Worauf Sie beim Kauf eines gebrauchten Gokarts unbedingt achten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Worauf Sie beim Kauf eines gebrauchten Gokarts unbedingt achten sollten

Gokarts gibt es in den verschiedensten Varianten. Vom Kinderfahrzeug mit einfacher Lenkung und vier Rädern bis hin zum motorisierten Superkart mit ordentlich PS unter der Haube. In allen Fällen handelt es sich um kleine Fahrzeuge, die mit vier Rädern ausgestattet sind und bei denen sich der Fahrersitz recht nah am Boden befindet. Durch diesen Aufbau sind die kleinen Flitzer gut zu manövrieren und sie können, mit oder ohne Motor, gut Geschwindigkeit aufnehmen. Die schnellen Karts gibt es von einer Vielzahl bekannter Hersteller. Kettcar und Puky gehören wahrscheinlich zu den bekanntesten. Die hochwertigen Fahrzeuge sind allerdings nicht ganz günstig. Wenn Sie auf der Suche nach einer günstigen Alternative sind, dann sind gebrauchte Gokarts eine gute Wahl.

  

Gokarts - wie wichtig ist die Marke?

Bei Gokarts ist es wie bei allen Dingen: Qualität hat ihren Preis. Die Frage ist nun, welche Anforderungen man an das Kart hat. Soll es als Spielzeug für ein Kind dienen, das wahrscheinlich nur ein halbes Jahr Interesse zeigen wird, dann kann auch ein No-Name-Produkt, das allerdings keine Einschränkungen in puncto Sicherheit aufweisen darf, eine gute Wahl sein. Aber wenn das Gokart für einen kleinen begeisterten Rennfahrer gedacht ist, der wahrscheinlich jede freie Minute darauf verbringen wird, dann sollte man sich für ein Produkt entscheiden, das von einem der größeren Hersteller wie Kettcar produziert wurde. Dabei sind die verwendeten Materialien hochwertig und die Verarbeitung ist auf Langlebigkeit ausgelegt.

  

Die Testfahrt : Hält das Kart noch die Spur?

Wenn man die Möglichkeit hat, sollte man bei einem gebrauchten Modell eine Testfahrt vornehmen. Eines der am häufigsten auftretenden Probleme mit Gokarts ist eine verbogene Achse. Gerade wenn kleine Kinder mit dem Fahrzeug spielen, kann es schnell einmal zu kleineren Unfällen kommen, bei denen der Rahmen und die Achse beschädigt werden. Die hochwertigen Modelle können einiges aushalten, hier sollte man vor allem bei unbekannten Marken darauf achten, dass das Kart die Spur halten kann.

Auch der Kettenlauf sollte flüssig sein. Wenn man unnötig viel Kraftaufwand braucht, um die Räder in Bewegung zu setzen, ist eventuell die Kette oder der Kettenlauf beschädigt.

Zu guter Letzt sollte ein Blick auf die Bereifung geworfen werden. Sind die Reifen abgefahren und eventuell sogar angerissen, ist von einem Kauf abzuraten.

  

Sicherheit geht vor: Ist die Abdeckung komplett?

Im Normalfall sind die Kette und das Laufwerk von einer Abdeckung ummantelt. Dies verhindert, dass sich die Hosenbeine in der Kette verfangen. Fehlt diese Abdeckung, kann es hier zu unschönen Unfällen kommen. Auch weitere Einzelteile wie der Sitz und die Radblenden sollten in guten Zustand und sicher befestigt sein. Die gebrauchten Wagen werden ab und zu mit Zubehör angeboten. Ein Bollerwagen oder ein kleiner Anhänger sind eine tolle Ergänzung für die Gokarts.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden