Worauf Sie als Brillenträger beim Kauf von Augenmuscheln achten sollten

Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war

Worauf Sie als Brillenträger beim Kauf von Augenmuscheln achten sollten

Auch Brillenträger müssen auf den Komfort einer Augenmuschel an der Kamera nicht verzichten. Augenmuscheln gibt es in verschiedenen Formen und Ausführungen. In der Regel sind diese aus weichem Gummi oder Silikon gearbeitet, sodass die Brille nicht zerkratzt wird. Besonders geeignet für Brillenträger sind Augenmuscheln mit Schaumstoffpolsterung oder Display- und Sucherlupen, die je nach Sehstärke das Fotografieren ohne Brille möglich machen. Viele Kameras haben auch einen Dioptrienausgleich am Sucher, sodass in diesem Fall jede Augenmuschel verwendet werden kann. 

 

Gepolsterte Augenmuscheln - guter Durchblick auch für Brillenträger

Gut geeignet für Brillenträger sind Augenmuscheln, die mit Schaumstoff gepolstert sind. Diese gibt es in rechteckiger und runder Ausführung für verschiedene Sucherkameras, wie die Canon EOS-Reihe und die Nikon D. Hersteller dieser Augenmuscheln ist beispielsweise die chinesische Firma JJC (Shenzhen JinJiaCheng Photography Equipment Co.), die verschiedenes Zubehör für die Fotografie im Produktportfolio hat.

 

Augenmuscheln mit Dioptrienausgleich für das Fotografieren ohne Brille mit Canon-Kameras

Für Canon-Kameras gibt es Augenmuscheln mit Dioptrienausgleich von -4 bis 3, die auf den Sucher aufgesteckt werden. Diese ermöglichen das Fotografieren ohne Brille, wenn sie für die Sehstärke passen.

 

Displaylupen - Vergrößerung der Bildansicht und Abschirmung von Streulicht

Displaylupen werden auf verschiedene Weise am Kameramonitor befestigt und dienen damit als Augenmuschel. Zusätzlich vergrößern sie die Bildansicht, sodass Sie gegebenenfalls auch ohne Brille die Bilddetails und die Bildschärfe kontrollieren können. Displaylupen werden auch unter den Bezeichnungen Lichtschacht, Displaysucher oder Viewfinder angeboten. Hersteller ist zum Beispiel die Firma HAMA, die Displaylupen für zwei Bildschirmgrößen unter dem Namen "Smart Viewer" produziert. Diese Displaylupe wird mit einem Rahmen an das Kameradisplay geklebt und kann mit einem Klickmechanismus abgenommen werden. Wenn Sie eine Kamera mit Stativgewinde haben, eignet sich der "Viewfinder" von Walimex, der am Gewinde befestigt wird und für 3- und 3,3-Zoll-Monitore erhältlich ist. Qualitativ besonders hochwertig ist die "H-LPP3 HoodLoupe" von Hoodman, die eine vergütete Glaslinse und einen Diopter mit Dioptrienausgleich zwischen -3 und 3 besitzt und mit verschiedenen Halterungen klebefrei am Display angebracht werden kann.

 

Sucherlupen - vergrößerte Motivansicht beim Blick durch den Sucher

Sucherlupen können auf den Schieberahmen für die Augenmuschel aufgesteckt werden, sofern dieser an der Kamera vorhanden ist. Für Kameras von Canon, Pentax, Nikon und Sony gibt es zum Beispiel die "EyeCup"-Sucherlupe, die die Ansicht im Sucher auf das 1,08- bis 1,58-fache vergrößern kann. Wenn Sie dennoch nicht auf Ihre Brille verzichten können, sorgt das weiche Material dafür, dass Ihre Brille keinen Schaden nimmt.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden