Worauf Sie beim Kauf einer gebrauchten Honda Goldwing achten sollten

Aufrufe 1 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Worauf Sie beim Kauf einer gebrauchten Honda Goldwing achten sollten

Als Königin unter den Tourern hat die Honda Goldwing eine lange Tradition. Das bequeme und hochwertige Modell ist ein echtes Liebhaberstück mit einem stolzen Preis. Möchten Sie sich auf die Suche nach einem guten, gebrauchten Modell machen, dann haben wir hier für Sie ein paar Hinweise, die Ihnen helfen können.

 

Die Modellpflege bei der Honda Goldwing

Die Goldwing ist schon länger am Markt, nämlich bereits seit 1974, und hat eine lange Tradition. Fast schon ein Honda Oldtimer also. Dennoch ist es wichtig zu wissen, dass mit der regelmäßigen Modellpflege auch einige Kinderkrankheiten ausgeschlossen wurden, die Sie umgehen können. Empfehlenswert ist es daher, nach einem Modell ab dem Baujahr 2006 zu schauen. Das ist natürlich kein Muss. Auch ältere Modelle zeigen bei sehr guter Pflege eine hervorragende Leistung. Allerdings ist zu erwähnen, dass erst die Goldwing ab dem Baujahr 2006 mit Griff- und Sitzheizung ausgestattet ist, falls Sie darauf Wert legen.

 

Nicht ohne Probefahrt kaufen

Die Honda Goldwing ist echte Qualitätsarbeit und selbst für Modelle aus den 90er Jahren zahlen Sie oft noch einen hohen, vierstelligen Betrag. Daher sollten Sie unbedingt auf eine Probefahrt vor dem Kauf bestehen und sich das Scheckheft der Honda zeigen lassen. Mit einer guten Pflege und regelmäßigen Kontrollen können Sie sicher sein, in eine treue Gefährtin zu investieren. Testen Sie ruhig alles aus. Probieren Sie, ob die Beleuchtung funktioniert, gehen Sie die Instrumente durch, machen Sie das Radio an und testen Sie auch die Heizung und andere Features.

 

Auf Unfallmaschinen besser verzichten

Beim Gebrauchtkauf der Honda Goldwing sollte eine der ersten Fragen immer die sein, ob die Maschine schon einen Unfall hatte. Wenn ja, dann sollten Sie sich hier genauer erkundigen. Was war das für ein Unfall? Wie wurde die Maschine repariert? Wo wurde sie repariert? Was war kaputt? Lassen Sie die Goldwing ruhig auch in einer Werkstatt durchsehen und versichern Sie sich so, dass die Angaben des Verkäufers korrekt sind. Die Goldwing verfügt über eine Vielzahl an sensiblen Einzelteilen, die bei einem Unfall beschädigt werden können. Als Laie haben Sie es hier schwer, eine gute Einschätzung zu treffen. Suchen Sie im Zweifelsfall nach unfallfreien Fahrzeugen.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden