Worauf Eltern beim Kauf von Schlafanzügen für Babys achten sollten

Aufrufe 2 Mal bewertet mit „Gefällt mir” Kommentare Kommentar
Mag ich anklicken, wenn dieser Ratgeber hilfreich war
Worauf Eltern beim Kauf von Schlafanzügen für Babys achten sollten

Babys schlafen sehr viel - je jünger sie sind, desto mehr. Mit der Wahl des richtigen Schlafanzugs können Eltern einen Beitrag zu einem ruhigen und erholsamen Schlaf ihres Kindes leisten. Denn diesen brauchen Babys für ihre gesunde Entwicklung.

Warum das Baby einen Schlafanzug braucht

Viele Eltern fragen sich, ob das Baby überhaupt einen Schlafanzug braucht, da besonders die ganz Kleinen tagsüber ohnehin viel schlafen und dabei meist einen Strampler tragen. In den ersten Wochen kann das Baby nachts durchaus auch im Strampler schlafen, ein Schlafanzug bietet jedoch auch schon für kleine Babys mehrere Vorteile. Baby-Schlafanzüge sind im Windelbereich weit geschnitten und lassen sich von unten öffnen, sodass das nächtliche Wickeln problemlos möglich ist, ohne dass man den gesamten Schlafanzug ausziehen muss. Das Baby gewöhnt sich auch besser an den Tag-Nacht-Rhythmus, wenn das Anziehen des Schlafanzugs zum täglichen Abendritual gehört. Da Baby-Schlafanzüge auch gelegentlich nass werden können, sollte der Vorrat an Wechselwäsche groß genug sein.

Welche Anforderungen müssen Schlafanzüge für Babys erfüllen?

Schlafanzüge für Babys sollten kuschelig und hautfreundlich sein. Sie müssen das Baby warmhalten, dürfen jedoch keinen Wärmestau verursachen. Daneben gibt es noch ein paar weitere Punkte zu beachten.

Babywäsche ohne Schadstoffe

Der Organismus von Babys ist noch sehr empfindlich gegenüber Schadstoffen aus der Umgebung, die sich auch in vielen Textilien befinden. Deswegen sollten Eltern ganz besonders beim Kauf von Babykleidung auf schadstofffreie Produkte achten. Nach Öko-Tex-Standard sind 100 Textilien zertifiziert worden, die eine gewisse Sicherheit bieten. Auf eBay finden Sie auch viele Baby-Schlafanzüge aus Naturtextilien, die ihren Ursprung in der ökologischen Landwirtschaft haben. Neue Kleidung sollte vor dem ersten Tragen dennoch grundsätzlich gewaschen werden. Gebrauchte Babywäsche hat bereits viele Wäschen hinter sich, sodass ein eventueller Schadstoffrückstand in den meisten Fällen ausgewaschen wurde.

Sichere Baby-Schlafanzüge ohne ablösbare Kleinteile

Da Babys alles Greifbare in den Mund nehmen und sogar kleine Teile verschlucken oder einatmen können, müssen Eltern solche Gefahrenquellen von ihrem Baby fernhalten. Auch wenn die angebotenen Baby-Schlafanzüge und andere Babykleidung im Normalfall die entsprechenden Sicherheitsvorschriften erfüllen, sollte besonders bei gebrauchten Artikeln darauf geachtet werden, speziell bei älteren Modellen, dass sich keine Kleinteile lösen können. Das können Knöpfe, lockere Verzierungen, Bänder oder Reißverschlussteile sein.

Die richtige Passform für das Wohlbefinden des Babys

Damit sich das Baby auch wohlfühlt, muss der Schlafanzug richtig passen. Ist er zu klein, schränkt das die Bewegungsfreiheit ein. Besonders bei einteiligen Anzügen mit angesetzten Füßchen sollten Eltern darauf achten, dass diese nicht zu klein sind, da das für das Baby sehr unbequem werden kann. Mit einem viel zu großen Schlafanzug kann sich das Baby hingegen verheddern oder die Bündchen liegen nicht richtig an. Baby-Schlafanzüge sind ab der Größe 50 erhältlich. Da besonders Neugeborene sehr schnell wachsen, passt diese Größe jedoch nur wenige Wochen. Für die ersten Schlafanzüge können Eltern, außer bei besonders kleinen Babys oder Frühgeborenen, daher durchaus die Größe 62 wählen,.

Komfort beim Schlafen und beim Wickeln

Baby-Schlafanzüge sollten nicht zu eng anliegen und über elastische, weiche Bündchen verfügen, damit nichts drückt. Verschlüsse und Verzierungen dürfen nicht stören. Der Reißverschluss oder die Druckknopfleiste sollten sich daher bei einem Baby-Schlafanzug möglichst nicht auf dem Rücken befinden. Die meisten Schlafoveralls lassen sich anziehen, ohne dass sie über den Kopf gezogen werden müssen, denn das mögen die meisten Babys nicht. Sehr günstig ist es, wenn sich der Schlafanzug von unten öffnen lässt, was bei den meisten Modellen auch der Fall ist. So kann man das Baby bei Bedarf nachts ohne großen Aufwand wickeln.

Für Baby-Schlafanzüge verwendete Materialien

Das Material für einen Baby-Schlafanzug muss hautfreundlich, weich und atmungsaktiv sein. Es soll das Baby warmhalten, darf aber auch nicht zu warm sein. Deswegen richtet sich die Wahl des Materials auch nach der Jahreszeit. Da mögliche Allergieauslöser von Babys generell ferngehalten werden sollten, müssen eventuell eingearbeitete Metallteile, wie etwa Druckknöpfe, nickelfrei sein. Das ist jedoch bei den meisten Modellen gegeben.

Baumwolle als beliebtes Material für Baby-Schlafanzüge

Baumwolle ist ein sehr beliebtes Material für Babykleidung. Sie ist strapazierfähig, atmungsaktiv, nimmt Feuchtigkeit auf und fühlt sich angenehm auf der Haut an. Da sie im Normalfall bis 60 Grad waschbar ist, erfüllt sie auch die besonderen hygienischen Anforderungen, die man an Babybekleidung stellt. Baumwolle gibt es in ganz unterschiedlichen Qualitäten. Sehr verbreitet ist Jersey. Diese Maschenware ist leicht elastisch und wird in verschiedenen Stärken hergestellt. So gibt es leichte Jersey-Qualitäten, die sich für Sommerschlafanzüge eignen, und dickere Materialien für die kühlere Jahreszeit.

Daneben gibt es auch Baumwoll-Schlafanzüge in Frottee- und Nickiqualitäten. Beide Materialien eignen sich hauptsächlich für kühlere Tage. Frottee hat auf seiner Oberfläche viele kleine Schlingen, was diesen Stoff kuschelig weich macht und eine größere Wärmespeicherung ermöglicht. Besonders beliebt für Baby-Schlafanzüge ist Nickistoff. Die Maschenware ist leicht elastisch und hat eine samtig weiche Oberfläche. Besonders bei Nickistoffen, aber auch bei anderen Stoffarten, wird Baumwolle oft mit anderen Fasern gemischt, was mitunter die Haltbarkeit dieser Textilien erhöht. Je höher der Baumwollanteil bei Babykleidung ist, desto besser.

Wolle und Seide als Alternative

Viele Eltern schwören auch auf Babywäsche aus reiner Schurwolle oder aus Wolle-Seide-Gemischen. Für Babykleidung wird dabei hauptsächlich Merinowolle verwendet, die sich besonders weich auf der Haut anfühlt. Eine Beimischung von Seidenfasern erhöht die Hautfreundlichkeit, denn Seide wirkt hautberuhigend. Wolle kann sowohl Wärme als auch Feuchtigkeit sehr gut regulieren und eignet sich hauptsächlich für die kühlere Jahreszeit. Baby-Schlafanzüge aus Wolle müssen mit der Hand gewaschen werden. Allerdings sind deutlich weniger Wäschen notwendig, da sich das Material bis zu einem gewissen Grad durch Auslüften selbst reinigen kann. Es entsteht kein unangenehmer Geruch. Wolle für Babywäsche stammt in der Regel aus biologischer Tierhaltung.

Verschiedene Schlafanzug-Modelle

Für Babys und Kleinkinder gibt es einteilige und zweiteilige Schlafanzüge. Welches Modell das richtige ist, hängt hauptsächlich vom Alter ab.

Einteilige Schlafanzüge für die Kleinsten

Für das Babyalter bis zum ersten Geburtstag eignen sich die einteiligen Overalls am besten. Sie haben einen langen Reißverschluss oder eine Knopfleiste und brauchen beim Anziehen nicht über den Kopf gezogen zu werden. Ein bequemer Schnitt ermöglicht auch in der Nacht ausreichend Bewegungsfreiheit, wobei nichts verrutschen kann. Da sich die Overalls von unten öffnen lassen, ist ein unkomplizierter Windelwechsel möglich. Bei vielen dieser Modelle sind die Füßchen angesetzt. Das bedeutet, es gibt keine Öffnung an den Füßen und das Baby braucht keine zusätzliche Socken, die es abstrampeln könnte. Für die wärmere Jahreszeit gibt es auch einteilige Baby-Schlafanzüge mit kurzen Ärmeln und Beinen. An warmen Tagen kann das Baby jedoch auch in Unterwäsche in seinem Schlafsack schlafen.

Zweiteilige Nachtwäsche für größere Kinder

Für Kleinkinder oder auch größere Babys, die sich nicht so schnell freistrampeln, eignen sich zweiteilige Schlafanzüge, die aus Shirt und Hose bestehen. Eltern sollten beim Kauf auf einen weichen Hosenbund achten, der am Bauch nicht drückt. Auch Zweiteiler gibt es mit kurzen und langen Ärmeln. Diese Schlafanzüge nutzt man meist länger, da die Kinder nicht so schnell herauswachsen. Achten Sie bei zweiteiligen Schlafanzügen für Babys auf einen weiten Schnitt der Hose, der genügend Platz für die Windel lässt.

Tolle Auswahl an Schlafanzügen für das Baby

Auf eBay finden Sie eine große Auswahl an Baby-Schlafanzügen. Sowohl neue als auch gebrauchte Artikel sind oftmals in Multipacks erhältlich. Besonders wenn Sie die gesamte Erstausstattung für Ihr Baby kaufen möchten oder auch noch andere Babykleidung brauchen, lohnt sich die Suche nach entsprechenden Bekleidungspaketen.

So finden Sie den passenden Baby-Schlafanzug

Auf eBay gibt es eine sehr große Auswahl an Baby-Schlafanzügen für Mädchen und Jungen , sodass man schnell den Überblick verlieren kann. Mit einer systematischen Suche ist es jedoch nicht schwer, das passende Modell zu finden.
 

Fazit

Die Auswahl an Baby-Schlafanzügen ist auf eBay sehr groß, sowohl an neuer als auch an gebrauchter Ware. Da Babys schnell wachsen, ist auch getragene Babykleidung meist sehr gut erhalten. Mit etwas Glück können Sie sehr günstige Angebote nutzen, ganz besonders auch beim Kauf von Paketen und Sets. Da Baby-Schlafanzüge schnell verschmutzen können, ist ein größerer Vorrat zu empfehlen. Welche Modelle die richtigen sind, hängt hauptsächlich von der Jahreszeit und der Temperatur im Schlafraum, aber natürlich auch von Ihrem persönlichen Geschmack ab.

Möchten Sie Ihr Wissen weitergeben? Erstellen Sie Ihren eigenen Ratgeber… Verfassen Sie einen Ratgeber
Weitere Ratgeber erkunden