Worauf Sie bei der Suche nach Büroräumen achten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Worauf Sie bei der Suche nach Büroräumen achten sollten

Eine passende Gewerbeimmobilie zu finden ist für große Firmen und auch für Kleinunternehmer von zentraler Bedeutung. Büroräume, die sich an den Ansprüchen des jeweiligen Unternehmens orientieren, stellen die Basis für den wirtschaftlichen Erfolg dar. Es gilt jedoch einige Aspekte zu beachten, um Büroräume finden zu können, die eine langfristige Lösung darstellen. Dabei geht es unter anderem darum, eine Lage auszuwählen, die optimal zu Ihrem Geschäftsvorhaben passt. So kommen für Sie zum Beispiel ganz andere Standorte infrage, wenn Sie regelmäßig Kunden in Ihren Büroräumen empfangen möchten, als wenn Sie die Räumlichkeiten ausschließlich für interne Arbeitsabläufe nutzen. Des Weiteren ist die Ausstattung von den Büros, die Sie bei eBay finden können, ein wichtiger Faktor bei der Entscheidung für oder gegen bestimmte Objekte. Ganz grundsätzlich gilt es schon vor der Sondierung der aktuellen Angebote festzustellen, ob der Kauf von Büroräumen eine Option ist oder aber das Anmieten die bessere Alternative für Sie bzw. Ihr Unternehmen darstellt. Darüber hinaus sollten Sie sich rechtzeitig mit dem Thema der Finanzierung beschäftigen, um sicherzustellen, dass die neuen Räumlichkeiten keine dauerhafte Belastung für die Firma darstellen.

Die wichtigsten Vor- und Nachteile von Kauf- und Mietobjekten

Damit Sie die optimalen Büroräume selektieren können, sollten Sie sich zunächst mit den größten Unterschieden sowie Vor- und Nachteilen von Miet- und Kaufobjekten beschäftigen. Einer der größten Vorteile im Falle des Erwerbs von Büroräumen ist das hohe Maß an Freiheiten. So müssen Sie sich nicht vor jeder Umbaumaßnahme oder ähnlichen Vorhaben mit dem Besitzer auseinandersetzen und auf dessen Genehmigung warten, sondern können Ihre eigenen Ideen direkt umsetzen. Das ist besonders dann von Vorteil, wenn Sie Ihre Büroräume modern und kreativ gestalten möchten. Außerdem macht sich der Kauf von Büros in der Regel auf lange Sicht auch finanziell bezahlt. Natürlich stellt der Erwerb zu Beginn eine finanzielle Belastung dar, aber Immobilien sind eine vergleichsweise wertstabile Anlageform. In diesem Zusammenhang sollte jedoch darauf hingewiesen werden, dass die Kaufpreise für hochwertige Büroräumlichkeiten das Budget von kleineren Firmen häufig sprengen würden. Deswegen sind Mietobjekte für kleine Unternehmen, die sich noch in der Entwicklungsphase befinden, meistens die bessere Option.
Ein weiterer Grund, der für das Anmieten von Büros spricht, ist die generelle Zukunftsplanung der jeweiligen Firma. Wenn Ihr Unternehmen beispielsweise in den nächsten Jahren eine Verlagerung ins Ausland plant, macht der Kauf einer Immobilie recht wenig Sinn, da der Verkauf sich lange hinziehen kann. Dementsprechend kann ein Kaufobjekt im schlimmsten Fall sogar zu einer Doppelbelastung führen, wenn Sie bereits Ihren neuen Firmenstandort bezogen haben, aber die alten Büros noch nicht verkaufen konnten. Zusammenfassend lässt sich somit festhalten, dass der Kauf von Büroräumlichkeiten primär für größere Unternehmen mit gesicherter Zukunft am entsprechenden Standort zu empfehlen ist.

Die Lage der Büroräume – auf was dabei zu achten ist

Für den Fall, dass Sie in Ihren Büroräumlichkeiten potenzielle Neukunden empfangen und Präsentationen veranstalten wollen, sollten Sie Gewerbeimmobilien mit einer privilegierten Lage bevorzugen. Dabei ist die Verkehrsanbindung bzw. die unmittelbare Nähe zu den Ballungsräumen der Stadt von zentraler Bedeutung. Eine gute Lage ist aber nicht nur von Vorteil, um neue Kunden zu gewinnen, sondern spricht ebenfalls eine breitere Masse möglicher Mitarbeitern an. Neben der zentrumsnahen Lage sollten Sie auch dem Vorhandensein ausreichender Parkplätze vor Ort gesteigerten Wert beimessen. Eine mangelhafte Parkplatzsituation kann im Extremfall sogar den Betrieb behindern und zu entnervten Mitarbeitern und Gästen führen. Falls ein interessantes Objekt zurzeit nicht über eine zufriedenstellende Menge an Parkplätzen verfügt, sollten Sie prüfen, ob die Möglichkeit besteht, in der unmittelbaren Umgebung einen Firmenparkplatz errichten zu lassen.
Büroräumlichkeiten, die sich in einem Industriegebiet befinden, überzeugen hingegen mit einem deutlich geringeren Preis. Diese Objekte befinden sich allerdings oft viele Kilometer vom Stadtkern entfernt, sodass sie nur dann zu empfehlen sind, wenn Sie nur sehr selten oder nie Kunden und Geschäftspartner in Ihren Büros empfangen werden. Je nachdem um was für einen Betrieb es sich konkret handelt, können sehr spezielle Standorte von Vorteil sein. Für ein Architekturbüro oder einen ähnlich kreativen Geschäftszweig kann es zum Beispiel sinnvoll sein, Büroräume auszuwählen, die eine gewisse Perspektive bieten. So kommen Ihre Mitarbeiter sicherlich schneller zu ansprechenden Entwürfen, wenn Sie beim Blick aus dem Büro keine gepflasterte Häuserwand entdecken, sondern einen Wald oder einen See erblicken können. Für eine Firma, die sich auf die Rechtsberatung von Privatkunden spezialisiert hat, ist hingegen ein repräsentativer Standort in einem privilegierten Stadtteil ein entscheidender Faktor, um beispielsweise Seriosität auszustrahlen.

Die wichtigsten Ausstattungsmerkmale von Büroräumlichkeiten

Damit Sie nach dem Abschluss des Miet- oder Kaufvertrages keine böse Überraschung erleben müssen, sollten Sie sich frühzeitig mit der Ausstattung der Büroräume beschäftigen. Stellen Sie dabei unbedingt sicher, dass die sanitären Anlagen auf dem neusten Stand sind und einwandfrei funktionieren. Es kommt leider immer wieder vor, dass sich Unternehmer von einem augenscheinlich günstigen Kauf- oder Mietpreis über gravierende Mängel hinwegtäuschen lassen. Bemühen Sie sich im Zweifelsfall um Einsicht in entsprechende Unterlagen. In diesen Dokumenten lassen sich sämtliche Baumaßnahmen nachvollziehen, sodass Sie sich einen genauen Überblick über den Zustand der Räumlichkeiten verschaffen können. Dieses sorgsame Vorgehen ist deswegen so wichtig, weil beispielsweise Mängel an der Bausubstanz mit einem nicht zu unterschätzenden Kostenaufwand in der Zukunft verbunden sind.
Des Weiteren stehen Ihnen zum Teil Büroräume zur Auswahl, die bereits mit Schreibtischen und Bürostühlen ausgestattet sind. Diese Büromöbel können Sie in der Regel gegen einen geringen Abschlag übernehmen und sparen sich somit Zeit und Geld für die Anschaffung neuer Artikel. Ebenso sollten Sie darauf achten, dass die verlegten Anschlüsse und Leitungen Ihren Ansprüchen gerecht werden können. Für viele Firmen ist die Anbindung an das Internet und das Vorhandensein zahlreicher Computertische eine absolute Grundvoraussetzung, um Profit erwirtschaften zu können, sodass die Büroräume schon vor Bezug eine entsprechende Infrastruktur bieten sollten. Mittlerweile sollte zudem ein möglichst barrierefreier Zugang zum Standard gehören. Das heißt, dass es auch Menschen mit körperlichen Einschränkungen ohne größere Probleme möglich sein sollte, die Büroräume zu erreichen. Dementsprechend müssen Sie auf Rampen vor den Eingängen und Fahrstühle innerhalb des Gebäudes achten.

Die Gebäudeform als wichtiger Richtungsweiser bei der Büroraumsuche

Bei der Auswahl von Büroräumlichkeiten sollten Sie die Vor- und Nachteile unterschiedlicher Bauformen bedenken. Für den Fall, dass Sie sich für Büroräume entscheiden, die sich in einem frei stehenden Gebäude befinden, profitieren Sie von Vorteilen bezüglich der Außengestaltung. So haben Sie beispielsweise die Möglichkeit, um das Gebäude herum Schilder und Banner zu platzieren, die auf Ihr Unternehmen hinweisen. Diese kostengünstige Form der Außenwerbung spricht Passanten an und kann Ihnen somit im besten Fall sogar zu neuen Kunden verhelfen.
Wenn sich die Büroräumlichkeiten in einem Reihenhaus befinden, haben Sie zwar deutlich weniger Fläche für Werbung im Außenbereich, aber können stattdessen von geringeren Nebenkosten ausgehen. Durch die unmittelbare Nähe zu weiteren Gebäudeeinheiten geht in einem Reihenhaus weniger Wärmeenergie verloren, sodass sich die Heizkosten merklich verringern. In diesem Zusammenhang muss allerdings darauf hingewiesen werden, dass diese Nähe zu anderen Gebäuden auch ein Nachteil sein kann. Besonders dann, wenn Ihr Unternehmen nicht ausschließlich Büros nutzt, sondern auch kleine oder größere Produktionen betreiben möchte, kann es zu Problemen mit direkten Nachbarn kommen. Für diese Gewerbeformen sind Büroflächen mit angeschlossenen Werkstätten, Ateliers oder Gewerbehallen in Industriegebieten sicherlich die bessere Wahl. Dieser Denkprozess muss natürlich auch in die andere Richtung vollzogen werden. Das bedeutet, dass Sie von Büroflächen Abstand nehmen sollten, bei denen durch angrenzende Betriebe mit einer enormen Lärmbelästigung zu rechnen ist. Hören Sie bei der Besichtigung ganz genau hin, ob eine störende Geräuschquelle auszumachen ist. Zusätzlich sollten Sie sich darüber informieren, welche Betriebsformen in der direkten Nachbarschaft anzutreffen sind.

Das primäre Ziel der meisten Firmen und Unternehmen ist ohne Frage das Wachstum. Aus diesem Grund bietet es sich bei der Investition in neue Büroräume an, die mittel- bis langfristige Planung der Firma zu berücksichtigen. So kann es durchaus zielführend sein, direkt eine etwas größere Immobilie zu kaufen oder zu mieten, um den zukünftigen Bedarf an Räumlichkeiten abdecken zu können. Dieser Aspekt betrifft aber ausschließlich größere Firmen und ist für Einzelunternehmer oder kleinere Gruppen von Selbstständigen irrelevant. Wenn Sie nicht selbst über das notwendige Fachwissen verfügen, haben Sie ergänzend die Möglichkeit, die Dienste eines professionellen Maklers in Anspruch zu nehmen. Einige Makler haben sich sogar auf die Vermittlung von Büroräumlichkeiten spezialisiert, sodass Sie hier davon ausgehen können, dass sich schnell eine passende Immobilie für Sie finden lässt. Außerdem gilt es zu kontrollieren, ob sich der Schnitt der Räumlichkeiten mit Ihren Vorstellungen deckt. Ist genug Platz vorhanden, um Einzelbüros abzutrennen? Gibt es große Teilbereiche für Versammlungsräume? Diese beiden Fragen sind Beispiele für Punkte, die im Vorfeld abgeklärt werden müssen.

Wertvolle Tipps für die Finanzierung von neuen Büroräumlichkeiten

Die solide Finanzierung ist die Basis für das Vorhaben, neue Büroräume zu mieten oder zu kaufen. Beschränken Sie sich bei der Kalkulation auf keinen Fall nur auf den reinen Kaufpreis oder die monatliche Miete, sondern bedenken Sie sämtliche finanziellen Aufwendungen, die mit den Büroräumen im Zusammenhang stehen. Dazu gehört unter anderem die Analyse der unterschiedlichen Gewerbesteuersätze. Je nachdem in welcher Gemeinde sich die Immobilien befinden, kann der anfallende Steuersatz in verschiedene Richtungen variieren. Speziell zwischen dem Umland und den Knotenpunkten von Großstädten können sich die zu zahlenden Steuern doch recht stark unterscheiden. Darüber hinaus müssen zusätzliche Kosten wie Gebühren für einen Makler oder einen Notar mitberechnet werden, um eine möglichst vollständige Kalkulation anfertigen zu können.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden