Worauf Sie beim Kauf eines Fußsacks für Ihr Baby achten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Worauf Sie beim Kauf eines Fußsacks für Ihr Baby achten sollten

Besonders, wenn Ihr Kind im Herbst oder Winter geboren wird, ist die Anschaffung eines Fußsacks sinnvoll und wichtiger Bestandteil des ersten Babybedarfs. Ein Baby-Fußsack wärmt einfach mehr als eine einfache Decke und Sie müssen sich auch keine Gedanken machen, wenn Sie einmal etwas länger mit dem Baby im Freien unterwegs sind. Erfahren Sie, worauf beim Kauf eines Baby-Fußsacks geachtet werden sollte.

 

Wozu ein Fußsack überhaupt verwendet wird

Ein Baby-Fußsack wird entweder im Kinderwagen, Buggy oder im Autositz verwendet und soll den Sprössling bei kalten Temperaturen schön warm halten. Wenn Ihr Kind also im späten Herbst oder im Winter auf die Welt kommt, bietet es sich an, gleich einen warmen Fußsack zu kaufen. Besonders Neugeborene sollten schließlich stets schön warm eingepackt werden. Bei größeren Kindern ist ein Fußsack vielleicht nicht mehr unbedingt notwendig, aber durchaus sinnvoll.

 

Die verschiedenen Modelle an Fußsäcken kennen und unterscheiden

Es werden unterschiedliche Ausführungen an Fußsäcken angeboten. Achten Sie also darauf, dass der Fußsack auch in der richtigen Größe ausgewählt wird. Modelle für Babyschale, Kindersitz oder Kinderwagen sind in der Regel nämlich etwas kleiner als solche für den Buggy. Wählen Sie hier also die Größe aus, die Sie aktuell benötigen.

 

Wie der Fußsack aufgebaut ist

Viele Fußsäcke für das Baby verfügen über eine wasserabweisende Außenschicht. Solche Modelle sind zu bevorzugen, denn wenn es plötzlich anfängt zu regnen, bleibt das Innere des Fußsacks trotzdem immer schön trocken. Das Innenmaterial der Fußsäcke unterscheidet sich enorm. Ob Daunen, Lammfell, Fleece oder Faserkügelchen, hier entscheidet neben Ihrer Vorliebe auch der Verwendungszweck. Haben Sie zum Beispiel einen Hund und sind sehr viel draußen unterwegs, sind wärmende dicke Winterfußsäcke mit bauschiger Fütterung ideal. Wenn es vor allem darum geht, das Baby im Kindersitz im Auto zu wärmen, sollten Sie leichte Fleecemodelle wählen.

 

Worauf Sie bei der Auswahl des Fußsacks noch achten sollten

Achten Sie darauf, dass der Fußsack problemlos in der Maschine gewaschen werden kann. Auch ist es sinnvoll, einen Blick auf den Reißverschluss zu werfen. Dieser ist möglichst vorn angebracht und geht bis zum unteren Ende des Fußsacks, sodass Sie Ihr Baby einfach im Fußsack einpacken können. Sofern Sie ein Modell für den Buggy suchen, ist es empfehlenswert, dass der Reißverschluss so weit geöffnet werden kann, dass auch die Füße des Kindes bei Bedarf herausschauen können. Sofern Ihr Kind nämlich schon läuft, ist es möglich, schmutzige Füße und Schuhe auf diese Art nicht mit einzupacken. Wenn Sie den Fußsack für die Babyschale nutzen möchten, achten Sie am besten auf ausreichend Gurtschlitze. Viele Modelle sind nämlich nicht auf ein 5-Punkt-Gurtsystem ausgelegt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden