kind auch spielen kann, wenn es sich gerade einmal nicht bewegen möchte. Ab einem Alter von etwa einem Jahr wird sich das Kind auch für Bausteine interessieren. Ob man sich dabei für Bausteine aus Kunststoff oder Holz entscheidet, bleibt jedem selbst überlassen.

Altersgerechte Spielsachen für ein- bis dreijährige Kleinkinder

In dieser Entwicklungsphase nimmt der Bewegungsdrang der Kinder immer mehr zu. Dies sollten Eltern mit entsprechenden Spielsachen unterstützen. Etwa ab einem Alter von ein- bis eineinhalb Jahren können sie ihrem Kind ein Rutschfahrzeug und ein Dreirad schenken, mit dem es die Umgebung erkunden kann. Hat das Dreirad eine Schiebestange, sind mit dem Dreirad auch kurze Spazierfahrten möglich. Ist das Kind müde, kann es mitsamt Dreirad einfach geschoben werden.

Auch die Motorik der Kinder sollte gefördert werden. Hierzu eignen sich beispielsweise Fädelspiele, aber auch dicke Buntstifte und Puzzle. Gerade durch Puzzle und Bücher wird auch die Konzentrationsfähigkeit der Kinder verbessert, müssen sie so doch etwas länger an einer Sache dranbleiben. Im Alter von etwa zwei bis drei Jahren beginnen Kinder auch damit, ihre Eltern nachzuahmen. Sie möchten beispielsweise in der Küche mithelfen, sind aber auch gern beim Einkaufen mit dabei. Viele Kinder spielen gerne mit Puppen und kochen für diese in ihrer eigenen Spielzeugküche.

In vielen Kinderzimmern finden sich auch Kaufmannsläden. Bei diesem Spiel übt das Kind spielerisch das soziale Verhalten, schlüpft es doch entweder in die Rolle des Verkäufers oder des Kunden. Etwa zwei- bis dreijährige Kinder sollten auch ein Laufrad besitzen. Mit diesem können sie die motorischen Fähigkeiten üben, die sie später für das Fahrradfahren benötigen. Oft kann dann beim Fahrradfahrenlernen auf den Einsatz von Stützrädern verzichtet werden, da die Kinder durch die Fahrten mit dem Laufrad gelernt haben, das Gleichgewicht zu halten.

Altersgerechte Spielsachen für Kinder von drei bis sechs Jahren

Während einige Kinder in diesem Alter gern mit Puppen spielen, interessieren sich andere vermehrt für technische Spielsachen, aber auch für Playmobilfiguren. Trotzdem gibt es natürlich auch Spielzeug, das fast alle Kinder begeistert. Dazu gehört beispielsweise das Trampolin.
Haben Sie nicht die Möglichkeit, ein Trampolin im eigenen Garten aufzustellen, können Sie auch ein kleineres Modell wählen, das beispielsweise im Kinderzimmer Platz findet. Gerade das Trampolin trägt in erheblichem Maße zur Förderung der Motorik bei. Zu den Spielsachen, die ebenfalls von vielen Kindern gerne genutzt werden, gehören auch die Lauf- und Fahrräder sowie die Roller.

Darauf sollte man beim Spielzeugkauf besonders achten

Nicht nur bei der Auswahl, sondern auch bei der Beschaffenheit der Spielsachen gilt es, einige wichtige Aspekte zu beachten. Diese sollen hier kurz in Stichpunkten und einer ausführlichen Beschreibung vorgestellt werden.

Aufstellung der wichtigsten Kriterien

Stichpunkt

Genauere Erklärung

Beschaffenheit des Spielzeugs

Spielsachen dürfen keine harten Kanten besitzen und müssen das europäische CE-Siegel tragen. Achten Sie auch auf das GS-Zeichen, welches für geprüfte Sicherheit steht. Vor allem Holzspielwaren müssen sehr gut verarbeitet und nur mit natürlichen Farben respektive Lacken versehen sein.

Geruchstest

Unterziehen Sie neue Spielsachen aus Plüsch und Kunststoff einem Geruchstest. Riechen diese streng nach Chemikalien, sollten Sie die Plüschtiere erst einmal waschen. Riechen Kunststoffspielsachen besonders streng, sollten Sie diese eventuell mit einem feuchten Tuch abwaschen. Besonders stark oder dauerhaft streng riechendes Spielzeug gehört nicht in Kinderhände.

Sichere Verankerung

Möchten Sie in Ihrem Garten beispielsweise einen Spielturm, eine Schaukel oder ein Klettergerüst aufstellen, müssen Sie für eine sichere Verankerung im Boden sorgen. Dafür liegen den Spielgeräten detaillierte Beschreibungen bei. Sind Sie sich unsicher, überlassen Sie die Montage lieber einem Fachmann.
Überprüfen Sie die Verankerung, aber auch den Zustand des Spielgerätes in regelmäßigen Abständen und tauschen Sie schadhafte Teile aus. Achten Sie auch darauf, dass Ihr Kind beim Spielen keine Jacken mit Kordeln trägt. Diese könnten sich beispielsweise am Klettergerüst oder der Rutsche verfangen und Ihr Kind so schwer verletzen.

Keine abreißbaren Teile

Spielsachen für Babys und Kleinkinder sollten aufgrund von Verschluckungsgefahr keine kleinen abreißbaren Teile besitzen. Dazu gehören beispielsweise Knöpfe und Perlen an Plüschfiguren oder Bekleidungsstücken für Puppen.

Spielsachen für unterschiedliche Altersgruppen

Schon drei Monate nach der Geburt können Sie gemeinsam mit Ihrem Baby erste Bilderbücher betrachten und aus diesen vorlesen. Erst lauschen Babys nur der Stimme der Eltern, später können sie sich in die Figuren hineinversetzen und zusätzliche Fragen stellen. Vor allem vor dem Zubettgehen ist es in vielen Familien üblich, eine Geschichte vorzulesen. Da auch kleine Kinder Bücher gerne selbst betrachten, sollten Sie darauf achten, dass die Bücher besonders stabil sind.

Wie bereits erwähnt, erfreuen sich auch Bobbycars und andere Spielfahrzeuge bei Kindern unterschiedlichen Alters großer Beliebtheit. Allerdings kann es hier schnell zu Ärgernissen kommen, wenn ein Kind das Fahrzeug über einen längeren Zeitraum für sich beansprucht. Dem können Eltern vorbeugen, wenn sie die Nutzung für einen bestimmten Zeitraum festlegen und darauf achten, dass die Geschwister sich abwechseln. Seit vielen Jahrzehnten sind auch Schaukelpferde ein sehr beliebtes Spielzeug. Diese gibt es sowohl in kleineren als auch in größeren Ausführungen. Entscheiden Sie sich hier für ein größeres Modell, so kann dieses in der Regel von Kindern im Alter von zwei bis sechs Jahren genutzt werden.

Gebrauchte oder neue Spielsachen, was ist empfehlenswert?

Diese Frage lässt sich nicht so leicht beantworten. Gebrauchte Spielsachen haben den Vorteil, dass sie meist schon recht ausgiebig genutzt wurden und somit keinen starken Geruch aufweisen, wie es bei neuen Artikeln durchaus der Fall sein kann. Allerdings wissen Sie bei gebrauchten Spielsachen nicht genau, ob sie Mängel aufweisen. Schauen Sie sich deshalb die Produktfotos genau an und kontaktieren Sie den Verkäufer bei eventuell auftretenden Fragen über das eBay-Nachrichtensystem.
Bei einigen gebrauchten Spielsachen wie beispielsweise einem Kinderfahrrad ersparen Sie sich natürlich die Selbstmontage. Erwerben Sie das Spielzeug neu, können Sie davon ausgehen, dass es noch keinerlei Beschädigungen aufweist. Studieren Sie die eventuell vorhandene Gebrauchsanweisung genau, bevor Sie Ihr Kind mit den neuen Spielsachen spielen lassen. Ist der Einbau einer Batterie notwendig, so übernehmen Sie dies bitte selbst. In der Produktbeschreibung erfahren Sie, ob diese zum Lieferumfang gehört oder separat erworben werden muss.

Fazit

Bei eBay finden Sie eine nahezu unerschöpfliche Auswahl an Spielsachen für Kleinkinder. Um sich erst einmal einen Überblick zu verschaffen, können Sie die Suche in den Kategorien nutzen. Wahrscheinlich werden Sie so noch auf eine Vielzahl weiterer Spielsachen für Ihr Kleinkind, aber auch für größere Geschwisterkinder aufmerksam.
Gerade bei Spielsachen, die über einen längeren Zeitraum genutzt werden sollen, ist es ratsam, in allererster Linie auf die Qualität zu achten. Der Preis sollte eher eine untergeordnete Rolle spielen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden